UKW-Frequenzen in UK


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Hallo,
ich habe eine kleine Frage:

Wenn man durchs Vereinigte Königreich fährt, fallen einem an den Straßen (ähnlich wie bei uns) diese Schilder auf, die den örtlichen Radiosender anpreisen.
Auf den britischen Schildern steht dann etwa folgendes:

"Receive BBC Radio 1 on 97-99FM"

wie darf man das verstehen? Senden die da auf jeder Frequenz zwischen den beiden Zahlen? Das kann ich mir beim besten Willen aber nicht vorstellen, sonst hätte ja sonst niemand mehr Platz ;)
 
#2
AW: UKW-Frequenzen in UK

Das muß man sich so vorstellen, daß die Sender von Radio 1 in diesen Frequenzbereich gepackt sind, wobei es allerdings in Wirklichkeit mindestens bis zu 99,7 MHz geht. Radio 2 findet sich in England zwischen ca. 88 und 90,2 MHz, Radio 3 zwischen ca. 90,3 und 92,3 MHz, Radio 4 zwischen ca. 92,9 und 94,5 MHz.

Ansatzweise (d.h. nicht konsequent) wurde das auch in der DDR so realisiert: Von unten nach oben Berliner Rundfunk, Radio DDR 2, Radio DDR 1, Stimme der DDR und DT64. Erst nach 1990 in Betrieb gegangen, frequenzmäßig aber wohl schon zu DDR-Zeiten geplant war dann noch eine sechste Senderkette oberhalb von 104 MHz.
 

robert_nwm

Gesperrter Benutzer
#3
AW: UKW-Frequenzen in UK

also die Moderation vorm Newsopener ist z.b. "Eighty eight to ninety one FM, this is Radio 2 from the BBC"

eigentlich sehr schön so eine Ordnung, hat man in Skandinavien auch teilweise
 
#4
AW: UKW-Frequenzen in UK

Ja bei der BBC ist es so sie senden je nach Standort auf einer NICHT genau definierten Frequenz zwischen den angaben.. ist auch beim Worldservice in Irland so zwischen 195 und 203 LW

MFG Sandro
 

robert_nwm

Gesperrter Benutzer
#5
AW: UKW-Frequenzen in UK

das stimmt so nicht. die Frequenzen sind schon genau definiert, nur liegen sie alle nebeneinander oder in Gleichwelle so dass man halt nicht sagen kann "Sie empfangen uns auf 92,4, 100,5 und 107,8" sondern "Sie hören die BBC mit Radio 2 zwischen 88,0 und 91,0"

die LW hat auch feste Standorte
 
#6
AW: UKW-Frequenzen in UK

Was Robert damit sagen will:

Für die Langwelle reicht ein einiziger Sender, um ein ganzes Land abzudecken. Das geschieht in UK für BBC Radio 4 über den Sender Droitwich in der Nähe von Manchester auf 198 kHz. Nur in Nordschottland gibt es noch zwei schwächere Sender auf der gleichen Frequenz, weil Droitwich dort nicht mehr mit der vollen Power ankommt. Theoretisch könnte man aber auch auf diese verzichten und die Leistung von Droitwich erhöhen.

In Frankreich sendet aus Alloius südlich von Paris France Inter mit 2 Millionen Watt auf der 162 kHz und deckt ganz Frankreich und die angrenzenden Gebiete ab.

Auf UKW kann man so stark senden wie man will, die Reichweite für jeden Sender ist aus physikalischen Grunden beschränkt. Um ein größeres Gebiet lückenlos abzudecken, braucht man also ein Sendernetz, wobei sich die Versorgunsggebiete der einzelnen Sender des Netzes gegenseitig ergänzen, in der Wirklichkeit aber oft auch zu großen Teilen überschneiden.

Daher kann man einen Sender auf der UKW-Skala oft auch mehreren Frequenzen empfangen, wobei eine dann die jeweils beste für den jeweiligen Standort ist. Autoradios mit RDS suchen sich dauernd die gerade beste Frequenz aus dem Äther.

Wenn man -- wie die BBC, aber auch alle deutsche Rundfunkanstalten -- mehrere Programme im gleichen Sendegebiet verbreiten will, dann muss jedes Programm natürlich von jedem Senderstandort des Sendernetzes ausgestrahlt werden.

Dabei müssen die Frequenzen natürlich so gewählt werden, dass sich die Sender gegenseitig nicht stören. In UK hat man aus diesem Grund eine vereinfachende Ordnung im UKW-Band eingeführt, wo die jeweiligen Programme an den verschiedenen Senderstandorten jeweils eine Frequenz in einem bestimmten Frequenzabschnitt im UKW-Band belegen.

Der Hörer weiß dann im ganzen Land, in welchem Bereich er einen Sender ungefähr zu erwarten hat.
 

robert_nwm

Gesperrter Benutzer
#7
AW: UKW-Frequenzen in UK

und wenn man die BBC von der 198 dann zwischen 195 und 203 kHz hören kann, liegt das an den Filtern (zu breit) oder der Modulation (zu dick)
 
#8
AW: UKW-Frequenzen in UK

"Wohnort: Anarchie-Wallonie"

Nur, weil Du da ab und zu durchfährst???
Dein letzter Satz ist mal wieder so eine Halbwahrheit und eigentlich vollkommener Schwachfug.
Klar, wenn Du die Filter auf 2kHz begrenzt, wirst Du auf 196kHz nix mehr hören. Allerdings hat ein Signal nun mal eine gewisse Bandbreite und benötigt diese auch, sonst hört es sich halt an wie Telefon.
Naürlich hat der Modulationshub auch etwas zu sagen, allerdings dürfte es durchaus normal sein, wenn Du im Abstand von 3kHz noch was hörst bei einer genormten Bandbreite von 9kHz, ab 203kHz aufwärts sollte dann Schluß sein, sonst arbeitet der Empfänger wirklich zu breitbandig.
 

robert_nwm

Gesperrter Benutzer
#9
AW: UKW-Frequenzen in UK

Den Hub sollte man aber nicht unterschätzen. Auf UKW merkt man das noch besser. wenn ein Sender so breit moduliert ist wie z.b. VBRO helfen bei direkter Ausrichtung auf den 3 km entfernten Sendemast auch meine 110er Filter nichts (sprich der Sender schlägt noch bis 89,9 durch obwohl ein anderer, ähnlich starker Sender vom selben Mast schon 150 oder 200 kHz daneben schlapp macht)

<<"Wohnort: Anarchie-Wallonie"
Nur, weil Du da ab und zu durchfährst???>>

Und andere Wohnorte wie "Wohnort: Nee-derland", "Wohnort: Kontrollraum" oder "Wohnort: Schulzendorf" sind ernster zu nehmen? ;)

Wo man mich sonst findet, verrät ja der Nickname.
 
#13
AW: UKW-Frequenzen in UK

ok ich bin ausgetiegen ich versteh nix mehr ch wollte aber auch nur das anbringen was ich wusste.....

und das ist eben das ich die bbc world auf LW zwischen 195 -203 reinkriegte
 

robert_nwm

Gesperrter Benutzer
#14
AW: UKW-Frequenzen in UK

Da muss ich deine Erwartungen dämpfen, mein derzeitiger Wohnort besteht zwar aus zwei Wörtern, die jedoch ohne Bindestrich geschrieben werden. Leider sieht man das an vielen Straßenschildern falsch:p
 
#17
AW: UKW-Frequenzen in UK

sand_ski, BBC World Service ist- nicht auf jenen Frequenzen. BBC Radio Four ist auf 198LW. :)

Ein Problem mit den "BBC Sub-bands" ist, daß es sehr hart ist, das BBC zu erhalten, um mit ihren Verteilungen zu zerteilen. So, selbst wenn eine Frequenz in einem Bereich klar ist, ist es sehr hart, das BBC zu erhalten, um den Regler (Ofcom) die Frequenz zu einer Werbung oder Gemeinschaftstation geben zu lassen.

Traurig - mein Deutsch ist sehr arm!
 
#20
AW: UKW-Frequenzen in UK

Wenn Sie überhaupt in oder aus Südbirmingham auf der Straße M5 heraus fahren, vermissen Sie nie den Droitwich Aufstellungsort!
 
#21
AW: UKW-Frequenzen in UK

Noch eine kleine Anmerkung zu Radiocat´s und robert_nwm´s Postings vom 19. März: Das Wort HUB hat hier in Bezug auf die Langwellensender der BBC Platzverbot! Wir sprechen dort von Amplitudenmodulation, in deren Angaben keine Einheit "Hub" existiert!
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben