Veränderungen bei Bremen Vier


Uff! Welche Berater haben die Kollegen denn da oben in Bremen?
Tatsächlich ist so gut wie alles, was Bremen Vier ausgemacht hat, aus dem Programm geflogen.

Meine Prognose: Diese Programmreform wird denen völlig um die Ohren fliegen. Das Feedback bei Facebook oder Instagram ist vernichtend und zwar weit über das Maß hinaus, das jede Programmänderung mit sich bringt.
Außerdem glaube ich nicht, dass sich Keno Bergholz allzu lange als Morningshow-Host halten wird. Wie schon einer hier schrieb, in den nächsten Wochen wird sich da nochmal einiges ändern - meine Vermutung jedenfalls.
 
Das ist ja das geniale, man schmückt sich dann mit fremden Federn denn das was da abgefragt wurde kann ja zeitlich kaum das neue Programm gewesen sein! Wenn die Zahlen gut sind, wird man sagen: Seht ihr, wir haben doch mit der Reform alles richtig gemacht. Sind sie schlecht heißt es: Der Umbau war nötig.

Den meisten Hörer interessiert doch nicht wann die Umfrage gemacht wurde. Der liest die Zahlen und denkt wenn sie an dem Tag veröffentlicht wurden, sind sie neu.
Selbst für die nächste Befragung und das Ergebnis ist diese Reform noch zu neu.

@ iro was bedeutet eigentlich das was die Station Voice von Skala.FM immer sagt. Weißt du was das bedeutet, und wie man es ausspricht? Das würde mich mal interessieren.
Meinst du Maerk beatet (sammen) = Spüre den Puls / Beat (gemeinsam). Das ist geklaut von P6 Beat ("Maerk lyden" = Spüre den Klang / Sound). Erst hatte man nur Maerk beatet. Seit paar Jahren heisst es Maerk beatet sammen damit es nicht so auffällt dass es genauso ähnlicher Spruch ist wie beim öffentlichen DR P6 Beat.

Und wie man das ausspricht??? das hörst du doch in den Jingles. o_ODafür brauchst du aber mindestens 1,38 Promille um das genauso hinzukriegen mit der dänsichen Aussprache.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bremen Vier war seit seiner Gründung immer ein Rebell. War immer anders als die anderen. Jetzt aufeinmal hat man kalte Füsse bekomen.
Mein Reden. Aber das möchte man in Bremen nicht verstehen. Man hat "krampfhaft" versucht, Bremen Vier zu "verältern" und dann noch Bremen NEXT eingeführt, um die Gemüter wieder zu beruhigen. Dabei kann man doch in Bremen den gesamten NDR empfangen, die haben doch schon ein "angebliches" Jugendprogramm. Jetzt klingt Bremen Vier nur noch so langweilig und fade wie N-Joy!
 
Was mich angeht, könnte man auch die gesamte Sendung zur Disposition stellen .....
Man könnte auch den ganzen Sender zur Disposition stellen, weil es ja bereits Bremen Next gibt.
Es ist eben nicht nur eine Frage des Geschmacks, sondern auch eine Frage des lieben Geldes und was dem Gebührenzahler zuzumuten ist. Radio France leistet sich neben Mouv', auch kein zusätzliches Top40 Radio.

Mir gefallen die neuen Jingles nicht, der Trend, dass seit ca. 10 Jahren die Jinglepakete immer weichgespülter und "klinischer" klingen, hat sich fortgesetzt. Für mich klingt das dadurch auch immer noch nach der gleichen Schmiede: Radiohouse.
Da bin ich mit dir völlig Einverstanden. Diese synthetischen Jingles aus den Fabriken nerven ganz entsetzlich. Bis Mitte der 90er waren sie noch zu ertragen, das gleiche gilt für die Werbung. Das ist heuer nur noch Marktschreierreklame meistens für Discounter.

Der beste Moderator den Bremen 4 jemals hatte hieß Erik Förster, aber das ist lange her und gutes Personal ist schwer zu kriegen, auch bei Radio Bremen.
 
Ein Rebell ist Bremen4 doch schon lange nicht mehr, gefühlt haben Sie doch die kleinste und langweiligste Playlist gehabt.
Bin da schon eher der Meinung von HectorPascal.
Man hätte auch mit einer anderen Musikausrichtung , die einzigartig für Norddeutschland wäre ,eine ganz andere Hörergruppe ansprechen können.
Bremen1 hätte man dann zu Bremen4 umbauen können.
 
Diese Woche darf sich wohl jeder mal in der neuen "Spätschicht" und am Nachmittag ausprobieren, aber nur keiner von den Leuten die eigentlich dafür angekündigt waren. :wow: Heute nachmittag ist Michelle Fausten zu hören. Gestern Abend war sogar Ansgar Guse in der Spätschicht, der weder auf der "Frage und Antwort" Seite bei den Namen auftaucht, noch bei den Moderatoren unter "Team" und auch nicht unter "Reporter am Morgen". Michele Fausten steht auch nicht auf der neuen Seite. Auf der alten waren beide noch drauf. :censored:

Gestern und heute Vormittag das Phänomen was ich schon gefürchtet hatte: Irene Lottes in den News, Julia Bamberg moderiert, die unbekannte Dame spricht die Zwischentexte und Tailor Swift oder Katy Perry singt. Nur Frauenstimmen. Finde ich höchst unangenehm. Da komm ich mir vor im Frisörsalon oder im Wartezimmr beim Arzt. :rolleyes:

Man hatte doch gute Leute aber die sind ja alle weg. Warum hat man nicht Malte Völz die Frühsendung angeboten? Der hätte wenigstens die Leute wach bekommen und man hätte drüber geredet was der da macht. So ist das einfach nur belanglos und unwichtig.

Zur Musik: Wenn man sich alleine mal durchzählt wie oft dieser furchtbar garige Post Malone jeden Tag gespielt wird mit einem völlig unterdurschnittlichen Lied das in dieser Häufigkeit bei keinem anderen Sender läuft. Auf Platz 60 (!!!) in den dt. Single-Charts zu finden, 5 Plätze gefallen zur Vorwoche und dann 5 oder mehr Umläufe am Tag. Aus den dt. Single-Top 20 werden nicht gespielt:
Platz 1., Platz 3, Platz 4, Platz 6, Platz 7, Platz 8, Platz 9, Platz 10 , Platz 11, Platz 13, platz 14, Platz 15., Platz 17., Platz 18, Platz 19
Obwohl fast ALLE gut spielbar. Daran sieht man wie weltfremd die Entscheider sind. Es gibt überhaupt keine Rechtfertigung jeden Tag 5 mal "Circles" von Post Malone zu spielen außer die dass man Trends verpennt oder nicht wöchentlich die Verkaufszahlen auswertet und / oder selber keine Musikumfragen macht.
An den Klicks kann es auch nicht liegen denn da ist Circles heute auf Platz 7, gestern auf Platz 5 und dann müsste ja viel öfter Oasis gespielt werden, was am Sonntagabend bei Malte Völtz in der Sendung ein einziges Mal lief und seitdem abwechselnd auf PLatz 2 bzw. Platz 5 steht. Also allzuviel wurde wohl seitdem nicht geklickt. Oder es ist nur Alibi.
https://www.bremenvier.de/programm/hoererhits-100.html

Statt dessen liefen gestern u.a. die Bangles mit "Walk like an egyptian" (kurz vor 2) und "Swet dreams" von den Eurythmics (kurz nach 3)! Zwei wirklich schlimme Oldies die auf jedem Sender rauf und runter dudeln, seit über 30 JAhren.:wall::thumbsdown:
 
Zuletzt bearbeitet:
Wie das ausgesprochen wird habe ich sehr wohl gehört! Nur war mir am Ende nicht klar, ob das ein m oder n war. Es war nämlich ein bisschen undeutlich. Die dänische Aussprache kann ich eigentlich relativ gut. Naja. Fast. Wie gesagt ich möchte sie üben. Interessant, dass das vom öffentlichen Sender geklaut ist. Ich habe auch schon bemerkt, dass damals Antenne Frankfurt von N-joy sich das enjoy the Music geklaut hat. Oftmals lief das in den von pure jingles produzierten Jingles, und ich habe gedacht ist das nicht irgendwie rechtlich strafbar? Ist aber nichts nachgekommen. Interessant, interessant… zum Thema Bremen 4 kann ich im Moment nämlich nur wenig sagen, weil ich nicht wirklich zum radiohören komme. Ist eine private uns andere Sache, die ich in das Thema nicht reinpasst. Trotzdem interessant dass das öffentlich rechtlich geklaut wurde!
 
Wie das ausgesprochen wird habe ich sehr wohl gehört! Nur war mir am Ende nicht klar, ob das ein m oder n war. Es war nämlich ein bisschen undeutlich. Die dänische Aussprache kann ich eigentlich relativ gut. Naja. Fast. Wie gesagt ich möchte sie üben. Interessant, dass das vom öffentlichen Sender geklaut ist. Ich habe auch schon bemerkt, dass damals Antenne Frankfurt von N-joy sich das enjoy the Music geklaut hat. Oftmals lief das in den von pure jingles produzierten Jingles, und ich habe gedacht ist das nicht irgendwie rechtlich strafbar? Ist aber nichts nachgekommen. Interessant, interessant… zum Thema Bremen 4 kann ich im Moment nämlich nur wenig sagen, weil ich nicht wirklich zum radiohören komme. Ist eine private uns andere Sache, die ich in das Thema nicht reinpasst. Trotzdem interessant dass das öffentlich rechtlich geklaut wurde!
Was wurde wie bitte bei Bremen Vier geklaut?
 
Diese Woche darf sich wohl jeder mal in der neuen "Spätschicht" und am Nachmittag ausprobieren, aber nur keiner von den Leuten die eigentlich dafür angekündigt waren. :wow: Heute nachmittag ist Michelle Fausten zu hören. Gestern Abend war sogar Ansgar Guse in der Spätschicht, der weder auf der "Frage und Antwort" Seite bei den Namen auftaucht, noch bei den Moderatoren unter "Team" und auch nicht unter "Reporter am Morgen". Michele Fausten steht auch nicht auf der neuen Seite. Auf der alten waren beide noch drauf. :censored:

Gestern und heute Vormittag das Phänomen was ich schon gefürchtet hatte: Irene Lottes in den News, Julia Bamberg moderiert, die unbekannte Dame spricht die Zwischentexte und Tailor Swift oder Katy Perry singt. Nur Frauenstimmen. Finde ich höchst unangenehm. Da komm ich mir vor im Frisörsalon oder im Wartezimmr beim Arzt. :rolleyes:

Man hatte doch gute Leute aber die sind ja alle weg. Warum hat man nicht Malte Völz die Frühsendung angeboten? Der hätte wenigstens die Leute wach bekommen und man hätte drüber geredet was der da macht. So ist das einfach nur belanglos und unwichtig.

Zur Musik: Wenn man sich alleine mal durchzählt wie oft dieser furchtbar garige Post Malone jeden Tag gespielt wird mit einem völlig unterdurschnittlichen Lied das in dieser Häufigkeit bei keinem anderen Sender läuft. Auf Platz 60 (!!!) in den dt. Single-Charts zu finden, 5 Plätze gefallen zur Vorwoche und dann 5 oder mehr Umläufe am Tag. Aus den dt. Single-Top 20 werden nicht gespielt:
Platz 1., Platz 3, Platz 4, Platz 6, Platz 7, Platz 8, Platz 9, Platz 10 , Platz 11, Platz 13, platz 14, Platz 15., Platz 17., Platz 18, Platz 19
Obwohl fast ALLE gut spielbar. Daran sieht man wie weltfremd die Entscheider sind. Es gibt überhaupt keine Rechtfertigung jeden Tag 5 mal "Circles" von Post Malone zu spielen außer die dass man Trends verpennt oder nicht wöchentlich die Verkaufszahlen auswertet und / oder selber keine Musikumfragen macht.
An den Klicks kann es auch nicht liegen denn da ist Circles heute auf Platz 7, gestern auf Platz 5 und dann müsste ja viel öfter Oasis gespielt werden, was am Sonntagabend bei Malte Völtz in der Sendung ein einziges Mal lief und seitdem abwechselnd auf PLatz 2 bzw. Platz 5 steht. Also allzuviel wurde wohl seitdem nicht geklickt. Oder es ist nur Alibi.
https://www.bremenvier.de/programm/hoererhits-100.html

Statt dessen liefen gestern u.a. die Bangles mit "Walk like an egyptian" (kurz vor 2) und "Swet dreams" von den Eurythmics (kurz nach 3)! Zwei wirklich schlimme Oldies die auf jedem Sender rauf und runter dudeln, seit über 30 JAhren.:wall::thumbsdown:
1. Also, ich habe heute den Tag bei Bremen Vier nicht hören können, aber was ich an den Abenden bisher gehört habe, fand ich tatsächlich sehr gut. Ist mir eigentlich auch egal, wer da moderiert. Heute scheint auch alles nach Plan zu laufen, zumindest ist Malte Janssen am Mikrofon und gleich soll es ein Bob Marley Spezial geben. Da bin ich gespannt, ob sie auch wirklich Songs von Marley spielen oder nur diese fürchterlichen Remixe. Ansonsten empfinde ich das neue Sounddesign auch ganz angenehm, bei der Songauswahl könnten sie am Tag gerne noch progressiver werden.

2. Sind die 80er wieder zurückgestellt? Ich habe bis jetzt kaum welche gehört und was macht Malte Völz jetzt?

3. Circles läuft glaube ich überall viel und ich denke auch, dass die Radiosender sich kaum noch an Verkaufscharts orientieren. Weiß das jemand? Ich habe mal gehört, dass die überhaupt keine Rolle bei der Musikauswahl spielen, wäre teilweise auch echt schlimm.

4. Hat schon mal jemand bei Radio Bremen eine Senderführung gemacht? Würde ich gerne mal mit meiner Frau machen. Lohnt sich das?
 
Zuletzt bearbeitet:
Den Gedanken hatte ich auch schon. Aber wenn sich erstmal die Wogen der Bremen Vier-Erneuerung gelegt haben, wird sie nicht mehr ganz so viele Führungen machen müssen und wieder mehr Zeit zum Moderieren haben. :)
 
Bei bremen 4 ist nichts geklaut. Aber da wir darüber redeten das auch bei skala.fm der slogen von den öffentlich-rechtlichen Sendern geklaut war, habe ich nun meinen Eindruck bezüglich antenne Frankfurt und N-joy gesagt. Keine Ahnung, was genau bei Bremen 4 im Moment abläuft. Ich bin im Moment raus, weil ich gerade noch andere Sachen zu tun habe.
 
gleich soll es ein Bob Marley Spezial geben.
Ich hatte die Ankündigung auch gehört. Ein zweistündiges (!!!) Bob Marley Special bei Bremen 4? Wenn man da mal genauer drüber nachdenkt kommt man vielleicht drauf, warum der Sender so massive Probleme mit der Akzeptanz beim Publikum hat und ihm die Hörer weglaufen.
Bob Marley hatte den Höhepunkt seines Schaffens vor allem gegen Mitte/Ende der 70er Jahre und gehört damit musikalisch nicht mehr zu Bremen 4, geschweige denn zur anvisierten Zielgruppe des Senders. Jemand der heute 50 Jahre alt ist (und damit am obersten Ende der von Bremen 4 für sich selber festgelegten Zielgruppe 25 bis 49) wurde erst 1970 geboren und hat die Musik von Bob Marley allerhöchstens als Schüler noch miterlebt. Wer heute 30 oder 35 ist, wurde geboren als Marley längst tot war und kennt diesen Mythos nur noch vom Hörensagen oder vom 1999er Remix. Ist doch kein Wunder dass die Anruferin bei dem Gewinnspiel keine Ahnung von Bob Marley hatte. Und schon um 2000 rum lief kein Bob Marley /The Whalers mehr bei Bremen4 sondern wurde auf der damaligen Hansa-Welle gespielt!

Bob Marley ist, wie Sting oder Phil Collins klassische Bremen 1 Musik und passt überhaupt nicht in das Programmprofil von Bremen 4. Die wissen wohl selber nicht wohin. Entschuldigung aber was soll so alte Musik auf Bremen 4? Und dann wieder Sean Paul und Seed. Überhaupt sendet man mit der Musik total an den Leuten vorbei ohne dass sie es merken. Wenn man so eine Sendung macht dann mit Künstlern die zur Zielgruppe passen dass wären meinetwegen Muse, Linkin Park, Foo Fighters oder Queens of the Stoneage für den Rockbereich, Anastacia, Londonbeat, Take That oder Roxette im Popbereich und Tiesto, Avicii, Sash oder U96 im Dancebereich.

Vor allem: Im SWR lief die Bob Marley Sondersendung (4 Stunden lang!) zeitgleich ja auch im ersten Programm (Oldiewelle) und nicht bei SWR 3. Das ist besonders skuril weil ja Bremen 1 nachts das Programm von SWR 1 übernimmt, die sind musikalisch völlig deckungsgleich. Also gehört das Marley Special auch zu Bremen 1 aber sicher nicht zu Bremen 4. Wer von den Bremen 4 Hörern noch etwas mit Bob Marley anfangen konnte ist durch die Programmumstellung weggejagt worden und hört nicht mehr zu.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben