Was hat hr 3 mit seinem Sound gemacht?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Ich habe kürzlich mal wieder bei hr 3 reingehört und was musste ich feststellen? Der Sound hat sich verschlechtert! Nicht mehr so gut wie er lange war (klang fast so wie bei WDR 2). Mit der Programmreform wurde das Soundprocessing von hr 1 zum Guten verändert und klang so wie hr3. Doch jetzt klingt hr 3 plötzlich schlechter-teilweise werden Höhen / Tiefen verschluckt, so wie ich es bisher nur von ffn kenne. Der Sound ist zwar nicht so übel, aber irgendwie ist es gerade wenn man sich die Musik per Kopfhörer anhört unangenehm, wenn Teile der Lieder "verzerrt" klingen!
 
#4
AW: Was hat hr 3 mit seienm Sound gemacht?

Hmm... kann man ein ursprünglich weitgehend unprocesstes Signal (hr1) "zum Guten" verändern? Ich sage: nein!

Ansonsten vorhin mal in hr 3 reingehört: es gibt schlimmeres. Der Bass Enhancer tut deutlich zuviel des Guten, es gibt tatsächlich störende Pegelmodulationen relativ kurzer Zeitkonstante (eine Art "Flattern") bei kritischem Material, Dynamik ist sogar noch ein bißchen da. Könnte freilich besser sein, aber wenn man glaubt, unbedingt die Schraubzwinge anziehen zu müssen...

Und in hr1: da wird der Bush-Besuch als eine Art Jahrmarktspektakel angekündigt, mit "Bush-Pilotin", die den Rhein-Mainern den ganzen Streß und alle Störungen morgen appetitlich servieren will. Its showtime - ärmlich für ein dereinst seriöses Programm. Und dazu Billigpop zum Weghören (vorhin lief "4 letter word" von Kim Wilde, danach schleimte Bryan Adams "Flying"), ein echter Jammer, was aus hr1 geworden ist. Artige, farblose, angepasste Belanglosigkeit. Wirklich reitzend...
 
#6
AW: Was hat hr 3 mit seienm Sound gemacht?

Zitat von Radiowaves:
Hmm... kann man ein ursprünglich weitgehend unprocesstes Signal (hr1) "zum Guten" verändern? Ich sage: nein!
Das Soundprocessing das jetzt vorhanden ist, klingt aber definitv besser als hr 1 vorher klang. Wenn es vorher so gut wie keins gab-nun ist eins da ;)
 
#7
AW: Was hat hr 3 mit seienm Sound gemacht?

Wann wäre denn "vorher"? Deutlich komprimiert wurde hr1 m.W. schon vor der letzten Programmreform.
 
#8
AW: Was hat hr 3 mit seinem Sound gemacht?

Hm das bestätigt meinen Höreindruck, da hab ich mich wohl doch nicht verhört ;)
Ich finde die Höhen sind viel zu überbetont und es klingt nicht mehr so warm wie früher. Vergleicht mal mit SWR3 oder anderen Sendern. Ich finde es klingt etwas wie bei FFH, auch da sind die Höhen total überbetont. Zufall?
 

Tom2000

Gesperrter Benutzer
#12
HR 3 hat es geschafft - HR 3 klingt "endlich" wie FFH

Gerade traue ich meinen Ohren nicht.
Jetzt klingt HR 3 über ADR genauso grottenschlecht wie FFH über DVB.

Es klirrt, der Sound ist hart, blechern, irgendwie hohl. Kein "warmer" Sound mehr, weniger Bässe.

Gratulation zu dieser hinrissigen Soundeinstellung!
 
#13
AW: HR 3 hat es geschafft - HR 3 klingt "endlich" wie FFH

Glückwunsch, hr 3, einen noch schlechteren Sound als vor ein paar Wochen (schon damals auch von mir bemängelt) habt ihr hinbekommen! :mad: Habe es eben auch selbst über Kabel hier gehört!
Ich frage mich nur, was bringt denen das? :confused: :confused:
 
#16
AW: HR 3 hat es geschafft - HR 3 klingt "endlich" wie FFH

ABY-Threads waren gestern...
Jetzt nölen wir über die hessiche Radiolandschaft (vgl. Threads zu FFH, HR3, MainFM)!

Das ist mal wirkliche Abwechslung/der beste Mix/mehr Vielfalt hier im Forum!
 

Tom2000

Gesperrter Benutzer
#17
AW: HR 3 hat es geschafft - HR 3 klingt "endlich" wie FFH

@dandy
es nutzt nichts, wenn du den überbringer der schlechten nachricht anbellst. die ursache ist und bleibt hr 3.
 

magsfrisch

Gesperrter Benutzer
#19
AW: HR 3 hat es geschafft - HR 3 klingt "endlich" wie FFH

Ein Lehrer von mir sagte immer: Man müsste die Prügelstrafe wieder einführen. Im Nahchhinein wäre ich auch dafür: Für den Lehrer!
 

Tom2000

Gesperrter Benutzer
#20
AW: HR 3 hat es geschafft - HR 3 klingt "endlich" wie FFH

@dandy
achso, du bist anhänger des totalitären systems.
da fehlt dir natürlich mangels feingeistiger veranlagung die entsprechende vorstellungskraft für facettenreiches radio.
 
#22
AW: HR 3 hat es geschafft - HR 3 klingt "endlich" wie FFH

najo ist mir auch schon aufgefallen dass sie plötzlich wie ffh klingen. der grund dafür könnte ganz einfach sein, dass man hr3 beim zappen sofort am typischen sound erkannt hat und einige dann lieber zu ffh umschalten wollten. wenn hr3 jetzt aber wie ffh klingt, fällt das erst mal nicht auf!
 

Tom2000

Gesperrter Benutzer
#23
AW: HR 3 hat es geschafft - HR 3 klingt "endlich" wie FFH

"sound" schlägt also inhalt, wenn das nicht das eingeständnis des versagers ist!
wenn es wenigstens noch vernünftiges soundprozessing wäre. eben beim reinschalten fiel mir auf, wie es "pumpte" und im selben lied zu sekündlichen änderungen in der lautstärke kam.
 
#24
AW: HR 3 hat es geschafft - HR 3 klingt "endlich" wie FFH

Tom, das Sounddesign ist im Kommerzfunk vielerorts wichtiger als Inhalt - besonders da, wo es keinen Inhalt gibt, den man hochhalten könnte. Es gibt wohl kaum eine ARD-Anstalt, in der es nicht zu erbittertem Tauziehen zwischen Technikern und Programmverantwortlichen bei der Einstellung des Processings gekommen ist. "Werktreue" gegen "Sound" ist ein bekannter Kleinkrieg. Mancherorts ist man froh, wenigstens den Sat-Weg noch sauber zu haben und hofft, daß es keinem beim Programm allzusehr auffällt. Tut es dies doch, kommt prompt die Beschwerde "zu leise". Clevere Techniker drehen dann den Ausgangspegel des Jünger linear um 3 dB hoch (weil die vom Programm eh permanent untersteuern) und die Leute vom Programm geben erstmal Ruhe, obwohl sich außer dem Ausgangspegel nichts verändert hat ;)
 
#25
AW: HR 3 hat es geschafft - HR 3 klingt "endlich" wie FFH

In den USA muß man als Techniker zu noch ganz anderen Methoden greifen. Hübsch ist z.B. die Story mit dem alten Kompressor mit -zig blinkenden LED, der im Studio steht und nichts weiter als die Monitore... könnte hier unter den Diskussionen Processing oder Being Responsible & Mature stehen.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben