Veränderungen bei Bayern 1


Zuvor in der Zeit von 12:00 bis 13:00 Uhr läuft das getrennt ausgestrahlte Informationsprogramm des Senders für alle Regionen, da ist massig Info drin. (Ähnlich wie bei B3, nur Regio). Danach wünscht sich der informierte Hörer eine halbe Stunde Musik :) (Andere Stimmen behaupten in der halben Stunde würde das Spiel um den DAB-Empfänger für 14:45 Uhr Gevoicetrackt werden. "Die Erste Antwort B1", oder so.)
 
Zuletzt bearbeitet:
Natürlich gewinnen die Leute... aber eben nicht live, sondern ne halbe Stunde vorher aufgezeichnet.

Hab mal bei den „6 Richtigen“ mitgemacht, durfte morgens um kurz nach 5 raten, ausgestrahlt wurde um 5:45.
 
Natürlich gewinnen die Leute... aber eben nicht live, sondern ne halbe Stunde vorher aufgezeichnet.

Hab mal bei den „6 Richtigen“ mitgemacht, durfte morgens um kurz nach 5 raten, ausgestrahlt wurde um 5:45.
Schön. So vergrault man erfolgreich Hörer. Erstmal den Teilnehmer viel zu früh wecken, obwohl keiner was davon hat.:wall: Da ist doch gleich klar, dass sich soetwas disqualifiziert. Da braucht man nicht lange drumrum zu reden.
 
VT ist meistens unschön, auch wenn es vielleicht (gute) Gründe dafür geben könnte.

OT: In der Morning-Show bei Hitradio N1 (Nürnberg) laufen teilweise Beiträge (Gewinnspiele) die schon am Vortag (!) aufgezeichnet worden sind :thumbsdown:

Und natürlich werden sie permanent wiederholt :wall:
 
Zuletzt bearbeitet:
Schön. So vergrault man erfolgreich Hörer. Erstmal den Teilnehmer viel zu früh wecken, obwohl keiner was davon hat.:wall: Da ist doch gleich klar, dass sich soetwas disqualifiziert. Da braucht man nicht lange drumrum zu reden.
Seit 30 Jahren werden bei fast allen Sendern Telefonate vorher aufgezeichnet. Willkommen in der Realität. Wer schon mal im Studio stand und eine Handyverbindung reißt ab, ein Gesprächspartner hat eine Frage nicht verstanden, etc. wird nie wieder ein Telefonat live führen. Es klingt einfach schrecklich. Hinzu kommt, dass die Qualität der Leitungen heute so miserabel sind, dass man den Talk beim abspeichern erstmal hochpushen muss. Da du ja die Weisheit mit Löffeln gefressen hast, kannst du uns Unwissenden sicherlich erklären, warum keiner was vom Aufzeichnen hat und warum es klar ist, dass sich so etwas disqualifiziert. Ich bin sehr auf deine Erklärung gespannt, leg los!
 
Es gibt noch andere Gründe dafür, Hörergespräche aufzuzeichnen.
So kann man die Konversation auf die kürzeste Zeit schneiden, bevor sie gesendet wird.
Das fällt mir immer auf, wenn der Hörer am Telefon so prompt antwortet, wo ich erstmal eine Denksekunde gebraucht hätte.
So kann man Sendezeit sparen und es bleibt mehr für die besten Hits...
 
Eben. So regt das doch auch viel eher zum selbst anrufen und mitspielen an. Ich hätte mich das nie getraut, weil ich immer dachte: Bruder, so schnell wie die antworten, das würde ich ja im Leben nicht hinbekommen... ;)
 
Weil die Aussage nicht ins Format passt, weil es besser klingt, wenn alle "öhms" rausgenommen werden, und weil ja der Anrufer genauso formatiert, selbstsicher und abgeklärt klingen soll, wie der Moderator selbst.
Da gibt es einige Gründe.

Und komm mir jetzt nicht mit:
"Aber die Moderatoren sind doch ganz ehrliche und anständige Menschen..."

Nein! Das sind sie schon seit der Kommerzialisierung des Radios nicht mehr.
 
Interessante Diskussion. Mann waren das noch Zeiten, als man dem Hörer überhaupt erlaubt hat, etwas persönliches, ganz menschlich und ungeplant mitzuteilen. Erinnere mich heute noch, als irgendwann in den 90ern ein Hörer bei ABY angerufen hat, weil die vergessen hatten den ARI abzuschalten, daraus entstand ein ganz lustiger Wortwechsel zwischen Moderator und Hörer in welchem erklärt wurde, wie das mit dem Hinztriller so funktioniert und so weiter. Heute undenkbar. Denn ins Programm kommen nur noch geschnittene Hörerkommentare, die auch zum aktuellen Tagesthema passen. Flexibilität und vorallem spontane Menschlichkeit – Fehlanzeige!
 
Es gibt noch andere Gründe dafür, Hörergespräche aufzuzeichnen.
So kann man die Konversation auf die kürzeste Zeit schneiden, bevor sie gesendet wird.
Das fällt mir immer auf, wenn der Hörer am Telefon so prompt antwortet, wo ich erstmal eine Denksekunde gebraucht hätte.
So kann man Sendezeit sparen und es bleibt mehr für die besten Hits...
Und sollte man einen Hörer anwählen, dann ist der auch IMMER nach einem Tuuuut schon am Telefon. Wahnsinn.
 
Oben