Verweildauer Webradio


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#2
In der Regel bis das Teil abstützt oder zumindest der Kontakt abbricht...

Nee, mal im Ernst (obwohl das oben durchaus stimmt!): Ich höre meist immer eine Sendestunde - also oft von News bis zu den News.

<small>[ 08-05-2003, 21:25: Beitrag editiert von m_k ]</small>
 
#3
Bei mir sind es - vor allem unter der Woche - teilweise über drei Stunden bei einzelnen Hörern. Durchschnittlich 2x die Woche sind es auch über vier Stunden. Ansonsten bewegen sich die meisten bei ca. 45 Minuten.

Ich kann mich nicht beklagen. Der einzige Nachteil sind heiße Sommertage, da ist tagsüber nicht so viel los... Klar, ist ja auch noch kein mobil empfangbares Medium.
 
#5
Da macht sich wieder einer selber was vor!!!
Und wieviel Hörer? 3 oder 4?
<img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" />
 
#6
Genau, das würde mich auch mal interessieren! Denn auch wenn es eine Fangemeinde gibt, so ist sie bei Internetradio einfach sehr klein. Außerdem gibt es da viele Stammhörer. Das wird nicht nur bei mir so sein.
Wer also behauptet, er hätte hunderte von Hörern, der muß schon arg übertreiben. Und 7 Stunden Hördauer habe ich auch ca. 2 x in der Woche, aber von EINEM Hörer alleine schon mal! Dann kommt natürlich noch der Rest...
 
#7
Also ich lass die Kiste laufen und schalte meine Funkboxen an. Wenn der Stream nicht abreißt dann läuft er die ganze Nacht. Am besten sind natürlich dann die Surestreams. Bei Shoutcastsendern nerven die ständigen Abrisse....
 
#8
Hmm, zum Thema Dauer des Hörens: Meistens höre ich jeden Tag ca. 1 Stunde, Abends zwischen 19:00 und 21:00 Uhr. Das sogenannte Abreissen von Streams empfinde ich auch störend. Kann der Realplayer nicht automatisch wieder Verbindung aufnehmen? Da ich auch spezielle Sendungen gerne aufzeichne fehlt da natürlich dann der ganze Rest nach dem "Abriss". Wie läuft das eigentlich bei Sendern die über Mediaplayer senden? Haben die das Problem auch?
Zur Verweildauer bei Sendern bleibt noch anzuhängen, dass die Moderationen im Internet enorm wichtig sind. Läuft "bloss" Musik und der Joki moderiert die Songs nur an und ab und trägt ansonsten nichts zur Unterhaltung bei schalte ich eher ab als wenn ich neugierig auf die nächsten Moderationen bin. Das ist das schöne am Internet, die Moderatoren haben viel mehr Freiheiten, die sollten sie jedoch auch nutzen. Soviel von mir zu diesem Thema.
 
#9
Mit dem neuen Flatcast (geht erst ab ISDN und DSL) ist es jetzt sogar möglich, in nahezu UKW-Qualität und in Stereo zu hören.

Abrissen sind bis jetzt bei den Hörern (außer bei den Testversuchen) nicht vorgekommen.

Ihr könnt es ja einfach mal testen, vielleicht baut sich die Verbindung da wieder auf im Gegensatz zum Realplayer?

Ich kann leider noch nicht aus Erfahrung für ISDN sprechen, da ich über DSL verfüge. Die Hörer haben sich im Regelbetrieb auch noch nicht beschwert...

Übrigens lagen die durchschnittlichen Hörzeiten in den vergangenen zwei Wochen teilweise komplett bei über 3 Stunden über alle Hörer bei Shoutcast und knapp 2 Stunden bei Flatcast.

Da das System erst seit einer Woche läuft, ist es klar, daß hier erst ca. 160 Hörer zugegriffen haben.
 
#10
Hallo alle zusammen,

also bei uns, radiomelodie.net, gibt es weder beim mp3pro Stream noch beim Real Audio Stream beim Wechsel ins nächste Sendestudio einen Streamabriß. Falls ihr mit Shoutcast mp3 streamt ist das auch kein großes Problem mit einem kleinen Trick abrißfrei zu senden, aber beim Real Audio mussten wir uns schon was einfallen lassen. Aber wie gesagt, es läuft 24 Stunden am Tag ohne Abriß.
 
#13
live365 gibt in der hinsicht gute statistiken aus.
verweildauer ist je nach tag unterschiedlich - von ca. 40 min bis eine stunde - im schnitt 50 min haut ganz gut hin.
wir haben aber 3 channels - gut moeglich, dass sie dann einen anderen hoeren, wenn ein lied nicht gefaellt - oder die leute die es ueber live365 finden haben natuerlich eine menge auswahl dort an anderen kanaelen.

-madrego-
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben