Warum gibt es eigentlich keinen Schulfunk mehr?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Noch vor ein paar Jahren, da gab es 1live noch nicht, da gab es im ör noch den Schulfunk. Ich habe diese Sendungen sehr gerne
im Auto gehört.

Warum gibt es keinen Schulfunk mehr?
 

mistoseb

Gesperrter Benutzer
#2
das frage ich mchi eigentlich auch
habe ihn als junger Schüler (so bis 1995 so etwa ) gerne gehört
Jetzt wo ich einen Monat lang schon kein Schüler mehr sondern Abiturient bin gibt es den Schulfunk glaube ich nur noch bei SWR 2 ,oder? Und ich glaube auch da gibts zum 1.10. eine Programmreform-würde mich nicht wundern wenn der dann auch dort gekickt würde!
 
#4
@Mister 100 000 Volt

Ich kenne diese Sendung zwar nicht, aber sie hat wohl nichts
mit dem Begriff Schulfunk zu tun. Es geht nicht darum, ob eine
Schülergruppe auch mal Radio spielen möchte. Das versuchen ja genug Lokolradios schon. Nein es geht darum das man sich fortbilden kann und wenn es um den Kaffeeanbau im Südamerika geht, im Schulfunk von damals WDR 3 wurde so etwas ganz gut
gemacht. Man könnte damit auch mal wieder zu zuhören
erziehen!
 
#5
Einer der letzten Sender, die den klassischen Schulfunk abgeschafft haben, war z.B. WDR 5 zur Programmreform 1995. Damals war die Begründung, die Durchhörbarkeit des Programm zu verbessern. Die einzelnen Themenbereiche wurden dann z.T. in andere, auch neue Sendungen integriert, wie z.B. Natur/Wissenschaft/Umwelt in die Sendung Leonardo. Die klassische Zielgruppe, nämlich Lehrer bzw. Schüler, die es mit einem zeitlich konzentrierten Programm einfach zum Mitschneiden hatte, ist wohl nun nicht mehr so sehr im Fokus.

Insgesamt kann schon ein lang andauernder Trend beobachtet werden. 1974 gab es in WDR/NDR 1 und WDR 3 jeweils ZWEI Stunden Schulfunk täglich, zusammen also vier Stunden. Im Laufe der Jahre wurden es dann schließlich zwei Stunden insgesamt und nun gibt es halt nur noch einzelne Häppchen.
 
#7
Durchhörbarkeit

Tja, so ist das halt mit der Durchhörbarkeit. Ich vermute mal, dass die Programmverantwortlichen damals eines nicht so recht berücksichtigt hatten: Radio 5 konnte man - zumindest in der Anfgangszeit - überhaupt nicht mehr anhören, aber das immerhin durchgehend! :D

Für mich ist aber auch ein Programm wie das DLF/D-Radio Tagesprogramm durchhörbar, obwohl ODER VIELLEICHT GERADE WEIL nicht immer die gleiche Soße aus dem Äther dröhnt.
 

mistoseb

Gesperrter Benutzer
#8
@ Radiojunkie
an die Zeit bis 1995 bei WDR (Radio) 5 kann ich mich auch noch erinnern-da hörte ich es mal bei Gelegneheit nämlich noch!
 
#10
Hallöchen,

Um zur Ursprungsfrage zurückzukommen: vielleicht wurde der in Schulen sowieso zuwenig genutzt. Wir (1961-1971, Volksschule, Gymnasium) haben jedenfalls nie Schulfunk gehört, auch vom Band wurde uns nie was vorgespielt. Ein einziges Mal wurde Schulfernsehen geguckt (die ganze Schule von ca. 1000 Schülern in der Aula vor 1 Fernsehgerät... könnt euch vorstellen wieviel man tatsächlich sah....) :mad:

Als Teenager hörte ich zu Hause nachmittags gerne auf WDR3 Schulfunk in den 60ern, die Hörspiele waren immer so spannend gemacht! :)
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben