Veränderungen bei Bayern 1


Hallo, bin auch wieder mal da! Mich stört, dass es das eigene Münchner Regionalradio nicht mehr gibt, sondern, dass das im Oberbayern-Programm aufgegangen ist! An sich ist Bayern 1 nun für jüngere Hörer attraktiv geworden. Ich für meinen Teil bin von Antenne Bayern komplett weg, bin nun bei Bayern 1 gelandet und finds nicht schlecht!
 
Gibt es auf Bayern 1 eigentlich eine Hörerwunschsendung? In der heutigen Ausgabe von "Grüße und Musik" gab es nämlich einen Musikwunsch einer Hörerin aus Regensburg. In der dann vorgetragenen Mail hieß es, sie würde die Sendung regelmäßig hören.
Für das Programm von Bayern 1 spricht so etwas ja nun nicht unbedingt.
 
Eine Wunschsendung gab es auf Bayern 1 früher täglich(?) zwischen 18 und 19 Uhr, die wurde jedoch schon 2005/2006 abgeschafft. Im gleichen Zuge verlängerte man damals das Bayernmagazin auf zwei Stunden.
Begründet hat der BR die Einstellung - wenn diese Information stimmt - mit einem zu hohen Wunschaufgebot, das man nicht bewältigen konnte oder wollte. In irgendeiner älteren Diskussion hier, die ich aktuell nicht mehr finde, stand mal etwas von 13.000 Wünschen monatlich. So habe ich das zumindest im Hinterkopf behalten.

Danach wurde die Wunschmusik auf den Sonntagabend gelegt, aber auch damit war dann bald Schluss. Heute sind die meisten Sendungen ja in nie da gewesener Kreativität mit "Bayern 1 am Morgen", "am Nachmittag" und "am Abend" betitelt. Ich wüsste nicht, dass der Schein dieser Formate etwa doch trügt und Bayern 1 eine gut gemachte Wunschsendung im Programm hat.
 
Dann ist dies wohl jetzt auf 1 Titel reduziert worden. Vor kurzen war es noch Wunschmusik für einen Ort in Bayern, der dann auch kurz vorgestellt wurde mit dem Anmelder des Ortes.Und es gab dann glaub ich noch 4 oder 5 Wunschtitel....
 
Wunschsendung? Besser nicht! Am Ende wollen die Leute Titel hören, die wir sonst nicht spielen würden, weil sie nicht auf eine unserer Best of 70er und 80ers CDs sind...

Wenn ich mir überlege, was ich schon alles an großartigen Titeln bei "Grüße und Musik" entdeckt habe. Bei Bayern 1 unvorstellbar.
 
Ja das stimmt. Das stört mich am meisten, wenn ich Sonn- oder Feiertags Bayern 1 höre..und da live Gottesdienste laufen.Bei aller Liebe..und Religionserfurcht passt so eine ellenlange Übertragung gar nicht mehr zu Bayern 1. Ein absurdum !!!Wer seinem Glauben fröhnen möchte, darf gerne dessen Einrichtungen besuchen, egal welcher Glaube dies ist.
 
Ja das stimmt. Das stört mich am meisten, wenn ich Sonn- oder Feiertags Bayern 1 höre..und da live Gottesdienste laufen.Bei aller Liebe..und Religionserfurcht passt so eine ellenlange Übertragung gar nicht mehr zu Bayern 1. Ein absurdum !!!Wer seinem Glauben fröhnen möchte, darf gerne dessen Einrichtungen besuchen, egal welcher Glaube dies ist.
Die Gottesdienste werden ja auch für diejenigen übertragen die nicht mehr in die Kirche gehen können, so mal nebenbei. Ob das unbedingt auf Bayern 1 sein muss steht natürlich auf einen anderen Blatt Papier. Ich würde das ganze eher auf Bayern2 oder Bayern5 senden.
 
Ich finde dass sich der BR auf einem guten Weg befindet und seine Spartenangebote konsequent ausrichtet. Hoch anrechnen muss man der Führung auch, dass sie das Digitalradio mit erfolgreichen Kampagnen erheblich voranbringt. In Bayern lohnt sich der Umstieg eigentlich für jeden.
 
Das stört mich am meisten, wenn ich Sonn- oder Feiertags Bayern 1 höre..und da live Gottesdienste laufen.
Laufen da tatsächlich Live-Übertragungen aus Kirchen? Ich erinnere mich, dass ich vor ein paar Jahren auf Bayern 1 einmal sonntags ab zehn zwei mutmaßlich vorproduzierte Morgenfeiern hörte: zuerst die evangelische, dann die katholische. Jedenfalls kamen die Kirchensendungen damals aus einem Studio des BR.
Das könnte sich ja aber auch geändert haben.
 
An den wichtigen Feiertagen sind es vollständige, live übertragene Gottesdienste, sonst in der Tat 2 höchstwahrscheinlich nicht live ausgestrahlte Morgenfeiern.
 
Zuletzt bearbeitet:
Laufen da tatsächlich Live-Übertragungen aus Kirchen? Ich erinnere mich, dass ich vor ein paar Jahren auf Bayern 1 einmal sonntags ab zehn zwei mutmaßlich vorproduzierte Morgenfeiern hörte: zuerst die evangelische, dann die katholische. Jedenfalls kamen die Kirchensendungen damals aus einem Studio des BR.
Das könnte sich ja aber auch geändert haben.
Wir hatten letztes Jahr in der Arbeit mal den Sender gewechselt weil auf Bayern1 wegen den Reformationstag ein evangelischer Gottesdienst lief.
 
@ Radiobino: Wir wechseln immer an Allerheiligen :)

ich hab selber nix gegen eine Kirchensendung a la " Morgenandacht", sowas hör ich sogar mal ganz gerne..besonders die Worte zum Tag bei MDR Thüringen . Aer solche ellenlangen Gottestdienste passen nun wirklich nicht mehr zum NEUEN BR 1 Programm...damit vergrault man 85% der Hörer für die nächsten Stunden des Tages!!!

Da die christliche Kirche generell in Deutschland an Bedeutung verliert..was ich persönlich nicht gut finde, sollte man trotzdem darüber nachdenken wie lange man im BR solche Sendungen noch vom Äther gibt. Ich will nichts heraufbeschwören..aber irgendwann könnten auch andere Religionen in München anklopfen und um Sendezeit bitten..?!?!?! Was dann?
Kirche gehört in die Kirche..PUNKT !
Wenn die Kirche möchte das Gottestdienste übertragen werden, dann sollten sie auch mal beim BR wegen der Minutenpreise anfragen.....:) Das hat man wohl bisher etwas vernachlässigt.....NIX für UNGUT !
 
Zuletzt bearbeitet:
Bayern 1, ein großartiger Sender!
Haben die eigentlich noch eine Musikredaktion?



Gestern Nachmittag erstmals über 30 Grad im Freistaat

und was spielt Bayern 1 ? Supertram – Ist raining again.



Klasse!

Übrigens Bayern 1 hat sich ein paar „Adele „ Cds gekauft.

Läuft jetzt jede 2. Stunde irgendein Gejaule von dieser Träne.

Die werden immer besser. Vor allem der Kult 80er jede Stunde vor halb der dann nur 2 Minuten läuft-
 
Ich glaube um die Mittagszeit .. gibts so etwas ähnliches wie eine kurze Wunschhitsendung noch,,,glaub 4 oder 5 Wunschtitel für einen Ort in Bayern. Nennt sich der Bayern4er oder so ähnlich ?!?!?

LINK: http://www.br.de/radio/bayern1/inhalt/musik/wunschmusik-100.html
Richtig gute und ganztätige Wunschsendungen, wenn auch unregelmässig, gab es beim BR einst auch auf Bayern Mobil, dem mit Abstand besten und vielfältigsten Musikprogramm, was mir in über 40 Jahren Radiohören zwischen die Ohren gekommen ist. Und dieses Programm war im Grunde nur eine One-Man-Show, angereichert durch die Übernahme von B3-Nachrichten, sowie Verkehr und Wetter. So gut und günstig könnte Radio sein. Leider alles vorbei, dabei würde so ein Programm, dann noch ergänzt mit tagesbegleitenden Informationen und Moderation auch gut das jetzige BAyern 1 ersetzen können.
https://de.wikipedia.org/wiki/Bayern_mobil
 
Zuletzt bearbeitet:
Bayern 1, ein großartiger Sender!
Haben die eigentlich noch eine Musikredaktion?



Gestern Nachmittag erstmals über 30 Grad im Freistaat

und was spielt Bayern 1 ? Supertram – Ist raining again.
Also Bitte!

Das Programm ist nach allerneuesten hochwissenschaftlichen Ergebnissen auf Monate im Voraus hochoptimiert und peinlichst genau zusammengestellt worden, da kann man unmöglich auf kurzfristige Ereignisse reagieren und den aufwändig berechneten Zuhörer-Flow zerstören...
 
Wobei gegen halb neun abends zwischen Cock Robin "The Promise You Made" und Tom Petty & The Heartbreakers "I Won't Back Down" statt Supertramp durchaus eine weibliche Dame etwa Kate Yanai mit "Summer Dreaming" besser gepasst hätte. Das nur mal zum Thema Flow. ;)
 
Scheint ja wieder ziemlich aktuell zu sein, dieses Thema. Mein kurzer Beitrag zu den genannten Punkten:

Wunschtitel: Lieber ganz sein lassen, denn wenn der Hörer aus einer kleinen Auswahlliste entscheiden muss, was er sich "wünschen" darf, macht eine solche Sendung keinen Sinn. Es wird natürlich immer ein Titel aus der üblichen Rotation gespielt werden. Hat nichts mit Musikwünschen zu tun.

"Kirchenfunk": Obwohl ich selbst hinter dem christlichen Glauben stehe, halte ich das Format mittlerweile ungeeignet für Bayern 1. Dann - wie oben schon erwähnt - in Bayern 2 oder auch in BR Heimat verschieben. Es sei denn man überträgt zukünftig mal "moderne Gottesdienste". Ja, soetwas gibt es tatsächlich, sogar mit Band und einer Predigt, die einen nicht zwangsläufig einschläfert. (nur als Tipp am Rande)

Übrigens, was ist denn mit der sonntäglichen Blasmusik? Läuft die denn eigentlich noch? Macht ja jetzt genauso wenig Sinn...
 
Oben