Vereinheitlichung der ARD-Nachtprogramme


Lediglich ein Programm? Das muss aber vor der Zeit gewesen sein, als es neben dem "ARD-Nachtexpress" die "ARD-Popnacht" noch nicht gab. Und bitte: Im Vergleich zur jetzigen, fast bundesweiten "ARD-Hitnacht" vom NDR waren die damaligen Programme keineswegs inhaltsarm moderiert. Sind heute Moderationen, die sich auf ein "Schön, dass Sie dabei sind" beschränken, inhaltsreich?
 
Mir ist auch unverständlich dass die mdr-Landeswellen und vor allem Bayern 1 nicht das Nachtprogramm von NDR1 übernehmen.
Der mdr hat doch noch nie gerne etwas übernommen. Dass das mdr Fernsehen als einziges unter den "Dritten" nicht die Tagesschau unternimmt ist da auch sein sehr gutes Beispiel für.
Man ist beim mdr anscheinend überaus überzeugt, dass man besser ist alle anderen, weswegen man die ganze Republik mit "hochqualitativen" Sendungen wie in "Aller Freundschaft" und "Brisant" "beglückt".
 
Oben