VIVA Radio kommt doch


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Wie ich in dem Forum öfters lesen konnte, sei angeblich das Projekt VIVA Radio gescheitert. Es tut mir leid, aber es wird VIVA Radio geben, wie der Geschäftsführer von VIVA in einem vor kurzem geführten Interview preis gab. Laut seiner Aussage kommt VIVA Radio erst, wenn DRM im Regelbetrieb ist(ab 16.Juni diesen jahres kommt DRM)
 
#2
Was wollen die Herrschaften von der Viva Media AG mit Viva Radio besser machen? Also ich finde die sollten sich lieber um dem Fernseh und Internet Sektor kümmern. <img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" />

<small>[ 06-05-2003, 17:06: Beitrag editiert von muuknus22 ]</small>
 
#4
nun, die frage müsste doch lauten, was wollen die viva-radio-leute besser machen als andere teeniesender wie zb. energy, oder hier in nürnberg, hitradio n1? musikalisch ist da ja nicht mehr viel spielraum. also bessere moderatoren oder bessere programminhalte? bin ja mal gespannt, wie sich das programm anhört!
 
#6
Moin,

na die sollen ma aus Mega Radio lernen <img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" />
Ich hoffe das das dann wenigstens auf Astra via DVB kommt <img border="0" title="" alt="[L&auml;cheln]" src="smile.gif" />

Gruß Dennis
 
#7
@drm
wer hat wann was wo gesagt?

der gute dicke mit dem bart hat übrigens schon immer sehr viel erzählt, wenn der tag lang genug ist....
 
#8
Die Verbreitung von VIVA Radio wird vorraussichtlich laut Chef der VIVA Media vorerst auf der digitalen Mittelwelle und Satellit passieren. Die Frequenzen sind 891 D BER Berlin (Köpenick-Uhlenhorst) 891 khz mit 5 kw in Berlin,855 khz mit 5 kw in Nordkirchen(NRW) und 702 khz mit 5 kw in Jühlich(NRW)
 
#10
Weiss jemand ob Viva Radio auch auf der ehemaligen Megaradio Mittelwellen-Frequenz 576 Khz zu hören sein wird? Denn ich wohne in Norderstedt (Schleswig-Holstein). Und die 576 Khz hatte ich wo Megaradio noch auf Sendung war, einen guten Empfang.

<small>[ 09-05-2003, 08:53: Beitrag editiert von muuknus22 ]</small>
 
#12
Naja wäre sinnvoll kostet halt weniger als analog, udn analog haben sie anscheinend nicht dne ganzen Transponder gebucht...dann könnte sie da locker analog und auch via ADR aufschalten...
DVB wäre fein <img border="0" title="" alt="[L&auml;cheln]" src="smile.gif" />
 
#13
aktuelle Meldung von <a href="http://www.kress.de" target="_blank">www.kress.de</a> - angesichts dessen glaube ich nicht an das Radioprojekt aus diesem Hause....

Ein Klagelied
muss Viva Media anstimmen. Der Betreiber des Kölner Musiksenders Viva hat im ersten Quartal die Werbeflaute zu spüren bekommen. So ist der Quartalsumsatz um 17,8% auf 21 Mio Euro gesunken. Die Erlöse des Musik-TV-Geschäfts lagen mit 10,6 Mio Euro um 4% unter dem Vorjahr. Ebenfalls rückläufig: die Umsätze der TV-Produktionstochter Brainpool mit 10,3 (14,0) Mio Euro. Im operativen Konzerngeschäft befindet sich Viva Media mit einem EBITDA von 0,7 Mio Euro leicht im positiven Terrain. Trotzdem ein Rückgang von 65% gegenüber dem Vorjahr. Das EBIT sieht rot mit -1,5 Mio Euro (0,3 Mio Euro). Das Segment Musik-TV wies dabei einen Verlust von -2,6 (-0,3) Mio Euro auf. Bei der TV-Produktion dagegen eine Gewinnsteigerung um 30% auf 1,1 Mio Euro. Prognose: Für das Gesamtjahr setzt Viva-Media-Vorstandsvorsitzender Dieter Gorny auf viele neuproduzierte Formate ("rent a Pocher", "Axel!", "Alt & Durchgeknallt") und rechnet mit einem positiven EBIT.(mb)+++
 
#14
Ich glaube kaum, dass VIVA Radio die gleichen Fehler wie Megaradio machen wird, da hinter diesem Radiosender ein noch viel größerer Fernsehsender steckt und der Name VIVA spricht für sich. Ich glaube, dass viele VIVA Radio erst einmal wegen des Namens hören werden. Für mich wird VIVA Radio auch interessant sein, da mich im allgemeinen die digitale Mittelwelle und die Klangqualität interessiert. Die ist ja in den Hörproben relativ gut. Noch interessanter ist der mobile Bereich. Ich könnte mir vorstellen, dass die Leute dann mehr und mehr zu Mittel- , Kurz und Langwelle wechseln. Einfach wegen der enormen Reichweite.
Was noch toll wäre ist eine Vereinigung von TV, Radio und Internet. Zum Beispiel könnte ich mir vorstellen, dass Get the Clip von VIVA Plus auch ein Teil des Programms ausmachen könnte.
 
#17
Ob Viva Radio nun kommt oder nicht, vermag ich nicht zu wissen. Auf alle Fälle kommt aber
R@adiomp3 wieder zurück. Mit einer TV Karte kann man ganz legal und ohne Onlinekosten
tausende von MP3s auf den PC speichern.

Der Dienst sucht jetzt genug User, die sich unverbindlich anmelden können.
Es wurde ein 4 Stufenplan ausgearbeitet um den Relaunch von R@diomp3
zu ermöglichen.

Alle Infos unter <a href="http://www.r@diomp3.de/" target="_blank">http://www.r@diomp3.de/</a>
 
#18
Nur mal zur Info: Kollege Krapp hat sich wieder einen sicheren Posten bei Radio Eins Live gesichert und diesen auch schon angetreten. Für VIVA Radio also Daumen nach unten!
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben