„top20“: Faszination des Grauens


CosmicKaizer

Benutzer
Die "Nachrichten": eine Propaganda-Show, für die sich selbst Karl-Eduard von Schnitzler schämen würde, in einer Tonqualität, die dem geistigen "Niveau" in Nichts nachsteht. Wie finanziert sich dieser Dreck?
 

black2white

Benutzer
"Sehr selektive und subtile Manipulation"

Das könnte man so auch den Nachrichten von Top 20 Radio zuschreiben, ich weiß aber nicht in weit das hier von dem Recht auf freie Meinungsäußerung noch geschützt wird. Das können vermutlich nur die Gerichte entscheiden. Aber ich nehme an das Bernd Schuhmacher eine Anwaltskanzlei an seiner Seite hat die ihn beraten wie weit er mit seiner Meinungsäußerung gehen darf.

Interessanter fände ich es zu erfahren ob Bernd Schuhmacher selbst an diese Nachrichten glaubt oder sich nicht schon längst hat impfen lassen mit Biontech? Ich könnte mir das gut vorstellen, immerhin ist es der Impfstoff aus seiner alten Heimat.
 

radiobino

Benutzer
Leute, wenn ihr das nicht aushaltet, schaltet es nicht ein. Mache ich mit 90% der kommerziellen Radios auch so. Funktioniert. Aber des Deutschen liebstes Ding scheint das Denunzieren. Klingt mir stark nach "Feindsender hören". Gab es schon mal.:thumbsdown:
Sorry, in einem Radioforum diskutiert man nun Mal über Radio. Und da diskutiert man nicht nur über seinen Lieblingssender sondern auch über solche Sender die einfach nur daneben sind.

Wenn du aber nur Lob über Radiosender lesen willst bist du hier fehl am Platz.
 

EMC

Benutzer
Sorry, in einem Radioforum diskutiert man nun Mal über Radio.
Richtig! Und jetzt melde ich mich als Ersteller dieses Threads doch noch einmal. Erst einmal bin ich froh, daß hier einige Mitforisten ähnlich entsetzt sind wie ich es damals war.
Über dieses hier in diesem Thread habe ich mich richtig geärgert:
des Deutschen liebstes Ding scheint das Denunzieren.
Da macht es sich jemand sehr, sehr einfach:
Leute, wenn ihr das nicht aushaltet, schaltet es nicht ein.
Was hat das mit Denunzieren (heftig in dem Zusammenhang!) zu tun, wenn man sich als aufmerksamer Mensch in einer Gesellschaft Gedanken macht über das, was alles so ohne irgendwelche Konsequenzen passiert, verbreitet wird?

Es geht doch nicht um Leute mit Hirn, die das Gehörte nicht ernst nehmen können.

Wenn ich mir vorstelle, daß es aber Leute gibt, die aufgrund der harmlosen Benennung "Top20" und dem Spielen allgemein-verträglicher Hitparaden-Mucke da hängen bleiben und dann häppchenweise diese manipulative Sch... hören, weil es ja so seriös, fast schon "nachrichtlich", klingt und das für bare Münze nehmen, dann finde ich das beunruhigend.

Den Gedanken eines Mitforisten, ob man dagegen etwas machen kann mithilfe eventuell zuständiger Behörden - für diesen habe ich jedenfalls bedeutend mehr Verständnis als für das in Dauerschleifen dort versendete Geschwurbel.

Aber die Menschen sind halt verschieden: Manche wechseln die Straßenseite und gucken einfach weg und Andere helfen oder bieten einfach ihre Hilfe an...
Das ist überhaupt nicht neutral und grenzt ja schon an Manipulation der Hörer, Volksverhetzung light.
Mein "Rechtsempfinden" wurde durch das Gehörte irritiert: ich höre da keine klar erkennbare Satire raus (oder gar Humor), sondern nebst Propaganda das (bewußte, nicht zufällige) Verbreiten von Unwahrheiten. In einer Gemeinschaft sind Regeln fürs Zusammenleben notwendig, damit es funktioniert und ich kann mir gut vorstellen, daß das Regeln verletzt und wenn dem wirklich so ist, kann das gerne sanktioniert / abgeschaltet werden.

Und nebenbei kann ich mir weiterhin nicht vorstellen, daß ein Harald Schmidt damit gerne in Verbindung gebracht wird (der "Elmi H." hat sicher kein Problem damit...).
Und auch nicht werbende Unternehmen wie NETTO-Markendiscount oder die Firma ALDI.
Anscheinend wurde dieser Sender abgeschaltet. Webseite ist zwar noch online aber keiner der dortigen Livestreams funktioniert.
Immerhin ein kleiner Trost: auf deren Homepage ist das weiterhin nicht abrufbar (Netzwerkfehler). Immerhin steht da sogar der Hinweis:
"ACHTUNG Störungen
www.radio.de führt nach eigenen Angaben updates durch.
Es kann in den nächsten Tagen zu Störungen kommen…"
Aber der von drod entdeckte Alternativ-Stream funktioniert weiterhin....
 

Johnny

Benutzer
Also, ich kann deren Homepage problemlos und jederzeit aufrufen. Gestört ist, neben dem Inhalt und der anti-demokratischen Grundhaltung, wenn überhaupt nur die Verbreitung auf einzelnen Streaming-Plattformen.
 
  • Like
Reaktionen: EMC

EMC

Benutzer
Ich auch! Ich schrieb allerdings:

Immerhin ein kleiner Trost: auf deren Homepage ist das weiterhin nicht abrufbar (Netzwerkfehler).
"Auf deren Homepage." Damit meinte ich die beiden Streams auf der Homepage.
Der Hinweis auf der Homepage bezieht sich nur auf Störungen der Streams und nicht auf den
Inhalt und der anti-demokratischen Grundhaltung
;)
 

akvo

Benutzer
Dann will ich meine Erfahrungen auch mal einbringen, der Herr ist seit Jahren auf meinem Radar, da man regional an den SWF/SWR gebunden ist, war einem die Entwicklung der Herren Hörig und Schumacher immer ein „genaueres Hinsehen“ wert. Über Hörig ist alles gesagt, daß er dort ein Asyl gefunden hat, wenig verwunderlich. Ich konnte bei Schumacher jedenfalls über die Jahre eine stete Radikalisierung feststellen. Meine Quelle war hier allerdings Facebook wo er ein hyperaktives Profil bespielte mit fast 1900 sogenannten „Freunden“. Mehrere Posts täglich, die letzten Jahre fundamentalistische, fast sektenartige Trumpverehrung, Rusland Schönfärberei, ansonsten Corona Dummpropaganda, Flüchtlingshetze, Q-Anon, Verschwörungsmist. Am schönsten aber die abgrundtiefe Ablehnung des ÖR und der Bundesregierung bei zeitgleicher Referenz/Werbung von ARD, ZDF und einem Bundesministerium auf der Homepage seiner Filmproduktionsfirma DFF-TV. Im Januar wurde er dann auf Schrang TV vor allem auf seinem Blog als US Experte vorgeführt, zu einer Zeit als Schrang auf Youtube bereits gesperrt war, er dort nur noch teaser veröffentlichen konnte. Bei den Auftritten war mir aufgefallen dass bei den steilen Thesen die er da aufgestellt hatte, selbst Schrang mitunter die Augenbrauen hochgezogen hatte und öfters mal skeptische Nachfragen geliefert hat. Und das ist bei einem Schrang durchaus markant, da bei dem ALLES im Rahmen des möglichen ist, noch so jede absurde Verschwörung ihren Rahmen bekommt.
Markant, normal lieferte er 3-4 (nahezu reaktionslose) Posts am Tag, seit 29. April herrscht dort Totenstille, eine 30 Tagessperre, wie diese Hörig regelmäßig erhalten hatte, kann es hier fast nicht sein.

Wer sich ein Bild machen will, der Nick auf FB ist“ bernie shoemaker“. Der Geschäftsführer der DFF Deutsche Film Fernsehen 2.0 UG Sylvian Welz, sein Geschäftspartner hat auch ein offenes FB Profil mit dem Namen „Sly Pons“, bei beiden Profilen ist es der Blick in die intellektuelle Hölle.

Bei beiden muss man eine intensive Radikalisierung feststellen, das ganze erinnert mich stark an die Entwicklung von Ken Jebsen / Kayvan Soufi-Siavash.

Wer sich das mal genauer betrachten will, empfehle ich übrigens den Podcast

 
Bei Twitter wird der Sender bzw. der Moderator auch schon diskutiert. Wobei die Gegner des Senders auch nicht gerade zimperlich sind: Als über ein Video festgestellt wurde, dass dort offenbar die Software mAirList zum Einsatz kommt, wurde gefordert, dem Sender die Software wegzunehmen (wie auch immer das gehen soll).

Ich bin ganz klar gegen solche Sender und diese Inhalte, aber hier scheint eine Form der cancel culture anzusetzen und ich weiß nicht, was ich davon halten soll.
Projizieren wir das in die Zukunft: Eine Sendesoftware wird nur noch an Sender verkauft, die einen musikalischen Mindestanteil von 20% deutscher Musik haben (vielleicht sogar: volkstümlich?).
Es gibt Parteien in der aktuellen politischen Landschaft, die das sicherlich goutieren würden; meine Vorstellung unserer Zukunft ist das sicher nicht.

Soweit ich auch verstehen kann, dass man diesen Sendern (wie auch immer) rein persönlich gerne den Garaus machen würde, aber hier werden Mittel gefordert, die mit Freiheit und Demokratie nur noch wenig zu tun haben. Am Ende führt das zu einer Radikalisierung der "bürgerlichen Mitte" (die sicher jeder anders definiert), was ich für "übel endend" halte.

Ich habe wahrlich nichts dagegen, solchen Inhalten Paroli zu bieten, und das mit den uns zur Verfügung stehenden, legalen Mitteln. Eine Enteignung als Zensurmittel widerspricht meinem persönlichen Demokratieverständnis.
Wenn andere die sachliche Ebene verlassen, muss ich mich dem nicht anschließen und ebensowenig beim Limbo der Niveaulosigkeiten mittanzen.

Vielen Dank.
 

black2white

Benutzer
Gabi Decker hackt bei Facebook in die gleiche Kerbe, allerdings sehr viel sanfter und viel ästhetischer. Mich verwundert das nicht, sie ist sehr gut mit Bernd Schuhmacher befreundet. Trotzdem hätte ich sie nicht als Impfgegnerin eingeschätzt.


Sie hat nicht verstanden was mRNA-Impfstoffe sind und ist irgendwelchen Nachrichten aus ihrem Facebook oder den Geschwätz von Top 20 auf dem Leim gegangen. Schade.
 

akvo

Benutzer
wenn man ihre eigenen Beiträge, Kommentare und likes bei Schumacher beobachtet hat, ist es entweder die ultimative Anbiederung oder auch nur Verschwörungsgeschwurbel aus Überzeugung.
 

Mäuseturm

Benutzer
Jetzt habe ich es auch mal getan und rein gehört. Oh! Mein! Gott! Das ist ja wirklich übel. Gerade wurde ich darüber "aufgeklärt" wie "gefährlich" mRNA-Impfstoffe sind und dass sich "dank der Medien, die ständig zum Impfen auffordern" die "Überbevölkerung innerhalb ein paar Jahren von selbst erledigen" würde.

Und angeblich aktuell 708 Zuhörer. o_O
 
Oben