Vereinheitlichung der ARD-Nachtprogramme


Status gemessen an Hörerzahlen: Schwierig. Musikformat? Konkurrenzsituation? Anbieter im Markt? Sie haben aber innerhalb der Anstalt den gleichen Status, die gleiche Funktion. radioeins ist genauso die Popwelle wie SWR3, Bayern 3, NDR 2, WDR 2, Jump, hr3, SR1, Bremen Vier, Ö3, SRF3 usw.. radioeins = Radio B Zwei und Radio Brandenburg = SFB 2. Die Musikfarbe ist etwas alternativer, der Wortanteil etwas höher (war er bei WDR2 früher auch), weil der Radiomarkt in Berlin eben auch ein anderer ist. Wer jetzt schrei(b)t, 88,8 ist die Popwelle vom RBB: Falsch. Die Funktion von 88,8 ist vergleichbar mit MDR 1, NDR 1, Ö2, Bayern 1, SWR1+4, hr1+4, SRF1. Auch hier, die Ausprägung ist ein wenig eine andere. Radio Wien klingt ja auch anders als Radio Salzburg oder Radio Steiermark.

So richtig vor der Popnacht (Nachtrock) hatten diese Sender den Nachtexpress bzw. seine Vorgänger (Bis zwei dabei, Musik bis zum frühen Morgen). Oder waren ganz stumm? Das müssten andere beantworten... Nachtrock gibt es seit 1985, einst nur zwei Stunden (0-2), am Wochenende vier (0-4). 1990 Umbenennung in Popnacht, 1992 Verlängerung auf fünf Stunden, am Wochenende sechs. Auch SWF3 hat einst diese Nachtprogramme übernommen, wurde aber 1988 zum rund-um-die-Uhr-Programm zusätzlich zur üblichen Nachtversorgung. Bayern 3 war dann der erste, der sich SWF3 angeschlossen hat. NDR2 hat nach dem Nachtrock nicht Nachtexpress und Radiowecker (bis 5 oder 6) übernommen, sondern Lollipop und Popfit (bis 5:30), auch SDR3 hat das zeitweise getan (komplett von 1991-1993). 1991 wurde NDR2 zum rund-um-die-Uhr-Programm, 1992 Radio 4U, MDR life war seit Sendestart 1992 auch eins. Ab 1995 auch WDR2, bis dahin ein Nachtexpress-Sender, denn die Popnacht lief auf WDR1, das ab jetzt bis 2 Uhr live sendete und dann zu WDR2 schaltete. Um deine Frage kurz und knapp zu beantworten: Jump seit Sendestart 2000. Einst von 2-5 (analog zu Eins Live), später wurde es mehr (0 Uhr, 22 Uhr). Sonst niemand. Nicht, dass ich wüsste... Am ehesten noch das späte MDR life.

Die Wiederholungen auf radioeins gibt es seit 2001, davor gab es auch nachts live Musikspezialsendungen, das heißt es gab noch mehr!!! radioeins war ein rund-um-die-Uhr-Programm von 1997-2001, der Vorgänger B Zwei/SFB2 nicht. Ich habe irgendwo noch ein Programmschema von 1999 auf Papier. Wer es sehen will, lässt ein Like da oder fragt @s.matze. Der sucht es dann mit der Wayback-Maschine... Fritz war vor 2007 auch ein rund-um-die-Uhr-Programm, Eins Live bis 2018 nie. So richtig eigentlich müsste die junge Nacht also von Fritz kommen. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Das Thema hatten wir schon ein paar mal. Die ARD-Anstalten dürfen Sendungen anderer Anstalten nur dann übernehmen, wenn
a) es sich um ARD-Gemeinschaftssendungen enthält
b) es eine individuelle Vereinbarung gibt.

Im Nachtprogramm haben derzeit Popnacht, Hitnacht, Nachtkonzert, Infonacht und junge Nacht den Status eines ARD-Gemeinschaftsprogramm. Die SWR1-Nacht oder die Schlagernacht hingegen nicht.
Sorry, aber das ist mir ein bisschen zu einfach. Denn dafür klappt das bei Bremen Eins schon seit Jahren ganz gut. Will sagen: Wo ein Wille ist, ist ein Weg.
Wenn der hr wollte, könnte man sicher eine individuelle Vereinbarung mit SWR1 treffen. Das hat übrigens auch jahrelang zwischen MDR INFO und den nehmenden Anstalten geklappt, bevor das Ganze in "ARD Infonacht" umfirmiert und damit zur offiziellen Gemeinschaftssendung wurde.
 
Sorry, aber das ist mir ein bisschen zu einfach. Denn dafür klappt das bei Bremen Eins schon seit Jahren ganz gut. Will sagen: Wo ein Wille ist, ist ein Weg.
Wenn der hr wollte, könnte man sicher eine individuelle Vereinbarung mit SWR1 treffen. Das hat übrigens auch jahrelang zwischen MDR INFO und den nehmenden Anstalten geklappt, bevor das Ganze in "ARD Infonacht" umfirmiert und damit zur offiziellen Gemeinschaftssendung wurde.
Andere Frage. Warum übernimmt Bremen 1 nicht die Hitnacht? Denn SWR1 bezieht Bremen und die Region null in seine Sendung mit ein. Das ist meiner Meinung nach ein Ausschlusskriterium, zumal auch der Name SWR1 fällt, im Gegensatz zu den restlichen Nachtprogrammen. SWR1 wird in Bremen den wenigsten was sagen und die meisten denken wahrscheinlich dass das Radio kaputt ist. Und ich denke auch, dass man beim SWR nichts von einer Übernahme in Bremen weiß, denn sonst würde man ja die Region miteinbeziehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sorry, aber das ist mir ein bisschen zu einfach. Denn dafür klappt das bei Bremen Eins schon seit Jahren ganz gut. Will sagen: Wo ein Wille ist, ist ein Weg.
Radio Bremen hat vom SWR das OK für die Übernahme bekommen. Ob der HR nachgefragt hat, oder ob der SWR vom HR Bedingungen (Kostenbeteiligung?) gefordert hat, die der HR nicht akzeptiert hat, weiß ich nicht. Denkbar wäre es, wenn man sich etwa an die Klassik-Posse bei hr-info von vor ein paar Jahren erinnert.

Andere Frage. Warum übernimmt Bremen 1 nicht die Hitnacht? Denn SWR1 bezieht Bremen und die Region null in seine Sendung mit ein....Und ich denke auch, dass man beim SWR nichts von einer Übernahme in Bremen weiß, denn sonst würde man ja die Region miteinbeziehen.
Zumindest beim Verkehr wird Bremen berücksichtigt. Die Übernahme läuft, meine ich, schon seit 2001, dem Sendestart von Bremen Eins, als der ARD-Nachtexpress noch recht schlagerlastig war, was man bei Bremen Eins damals aber ausdrücklich nicht wollte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Die Übernahme läuft seit 1995. Als die Hansawelle immer poppiger wurde und es zusätzlich Melodie als ausgewiesenes Schlagerprogramm gab, wurde SWF3 übernommen. Im Zuge der Fusion und Formatänderung wurde 2001 auf SWR1 umgestellt.

@Fan Gab Radio Machen sie doch! Die Hörer werden begrüßt und verabschiedet. Und wenn dazwischen mal einer anruft, freuen sie sich!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dann wäre es aber höflicher wenn man Bremen auch abseits von Verkehrsmeldungen miteinbeziehen würde.
Höflicher wäre es wohl schon, aber das war damals als bremen eins-Vorgänger HANSAWELLE noch SWF3, bzw. SWR3 übernommen hatte auch nicht anders. ;)

Die Übernahme läuft, meine ich, schon seit 2001, dem Sendestart von Bremen Eins, als der ARD-Nachtexpress noch recht schlagerlastig war, was man bei Bremen Eins damals aber ausdrücklich nicht wollte.
Die Übernahme läuft seit 1995. Als die Hansawelle immer poppiger wurde und es zusätzlich Melodie als ausgewiesenes Schlagerprogramm gab, wurde SWF3 übernommen.
Es gab eine kurze Zeit in der das neu geschaffene bremen eins den Nachtexpress übernahm.
 
Zumindest mehrere SWR1-Moderatoren begrüßen direkt im Stundenopener nach Mitternacht die Bremer Hörer. ;)

Es gab eine kurze Zeit in der das neu geschaffene bremen eins den Nachtexpress übernahm.
Richtig, 1. Mai 2001 bis 31. Oktober 2001.

aber das war damals als bremen eins-Vorgänger HANSAWELLE noch SWF3, bzw. SWR3 übernommen hatte auch nicht anders.
In jedem Stundenopener "zusammen mit [Bayern 3 und] der Hansawelle".
 
Okay interessant, da muss ich bei Gelegenheit nochmal ins SWR1 Nachtprogramm reinhören. Als ich das vor einigen Monaten mal gehört habe, ist mir kein Bremen Bezug aufgefallen weder im Programm noch beim Verkehrsservice. Da war alles nur auf BW und RP ausgerichtet.
 
Als ich das vor einigen Monaten mal gehört habe, ist mir kein Bremen Bezug aufgefallen weder im Programm noch beim Verkehrsservice.
Das kann natürlich auch daran liegen, dass Bremen relativ wenige Straßen hat.
Vielleicht war das auch die unglückliche Zeit der Hitparade, in denen Bremen in den letzten Jahren die Nachtsendung der RP-Variante aufgezwungen bekam. In Mainz ist man sich offensichtlich nicht bewusst, dass man dann auch für Bremen sendet.
Wenn du es unbedingt testen willst, einfach mal die automatische Seite mit den Verkehrsmeldungen bei Radio Bremen aufrufen. Wenn da eine Meldung steht, die von SWR1 nicht verlesen wird, hat man tatsächlich geschlampt.
 
Richtig, 1. Mai 2001 bis 31. Oktober 2001.
[/QUOTE]

Was mich in diesem Zusammenhang interessieren würde: Hat in dieser Phase im Jahr 2001, als Bremen 1 den Nachtexpress noch für einige Monate gesendet hat, Radio Bremen den Nachtexpress auch noch selbst produziert, so wie es zuvor Radio Bremen Melodie getan hat?
Das wären dann ja ein paar ganz exklusive Ausgaben gewesen. Weiß das jemand genauer?
 
Okay interessant, da muss ich bei Gelegenheit nochmal ins SWR1 Nachtprogramm reinhören. Als ich das vor einigen Monaten mal gehört habe, ist mir kein Bremen Bezug aufgefallen weder im Programm noch beim Verkehrsservice. Da war alles nur auf BW und RP ausgerichtet.
Siehe Höre Mitschnitt. ;)
 

Anhänge

@klav12:
Dazu kann ich leider nichts sagen.
Welcher Name wurde denn damals im Nachtexpress von Radio Bremen genannt? Radio Bremen Melodie oder lediglich Radio Bremen?
In den 90ern war dann nur von Radio Bremen die Rede. Die Hansawelle selbst übertrug den Nachtexpress erst ab Mitternacht.
 
Etwas off topic, aber dann doch nicht so ganz: Zu welcher Zeit und in welchem Programm übernahm Radio Bremen eigentlich die "Berichte von heute"? Ich kann mich noch an die einleitenden Worte erinnern: "Es ist 23:30 Uhr. Hier sind der Norddeutsche und der Westdeutsche Rundfunk, angeschlossen ist Radio Bremen."
 
Bis Mitte der 90er (?) auf der Hansawelle, zuletzt war Please, Mr. DJ auf dem Sendeplatz (und ganz zuletzt die verlängerte Abendsendung). Und später liefen die BvH auch beim NWR.

BTT: Bei SWR1/RB1 ging es die ersten Nächte nach dem 1. November 2001 noch holprig zu. SWR1 ging seit dem Start 1998 schon vor dem Wetter aus den Mitternachtsnachrichten raus, RB hatte aber 2001 noch eigene Nachrichten. Der Start von SWR1 Die Nacht musste also für RB1 um 0.05 Uhr (wie bei den Gemeinschaftsprogrammen) sein. Einige Nächte später erst lief das, davor musste sich RB1 irgendwie in die laufende Sendung einblenden. Pointe: Mittlerweile übernimmt RB SWR1 schon ab Mitternacht, nachdem die 0-Uhr-Nachrichten eingespart wurden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Radio Bremen 2. Hansawelle nie. Nordwestradio war meines Wissens auch nie mit dabei. SR 2 dagegen schon. Ich habe diese Ansage mit RB oft auf der WDR-Mittelwelle 1593 gehört. Das war vor 1995, bevor wir Satellit bekamen. Ohne dieses "angeschlossen ist..." fehlt mir auch was. Es war immer wer dabei, erst RB, dann der SR, heute niemand mehr. Hatte die Hansawelle nicht mal eine Nachtexpress-Übernahme ab 23 Uhr? So wie hr4, die hatten das auch mal.

Heute zu Beginn wurden die Bremen-Eins-Hörer vom SWR1-Moderator fröhlich begrüßt. In den Showopener kann man den Sendernamen nicht packen, es ist und bleibt ja eine SWR-Sendung. Doof nur: Jetzt läuft in SWR1 und daher auch Bremen Eins Billy Ocean mit "Get outta my dreams, get into my car". Der Song lief vor gut einer Stunde auch auf Bremen Eins ohne SWR1. Aber gut, man kann natürlich nicht auf jeden Rücksicht nehmen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben