Vieles neu beim rbb (Radio) 2019


Gute und sinnvolle Entscheidung. Sollte ARD weit Standard werden. Als nächsten Schritt gehört dann bei den öffentlich rechtlichen Sendern die Werbung abgeschafft. Dann können von mir aus auch die Privaten ihre Flitzerblitzer immer weiter mit lärmigen Sprachnachrichten der Hörer anfüllen.

Viel bedenklicher als keine Blitzer finde ich einen Nachrichtenchef der von "Sie könn da mittun" spricht. :D
 
Naja bei Geisterfahrern werden sie ja wohl weiterhin informieren? Hat rbb 88.8 eigentlich seine Schwarzfaher-Kontrollen eingestellt? Sicherlich kann man versehentlich seinen Fahrschein auch vergessen. Und auch mal zu sehr auf das Pedal drücken. Aber es bleibt bei einer Straftat. Davor muss man nicht warnen. Bei Geisterfahrer und Steinewerfern von den Brücken sieht das schon ganz anders aus. Lebensrettend! Es war daher keine Aufforderung, den Verkehrsfunk komplett zu beenden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Kurznachrichten (auch regional aus Cottbus/Frankfurt/Oder) gibt es schon lange um 15:30Uhr (statt 18:30Uhr).

Wahrscheinlich wird es dann 19:30Uhr und 20:30Uhr und eventuell bereits 18:30Uhr auch keinen Service mehr geben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Eine Bankrotterklärung des RBB-Programmdirektors. Wenn ich mir hier so durchlese, was aus 88acht geworden ist, dem ARD-Radio für die Hauptstadt, kann ich das aber verstehen. Wenn nix mehr an Substanz drin ist, wie soll dann überhaupt etwas vermittelt werden?
 
Oben