Vereinheitlichung der ARD-Nachtprogramme


Kommt aus Erfurt, MDR in Magdeburg mag keine Schlager :cry:
Beim Start der MDR Schlagerwelt hieß es noch, die Musik dafür wird in Magdeburg zusammengestellt. Wo es vor zwei Jahren mit der Schlagernacht los ging, war nur noch von der Redaktion in Erfurt, die dafür mit Nürnberg zusammenarbeitet, die Rede. Ich denke auch, Erfurt macht jetzt allles alleine.

Der MDR in Erfurt mag auch keine Schlager. Die Schlagerwelt ist dort auch nur aus medienpolitischen Gründen. Erst sollte es eine Radiosender für Kinder aus Thüringen geben. Der kam dann nicht, Schlagerparadies dafür nch Erfurt.
 
Kommt aus Erfurt, MDR in Magdeburg mag keine Schlager :cry:
Ja, das Programm wird in Erfurt "produziert". Die Musik wird allerdings von einem MDR-Mitarbeiter in Magdeburg geplant.

edit: Die Studios im verlinkten Beitrag sind die Produktions- und Sendestudios von MDR Thüringen. Den Aufsteller "MDR Schlagerwelt" hat man zum Dreh hereingeholt.. "Gefahren" wird das Programm "MDR Schlagerwelt" aus kleineren Studios im Hause.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wobei nicht der MDR übernimmt, sondern BayernPlus das in Magdeburg gestricke Nachtprogramm. Ich wünschte, es wäre umgekehrt.
Darf ich fragen warum?
Ich höre Bayern Plus sehr gerne, es ist einer meiner Lieblingssender, aber ich finde es mit der Schlagernacht auch gut, denn hier laufen auch wieder andere Titel, die bei Bayern Plus seltener zu hören sind. Ich bin ja jemand, der viel Abwechslung im Radio gut findet. Was mich an dem Nachtprogramm ein wenig stört, sind die Nachrichten. Nicht wegen der Qualität, sondern wegen der Anonymität der Sprecher. Meiner Meinung nach gehört es sich so, dass man sich als Nachrichtensprecher namentlich vorstellt. Dieses nicht vorstellen wirkt irgendwie streng und wenig freundlich.
 
Ja, das Programm wird in Erfurt "produziert". Die Musik wird allerdings von einem MDR-Mitarbeiter in Magdeburg geplant.

edit: Die Studios im verlinkten Beitrag sind die Produktions- und Sendestudios von MDR Thüringen. Den Aufsteller "MDR Schlagerwelt" hat man zum Dreh hereingeholt.. "Gefahren" wird das Programm "MDR Schlagerwelt" aus kleineren Studios im Hause.
Das finde ich ja interessant, das wusste ich nicht das es von einem Mitarbeiter aus MD geplant wird, darum auch die vielen verdächtigen Titel in der Schlagernacht, die früher im Tagesprogramm von MDR1 Radio Sachsen Anhalt liefen.. Hatte mich immer schon gefragt warum da soviele Titel laufen die früher auf MDR1 ST liefen, aber das finde ich eine gute Sache... Dann könnte man doch gleich die MDR SW aus MD senden oder ? Ab nach Magdeburg und dann am besten live senden...
 
Zu teuer. Der MDR muss sparen. Dass die Playlisten in MD erstellt und dann nach EF gemailt werden hat sicher irgendwelche Gründe der Abrechnung oder Ersparnis, die sich dem normalen Hörer nicht erschließen. Dass aber ausgerechnet die Verantwortung bei diesen doch schon immer mehr oldielastigen LFH liegt und der jahrelange Schlagersender schlechthin, Radio Sachsen, gar nicht beteiligt ist, verwundert dann doch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben