radioforen.de Treffen von radioforen.de-Usern


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Eine Idee, die Roger Kirk selig mit mir teilte: Treffen einiger Foren-User (ein Dutzend sollte reichen) in Bad Kreuznach (vielleicht zu Ostern?), damit man sich auch mal Aug' in Aug' die Meinung (friedlich) sagt.

Scließlich gibts in KH eine nette Location, die nach einer Radiostation benannt ist!
(Interessant auch für die SWR-Mitarbeiter des ehem. Regionalstudios Idar-Oberstein, die sich nun an KH gewöhnen müssen!)

Bei Interesse: PN an mich!!!
 
#4
Die Idee ist gar nicht so schlecht, aber jetzt im November schon die Osterplanung vorzunehmen ist ein bisschen viel verlangt.
Warum trifft man sich nicht einfach mal so auf einen Glühwein auf einem Weihnachtsmarkt? Vielleicht Mainz/ Wiesbaden/ Frankfurt oder Koblenz? Das ist doch alles relativ zentral und von 4 Bundesländern teilweise sehr gut erreichbar.
 
Zuletzt bearbeitet:
#6
Das wird schwierig zu organisieren sein. Ich habe mich schon einige Male mit Forenusern getroffen, wenn sie hier in der Gegend (Südschwarzwald/Freiburg) waren und es gerade gepasst hat. Extra irgendwo hin fahren, vielleicht noch mit Übernachtung, wäre mir auch zu stressig.
 
#7
Man muß schon ein oder zwei Übernachtungen einplanen, denn sonst macht solch ein Treffen keinen Spaß! Die Zeit vergeht nämlich wie im Flug. Und man muß rechtzeitig in einer Pension buchen, dann wird es auch viel billiger.

Nein, im Ernst: DE ist einfach zu groß - man fährt sich den Wolf und muß evt. auch Urlaub nehmen, wenn man ungünstig wohnt, denn das Wochenende ist dann mit An/Abreise einfach zu kurz. Und man will ja eigentlich schon am Freitagabend eintreffen und auch nicht am schon am frühen Sonntag wieder in Richtung Heimat aufbrechen. Ich kenne das von der "Phonobörse" in St. Georgen im Schwarzwald - bekanntlich der Ort, wo DUAL und PE ihre Stammsitze hatten. Verkehrstechnisch völlig ungünstig gelegen. Von Offenburg braucht man (nachts) mindestens eine Stunde, von Freiburg aus noch länger. Aber es gab durchaus Freaks, die aus Belgien oder Österreich kamen... Lustig ist so ein Treffen auf jeden Fall.
 
#9
Von deinem bunten "Kulturprogramm" kannst du - bis auf den Besuch dieser Kneipe - zwei Drittel gleich streichen. Das wird nix... :D Die Tour mit dem "Blauen Klaus" durch Bad Kreuznach könnte evt. funktionieren. Aber auch nur, wenn man einen Bierwagen ankoppeln kann. Alles Erfahrungswerte.... ;)


BTW: Das geophysikalische Institut in Zwergenland konnte vor eingen Stunden einen größeren Steinschlag seismisch nachweisen. Gezählt wurden 15 größere Steine/Felsbrocken. Der Ort des Aufschlags lag etwa bei 49°50'36.78" Nord und 7°51'42.24" Ost. Das ist irgenwo in der Kreuzstraße in 55543 Bad Kreuznach. Nach der Analyse der Daten ist man im Institut zu dem Schluß gekommen, daß diese 15 Einschläge von den Mitarbeitern von "Antenne Bad Kreuznach" stammen. Denen ist wohl ein großer Stein vom Herzen gefallen, nachdem sie gesehen haben, daß sie von chapri's geplanten "Kulturprogramm" in Bad Kreuznach "verschont" bleiben.

Kann ich voll und ganz verstehen. Wer möchte schon eine kostenlose "Radioberatung" von einem Dutzend "Radiofreaks", die obendrein mit dem "Blauen Klaus" (natürlich mit Bierwagen) im Sender "einreiten" und auch gleich auf Sendung wollen?

Grüßle
 
Zuletzt bearbeitet:
#11
Aber es wäre mal ein anderer Kurzurlaub:
Karfreitags Buße tuend Hinfahrt, Ostersamstag mittags Tour mit dem "Blauen Klaus" durch Bad Kreuznach (spendiere ich), abends Alkoholabusus, Ostersonntag Rausch ausschlafen :) und Erholung an den Salinen, Montags Heimfahrt.
Hört sich gut an @chapri. :) Gefällt mir.

Bei mir ist es so: Mir ist die Entfernung egal und auch die Kosten. Ostern bin ich auf Baltrum.
Ich würde dich gern kennenlernen. Gibt sicher noch andere Terminvorschläge und dann passt es.
 
Zuletzt bearbeitet:
#12
Ich muß auch sagen, daß das Osterwochenende kein guter Zeitpunkt für ein Treffen ist. Um ehrlich zu sein: Ich habe echt nicht vor, mich zu Ostern (das geht ja schon am Donnerstag-Nachmittag los) auf irgendwelchen Autobahnen rumzutreiben. Diesen Streß tue ich mir freiwillig nicht an.


@Antenne-KH: Bitte jetzt nicht vorzeitig in Jubel ausbrechen! Aufgeschoben ist nicht Aufgehoben! Ihr seid noch nicht ganz raus aus dem "radioforen.de - Kulturkalender 2015"! Mal abgesehen davon, daß die Mitarbeiter (insbesondere der Chef) von Antenne-KH noch nichts von ihrem "(Un-)Glück" wissen.

Es wäre doch eine "coole Nummer", wenn A-KH sagen würde: "Wir finden es absolut toll, daß sich so viele User von "radioforen.de" bei uns in Bad Kreuznach treffen wollen! Selbstverständlich laden wir euch alle zu einem Besuch im Funkhaus ein! Studios und Technik angucken - das kennt Ihr ja sicher. Aber STOP! Wir machen vier Stunden Sendezeit frei, um mit euch in einer Art "NDR2 - Plattenkiste" live über das Medium Radio zu reden! Klar, ihr dürft natürlich auch eure eigenen Platten mitbringen! Wir freuen uns!"

Okay, das war nur ein Traum von mir...
 
Zuletzt bearbeitet:
#13
@Zwerg#8 bei dem Traum wäre ich als reiner Hobbyist voll dabei! :)

Aber generell: mir gefällt die Idee sehr gut und ich würde (wenn denn absolute Laien auch erwünscht sind) gerne teilnehmen.

Darf ich noch einen Vorschlag zur Planung machen? So toll dieses Forum auch ist, die "Verlaufsform" der Beiträge eignet sich zwar gut zur Diskussion, aber weniger gut zum Festhalten von Planungsständen. Dazu gibt es geeignetere Mittel, eines, das ich kennen und schätzen gelernt habe, ist das sogenannte "Etherpad" (Randdbemerkung @Forengötter: vielleicht wäre das eine interessante Ergänzung für radioforen.de? Nur'n Vorschlag... :)). Im Prinzip ist das sowas ähnliches wie der gute alte Texteditior, der wohl auf so gut wie jedem Computer heutzutage zu finden ist - nur online. Jeder, der den Link kennt, kann dort schreiben. Es gibt eine automatische Versionierung, so daß man Veränderungen nachvollziehen kann und ggf. auf frühere Stände zurückgreifen kann (es gibt Witzbolde, die es ganz toll finden, öffentliche Pads einfach mal zu löschen oder irgendwelchen Blödsinn rein- oder drüberzuschreiben... hat nur keinen Zweck, weil man's immer wieder rückgängig machen kann). Für Planungen zwischen mehreren verteilten Leuten (oder auch zum gemeinsamen Schreiben an Texten...) eignet sich das ganz hervorragend. Einen kleinen Blogartikel mit ein bißchen mehr Erklärungen gibt es hier. Es gibt eine ganze Reihe von öffentlichen, frei verfügbaren Padservern, ich habe mal einfach ganz frech bei Wikimedia eins angelegt: https://etherpad.wikimedia.org/p/rfut2015 - "rfut2015" steht für "Radioforen.de User Treffen 2015, ehe einer fragt ;) Tobt Euch aus :)

LG

McCavity
 
#14
Hach, diese ganzen neumodischen Spielereien ... :)

Am Flughafen Essen/Mülheim an der Ruhr gibts auch eine Lokalität, die infrage käme (teures Bier, dafür spartanische Übernachtungsmöglichkeit direkt im Haus).
Von KH wie auch MH aus könnte man ja auch ein öRA-Regionalstudio besuchen!
(Aber motorisiert bin ich eben nicht!)
 
#20
Ich habe noch kein pasendes Avatar-Kostüm gefunden, um anonym zu bleiben. Beim mobilen Harmonizer samt tragbarer Übertragungseinheit von Mikrofon, Verstärker und Lautsprecher bin ich auch noch nicht weiter.
Wie wär's damit?
https://www.google.de/search?q=Darth+Vader+kostüm

Damit fällst du überhaupt nicht auf und wir sind schon Zwei. Ich bin dann aber der Kleine, der dann aber auch immer mal wieder nach vorn umkippt. Statikprobleme. Das wird die Mädels sicher brennend interessieren. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
#22
Genau so ist das! Nun, man könnte auf dem Hinweg volle Bierflaschen im Straßengraben auslegen, damit man später - auf dem Heimweg - nicht verdurstet. Denn nichts ist schlimmer, als wenn man auf halben Weg umkehren muß und der Straßenverkauf der Brauerei erst um 8 Uhr öffnet.

Ich bin "voll" bei dir, @Mannis Fan! :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben