Unterschied Chefredakteur und "CVD"


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#2
AW: Unterschied Chefredakteur und "CVD"

Der Chefredakteur ist im Hörfunk meist der Programmdirektor. Meines Wissens nach heißt er CR vor allem bei den Locals in NRW. Der Unterschied: Der CR legt die gesamte Programmlinie fest. Bei kleineren Sendern entscheidet er in den Sitzungen auch über Themen und deren Umsetzung als Nachricht, Beitrag etc. Der Chef vom Dienst ist dann so etwas wie der Schichtleiter: Er nimmt die Beiträge ab, lässt sich vielleicht die Zusammenstellung der Nachrichten und (früher oft) die Moderationen zeigen und verantwortet am Ende das Ergebnis eines Arbeitstages.
 
#3
AW: Unterschied Chefredakteur und "CVD"

Der Chef vom Dienst (CvD) plant und verantwortet die aktuelle Ausgabe einer Sendung. Er entscheidet welche Beiträge gesendet werden und nimmt diese ab, sichert also die Qualität der Beiträge. Ein CvD muss übrigens kein festangestellter Redakteur sein, auch als Freiberufler kann man CvD sein.

Der Chefredakteur hingegen bestimmt das Gesamtkonzept und lenkt die Sendung, über einen längeren Zeitraum, in die richtige Richtung. Er bestimmt z. B. dass man mehr Jugendthemen in den Sendungen benötigt o. ä.

Grob vereinfacht kann man sagen: Der CvD setzt um, was ihm vom CR aufdiktiert wird. ;)
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben