Vorstellung: Android-App Radionator


#1
Liebe "radioforen.de"-Community,

ich möchte euch um eure Meinung und Anregungen zu meiner Android App "Radionator" bitten. Diese ist, kurz gesagt, ein Internetradioplayer a la TuneIn. Viele von euch sitzen wahrscheinlich auf der anderen Seite der Radionbenutzer und meine App könnte durch eure Anregungen noch nützlicher werden.

Ich möchte betonen, dass die App vollkommen kostenlos, werbefrei und trackingfrei ist. Es gibt noch nicht mal die Möglichkeit, etwas zu spenden (obwohl das schon vorgeschlagen wurde). Ich entwickle diese App als Hobby und verfolge keine finanziellen Interessen. Ihr findet die App und Screenshots im Google-Playstore unter diesem Link

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.av.android.radionator

Ich stelle auch die APK bereit, falls das gewünscht ist.
Ich freue mich auf eurer Feedback.

Danke und schöne Grüße,
Andi
 
#2
Ohne die App gedownloadet zu haben ist sie jetzt schon die beste die ich gesehen habe.
Die Screenshots sind vielversprechend. Vielleicht lade ich mir sie mal demnächst runter.
 
#3
Ich nutze die App schon länger und habe Dir (Andi) ja auch schon auf AndroidPit und per Mail das eine oder andere Feedback gegeben.
Daher hier noch mal kurz: Radionator ist mittlerweile meine bevorzugte Radio-App, sie ist schlank, werbefrei, schnell und nicht überladen in der Bedienung. Eine sehr empfehlenswerte App.
 
#4
Update: Radionator hat sich seit meinem ersten Post ständig weiterentwickelt und steht aktuell in Version 87 zum Download bereit. Es wurden viele neue Sender (über 1000) hinzugefügt, Senderlogos werden angezeigt, es gibt eine Titelvorschau bei den Favoriten, und, und, und. Damit ist Radionator noch attraktiver geworden und ist immer noch werbefrei und ohne finanzielle Interessen.
 
#6
Ich wollte einfach mal ein Lob für die App loswerden. Sie ist nun meine Nummer 1 der Radioapps, weil das Hinzufügen von Sendern dank "simpler" m3u-Liste wunderbar funktioniert. Und auch das Reconnecten nach einem kurzfristigen WLAN-Ausfall klappt super. Die m3u-Liste kann beliebig sein (ich gebe zu, ein Freak zu sein und mir ein virtuelles UKW-Band mit über eintausend Sendern gebastelt zu haben, aber es funktioniert) und gerade die vorhandene Suchfunktion ist einsame spitze. Zuletzt gefällt mir das einfache Hin- und Herschalten zwischen den Sendern sehr (das war analog zum Goodvibes-Adäquat für Linux der Grund, weswegen ich mir die UKW-Simulation überhaupt ausgedacht habe).

Kurzum: Danke für diese geniale App. Ich werde sie mir mal vorsichtshalber als apk laden, falls sie mal aus dem Play Store verbannt werden sollte.
 
Zuletzt bearbeitet:
#7
Jetzt kam Version 91 heraus. Und ich bin zu Version 90 zurückgekehrt, weil die App anfängt, meine "mühevoll" benannten Favoriten durch die eigenen Sender zu ersetzen. Ich weiß noch nicht, nach welchen Kriterien die App es tut (es wurde nur eine Handvoll neu benannt, obwohl auch andere Sender sowohl in den bereits vorhandenen Listen als auch in meiner Liste enthalten sind). Es soll auch keine Kritik, nur eine Äußerung meinerseits sein. Es war auch ein Anstoß für mich, die Version 90 als apk zu sichern, was somit jetzt geschehen ist. Trotzdem danke für das tolle Programm! :)
 
#9
@NurzumSpassda79 Tut mir leid, dass ich deine eigenen Sender durcheinanderbringe. Ich wollte Duplikate, d.h. Sender die die gleiche Stream-URL aber unterschiedliche Namen haben, vermeiden und habe diese zusammengefasst. Ich sehe aber dein Problem wenn du gerne den Namen eines Senders anders haben möchtest oder nachträglich ändern willst. Ich überlege mir eine Lösung für das nächste Update.
 
#10
Ist überhaupt kein Problem, wenn überhaupt, dann eher "Luxus-Herausforderung". :D Das mit den Duplikaten habe ich mir gedacht - ich vermute, bei den Sendern, die doppelt sein müssten, sind bestimmt lediglich die Links unterschiedliche (ich nehme statt m3us, die komplette Listen beinhalten, immer direkten Stream-URLs. Das kann zwar mühevoll sein, diese auf dem aktuellen Stand zu halten, aber es erleichtert das "Zappen", da die Sender schneller anspringen. Wenn man die bereits vorgeschlagenen Sender umbenennen könnte, würde das es vielleicht lösen. Aber nur, wenn und wie Du Zeit hast. Danke aber für die tolle App!
 
#11
Muss hier auch mal ein Lob an Andi aussprechen. Super übersichtliche App und Änderungswünsche werden sofort bearbeitet. Hut ab vor soviel Enthusiasmus. Bisher gibt es an der App wirklich nichts auszusetzen.
:thumbsup::thumbsup::thumbsup:
 
Zuletzt bearbeitet:
#12
Bin nun auch auf die App umgestiegen, wirklich Super. Auch für mich der gerne im Auto zappt, Sender starten sehr zügig.
Bezüglich der Doppelungen so musste ich auch ein wenig Probieren bis ich 89.0 RTL als Beispiel mit dem 265kbps Stream speichern konnte, da der Sender mit der 128kbps Version schon in der Datenbank wahr aber den selben Namen hat.

Bug?: Android Auto startet in der neuen UI nun immer direkt mit Maps, das nicht verhindert werden kann. Gleichzeitig startet bei via Radionator automatisch auch der letzte Stream was im Tab Unten ersichtlich ist. Drücke ich nun auf das Logo um die App in den Vordergrund holen, stoppt die Wiedergabe. Sie muss nun wieder mit "Play" neu gestartet werden.
 
#13
Hallo @robbe1990
Das mit Android Auto ist mir neu, bei mir kann ich dieses Verhalten nicht sehen. Allerdings gibt es tatsächlich eine Besonderheit mit Android Auto. Google hat vor ca. einem Jahr die App für Android Auto abgelehnt, da es eine Regel gab (oder gibt), dass Audio-Apps beim Start von Android Auto angehalten werden müssen. Also habe ich das eingebaut. Wenn sich diese Regel nun geändert hat muss ich mir ansehen, wie ich Radionator an diese neue Regel anpassen kann. Ich muss nur noch rausbekommen wie ich das bei mir testen kann. Hast du dazu aktiv Android Auto aktualisiert oder Android gewechselt, oder ab wann hat sich das geändert?
 
Zuletzt bearbeitet:
#14
Moin Andi,
ich nutze mittlerweile auch sehr gerne Deine App. Da die meisten Sender fehlen, die mir wichtig sind (BBC, frz. Programme) habe ich die halt selbst hinzugefügt. geht ja einfach. Die von mir hinzugefügten Streamlinks, werden die bei mir auf dem telefon gespeichert, oder können alle Nutzer der App durch eine zentrale Speicherung davon profitieren?
 
#15
Hallo @StabsstelleIV
Selbst hinzugefügte Sender sind nur lokal bei dir gespeichert. Wenn du möchtest kannst du mir deine Liste aber gerne schicken, dann füge ich diese Sender in die zentrale Liste mit ein und dann sind diese Sender auch für alle anderen Nutzer verfügbar.
 
#16
@ AndiVogel:

Ich kann Dir meine Senderliste auch gern schicken. Müsstest dann nur die Frequenzen meiner Liste wegnehmen, dann stimmt es. Meine Liste hat nahezu alle Benelux-Sender sowie Österreich, Schweiz, die niederländischen Antillen sowie Mallorca-Sender und einzelne Deutsche. :)
 
#19
@robbe1990 Danke für das Video. Ich versuche mal, ob ich das bei Google ab der nächsten Version durchbekommen. Ich gebe dir Bescheid. Kannst du dich evtl. als Beta-Tester bei Radionator anmelden? Dann könntest du das testen und mir Bescheid geben ob es funktioniert?
 
#24
Hallo Andi, ich find die App absolut super und empfehlenswert!
Gibt es eine Seite mit Anleitung & Tips? Ich krieg es einfach nicht hin, die Stream-Url für Memoryradio1 hinzuzufügen, der Radionator beendet sich direkt, wenn ich den Stream aufrufe.
Vielen Dank und beste Grüße!
Tilo
 
#25
Eine Frage: Ich kann mit dem Radionator, den ich als Wecker sehr schätze, so ziemlich jeden Stream empfangen - nur meinen "Haussender" nicht.
Ich benutze den internen Streaming-Server von mAirList, brauche also keinen Shout- oder Icecast dazwischen; Verteiler ist mein Router.

Mit Playern wie AIMP oder VLC empfange ich den Stream http://192.(...):8000 auf meinem Smartphone einwandfrei - nur eben nicht mit dem Radionator.
Woran könnte es klemmen?
 
Oben