Veränderungen bei Bayern 1


Radiocat

Benutzer
Wohin man in diesem Forum auch liest: Der ominöse s.matze ist allgegenwärtig!
Heute Abend schreibt er wieder im Bayern1-Thread, auch sonst gibt er überall seinen meist faden Senf dazu. Der Forist ist omnipräsent, obwohl er seit Jahren nichts mehr geschrieben hat, was einem im Gedächtnis geblieben wäre. Der Mann kommt vor lauter Foreneinträgen gar nicht mehr zum Schlafen. Nächste Woche dann bestimmt im Technikforum oder im Forum Österreich.
 
Ich bin beim Lesen der Liste auch positiv überrascht, vor allem bei den Liedern Nr. 3, 4, 7 , 9 und 10. Wirklich nette Auswahl :thumbsup:

Wohin man auch sieht: Der ergraute Michl Mittermeier ist allgegenwärtig!
Heute Abend sitzt er bei "Wer weiß denn sowas" im Ersten, in den Tageszeitungen der NOZ-Mediengruppe war ein Werbe-Interview für sein neues Buch heute gleich auf Seite 2. Der Mann ist omnipräsent, obwohl er seit Jahren nichts mehr gemacht hat, was einem im Gedächtnis geblieben wäre. Der Mann kommt vor lauter Fernsehauftritte und Radio gar nicht mehr zum Schlafen. Nächste Woche dann bestimmt bei Markus Lanz und 3nach9.
Da du ja von Mittermeier nicht genug bekommen kannst: Er stellt morgen Abend bei zibb im rbb-Fernsehen sein neues Buch vor. Gute Unterhaltung.

 

Toby

Benutzer
Thomas-Gottschalk-zurueck zuBayern1

aber nur am 2. Weihnachtsfeiertag
 
Zuletzt bearbeitet:

Daumen_hoch

Benutzer
Thomas-Gottschalk-zurueck zuBayern1

aber nur am 2. Weihnachtsfeiertag

Driving home for christmas ...
 

btguide

Benutzer
Die Bayern 1-Zeitreise ins Jahr 1920 mit Marcus Fahn gibts auf dieser Seite zum Nachhören:


Schade, dass man sich nicht getraut hat, statt „richtiger“ Musik aus den 1920ern Max Raabe zu spielen.
 

Daumen_hoch

Benutzer
Darauf hat die Welt gewartet!

Positiv und erwähnenswert: Die neue App des Bayerischen Rundfunks ist sehr gut und übersichtlich geworden, finde ich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bavarian Radio

Benutzer
War die Panne heute um kurz vor 13 Uhr nur im Regionalfenster Oberbayern zu hören oder auch in den anderen Regionalprogrammen? So gefühlt um die 2-3 Minuten vor 13 Uhr Totenstille (In der Playlist wird Bonnie Tyler angezeigt, die kam aber nicht). Um 13 Uhr wurden dann die B5 Aktuell Nachrichten durchgeschaltet (zumindest der B5 Jingle)...ging aber dann weiter mit den Bayern 1 Nachrichten. Was war da los?
 

AgnesGerner

Gesperrter Benutzer
Heute höre ich das erste Mal auf Bayern1 die dienstagabendliche Classic Rock-Sendung.

Das hätte ich mir in meiner Jugend nie träumen lassen, dass Bayern1, die damals solche Horrorsendungen wie Am Abend in der Stubn machten, irgendwann mal härteren Rock spielen und ich das begeistert gutheißen werde.

Übrigens, mein Opa mütterlicherseits sagte, dass Am Abend in der Stubn wertvolles deutsches Liedgut bewahren würde.
Nunja, er war im Dritten Reich in der SS, und das auch schon vor 1933, hahahaha ha.
 

Radiocat

Benutzer
Sie Stubnmusi gibts ja weiterhin, und zwar auf BR Heimat. Volkskulturgut, das erhalten gehört. Mit SS oder brauenen Gedanken hat das nix zu tun. Übrigens genausowenig wie die Tatsache, dass man sich im Salzburger Land mancherorts mit "Heil" begrüßt. ;)
 

Bavarian Radio

Benutzer
Also dass seit Monaten der Wetterbericht aufgezeichnet aus dem Homeoffice vom Wetterredakteur kommt, ist ja kein Geheimnis und in teilen auch nachvollziehbar. Allerdings ist mir in letzter Zeit schon des öfteren aufgefallen, dass die Qualität teilweise sehr schlecht ist und extrem blechern klingt (schwankt immer etwas von geht so bis ganz mies). Da stellt sich mir tatsächlich die Frage, warum man dem Kollegen denn kein anständiges Mikrofon und gutes Equipment mit nachhause gibt? Das kann doch nicht so schwer sein... Bei allen anderen Außenreportern klappt es ja auch.
 

Annsophie

Benutzer
Also dass seit Monaten der Wetterbericht aufgezeichnet aus dem Homeoffice vom Wetterredakteur kommt, ist ja kein Geheimnis und in teilen auch nachvollziehbar. Allerdings ist mir in letzter Zeit schon des öfteren aufgefallen, dass die Qualität teilweise sehr schlecht ist und extrem blechern klingt (schwankt immer etwas von geht so bis ganz mies). Da stellt sich mir tatsächlich die Frage, warum man dem Kollegen denn kein anständiges Mikrofon und gutes Equipment mit nachhause gibt? Das kann doch nicht so schwer sein... Bei allen anderen Außenreportern klappt es ja auch.
Passiert leider in ganz Radiodeutschland zur Zeit. Reporterinnen, Moderatorinnen.. klingen im Homeoffice dünn hallig mono oder die Lautstärke passt nicht. Das ist so unnötig!!! Es ist technisch nicht schwer. Mit sowas unterscheiden wir uns als Gattung auch im Klang gar nicht mehr von jedem Hinterzimmer Podcast.
 
Oben