Unseriöse Mails bez. GVL-Tariferhöhung


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Ich erhielt gerade eine Mail, unaufgefordert, mit einem riesigen Emailverteiler im An-Feld. Nicht nur, daß ich so was echt ätzend finde, nein, der Inhalt hat's auch in sich:


Hallo liebe Radio Macher.

Wie Ihr ja alle wisst sollen zum Quartalsende die Neuen GVL Gebühren in Kraft treten. Die sich aber kein kleines Webradio ohne Sponsoren wirklich leisten kann.

Was tun? Dicht machen? Illegal weitersenden?? Mods schröpfen???

Nein hier ist die Lösung!

Lest euch mal das hier durch

Mail vom 19.01.2005

Sehr geehrte Damen und Herren,
hiermit möchten wir Ihnen ein äusserst interessantes Angebot unterbreiten. Wie Sie sicher auch schon wissen, hat die GVL vor ab 01.05.2005 die Preise für ein Radio in die Höhe zutreiben. Aus diesem Grunde wollen wir dagegen halten. Bei Uns haben Sie die Möglichkeit einen Stream zumieten, wo GEMA und GVL bereits vollkommen drin enthalten sind. Denn Unsere Devise lautet: Die Masse macht den Preis :)

Beispielsangebot:

Wir könnten Euch einen Stream incl. 200 Ports, Trafic Flatrate und unbegrenzter Kbps Höhe: 320 ... Und das ganze für nur 30,00€ incl. aller anfallenden Gebühren GEMA/GVL.

Sollten Sie Interesse an einem Unserer Angebote haben, dann scheuen Sie sich nicht und wenden sich schriftlich oder telefonisch an die unten angebene Adresse

Mit freundlichen Grüßen


Michael & Paula J**
*** Straße 58
40764 Langenfeld
Tel: 02173-***
Mobil: 0174-***

Und wie hört sich das an??? Also kein Witz ich habe jetzt mehrmals mit dem Michael J. telefoniert um nach zu hacken weil hört sich ja schon was kurios an. Aber es ist machbar.

Das ganze kann ermöglicht werden wenn man einen Radio-Ring auf zieht.

Kurze Erklärung

Der Radio-Ring ist gemeldet bei GEMA und GVL mit 1000 Streams!

Jedes kleine Webradio bleibt eigenständig aber wird "Offizell" ein Kanal des Radio-Rings sein.

Das heist auf gut deutsch jeder behält das was er hat und kommt zusaätzlich auf den Radiio-Ring als Kanal.

Das es Funktioniert zeigt zum Beispiel Digitally Importand Radio oder Das ehemalige #musik.

Ist leider nicht ganz Kostenlos dieser Radio-Ring.. Eine einmahlige Gebühr von 25 Euro zur Anmeldung wird anfallen. Und dann Monatlich 5 Euro.

Aber man rechne es ist immer noch weit aus billiger als 400 - 1000 Euro GVL Gebühren zu blechen oder?

Wir von Swordwaves und bereits 12 weitere Mitglieder werden an diesem Projekt teilnehmen um weitersenden zu können.

Frei dem Motto unser Hobby mit Herz und Seele weiter betreiben.

Denkt mal drüber nach ;) Die Verträge die er hat laufen bis zum 31.12.2015 bis dahin dürfen sich die preise nicht ändern.

Und wenn es doch in die Hose gehen sollte so denk ich zumindest ist es nicht ganz so schlimm da die meisten ja eh aufhören wollen wegen den erhöhungen und so hätte man noch einige monate mehr... und das mit weniger Kosten als bis jetzt.

Wer jetzt noch weitere Infos wünscht ruft den Michael Jauß an und er wird euch alles weitere erklären.


Mit freundlichen Grüßen

Fred Reimann jr.

Marina Pütz


SwordWaves Radio

www.***

Sorry, ich bin echt auf 180... Wieder in 'nem Spamverteiler gelandet, wieder voller dummer Menschen die auch glauben, daß sich deren ICQ-Blume blau färbt wenn, sie eine Nachricht an 100 Leute weiterleiten und und und.. Ich könnte schreien... :(

Also, wer auch immer das ebenfalls bekommen hat, hier mein Rat: SHIFT+Entf. und auf JA klicken.

Grund: Es ist BLÖDSINN!

Egal, wie viele (und jawoll, 1000 Radiostationen will man zusammen bekommen, wo doch gerade mal 400 gemeldet sind) zusammenkommen, die GVL hat ganz klar einen Absatz in den Tarifen für Verwertungsgemeinschaften. Darüberhinaus wird es kaum weitere Verbilligungen geben.

Zweitens: GRUNDGEBÜHR? EINMALZAHLUNG? Wer will sich denn da bereichern, hmmmm? Schade nur, daß jetzt so viele darauf reinfallen werden!
 

croydon_de

Gelöschter Benutzer
#2
AW: Unseriöse Mails bez. GVL Tariferhöhung

Ich habe diese Mail heute auch von einem Mitglied weitergeleitet bekommen, welches sich darüber wunderte...

von der Sache mal abgesehen, daß der Initiator dieser Sache ne Putzfirma hat und ein kleines unprofessionelles Webradio betreibt... allein der Preis ist schon verdächtig...

Gruß,
Croydon
 

croydon_de

Gelöschter Benutzer
#4
AW: Unseriöse Mails bez. GVL Tariferhöhung

noe, aber würdest Du Dir ohne Not von einem Staubsaugervertreter den Blinddarm rausoperieren lassen?

Was ich damit sagen will - man sollte schon ein wenig Ahnung von Streamhosting haben, wenn man ein Projekt in der geplanten Größenordnung aufziehen will...

Selbst wenn ich GEMA und GVL mal außen vor liesse, bei der Preisgestaltung bricht der sich - wenn er die Vertragsbedingungen und das Versprochene wirklich einhalten kann - nach spätestens 3 Monaten finanziell das Genick ob des Traffics...

Solche Angebote sind nicht mal unseriös, sie sind eigentlich schon fast kriminell...


Gruß,
Croydon
 

croydon_de

Gelöschter Benutzer
#6
AW: Unseriöse Mails bez. GVL Tariferhöhung

Ich kenne keine Rechtschreibreform...(um die Zeit schon gar nicht)

und ich bin auch nicht befangen - nur weil die ihr Ding Radio-Ring nennen wollen, heißt das noch lange nicht, daß der Radioring was damit zu tun hat, wenn Du darauf anspielst. Mal davon abgesehen, daß die sich in die Bredoullie bringen damit, aber das ist ein anderes Thema.

Und was die Thematik GVL angeht - auch da denke ich mal nicht, in irgendeiner Art befangen zu sein, da ich nicht vorhabe, damit auch noch Geld zu verdienen... a) weil es Unsinn ist, damit läßt sich nichts verdienen b) weil ich daran auch kein Interesse hätte, weil ich dann rund um die Uhr damit beschäftigt wäre - und dann würde sich das auch nicht mehr rentieren.

Also weiß ich nicht, was Du meinst - ich drücke lediglich meine Meinung aus... das ist legitim und mein gutes Recht... auch Deine Aussage weiter oben "wer will sich da bereichern" - könnte Dich sonst in die gleiche Bredouille bringen.

Gruß,
Croydon
 
#7
AW: Unseriöse Mails bez. GVL Tariferhöhung

Befangen weil zwischen denen und Euch bekanntlich ein kleiner Streit herrscht- aber genug davon. Darum geht es auch nicht.
 
#9
AW: Unseriöse Mails bez. GVL Tariferhöhung

Zitat von DJ_Pandur2000:
Croydon, ich denke da Du befangen bist kannst Du Dich mit solchen Aussagen generell ganz schön in die Bredouille bringen..
Diese Aussage wäre auch richtig, wenn keiner befangen wäre.

Wenn ich jetzt mal vorsichtig nen Server mit entsprechenden Traffic mit 250€ pro Monat für 100 Streams mit 50 Höhrern rechne (Das kommt rechnerisch ziemlich hin, wenn man die Prozessor- und Speicherauslastung eines Icecast/Shoutcast berechnet) wären das also 25€ pro Radio (dann eben mit 25 Stream und 200 Höhrern). Somit sind die Serverkosten pro Teilnehmer alleine 10€.
Wenn jetzt ein Radio die Slot 24 Stunden mit ca. 80% ausnutzt, wirds aber mit Traffic schon wieder eng. Diese Zahlen beruhen auf der Annahme, das ein Webradio täglich nur 6 Stunden sendet.

Also sogar ohne GEMA/GVL ist dieses Projekt nicht durchführbar. Denn selbst die 25€ Anmeldegebühr wären in 5 Monaten aufgebraucht.

Nicht eingerechnet ist hier auch das Setup, ads beim Mieten von Servern anfällt. Das sind pro Server nochmal zwischen 150€ und 400€, je nach Hardware und Anbieter.

Also ist es eindeutig, das ist ein Versuch abzuzocken. Ich wills nicht "Betrug" nennen, ich denke, das wird der Staatsanwalt dann machen, wenn nach 2 Monaten die Verträge platzen.
 

croydon_de

Gelöschter Benutzer
#10
AW: Unseriöse Mails bez. GVL Tariferhöhung

Zitat von DJ_Pandur2000:
Befangen weil zwischen denen und Euch bekanntlich ein kleiner Streit herrscht- aber genug davon. Darum geht es auch nicht.
Das kommt aus einer anderen Ecke, was Du meinst, hat hiermit nichts zu tun.
Außerdem sind die Differenzen diesbezüglich geregelt worden.

Gruß,
Croydon
 
#13
AW: Unseriöse Mails bez. GVL Tariferhöhung

Da man mit ICQ auch Musikdateien übertragen kann, ist es eh nur eine Frage der Zeit, bis die GEMA/GVL dafür Gebühren verlangen ....
SCRN aber trotzdem OT :D
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben