Was ist los bei Alsterradio?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Hallo Folks,

was geht ab bei Alsterradio?

Man hört von weiteren Entlassungen:
Beide stellvertretende PD's sind vergangene Woche gefeuert worden! (Die durften dann auch sofort nach Hause gehen) Am Freitag soll es dann weitere Personalgespräche und Rauswürfe gegeben haben.
Wer weiß darüber genaueres?

Wird der Laden am Ende komplett dichtgemacht?

Fragen über Fragen :cunfused: von
hirsching
 
#2
Das ist echt traurig.... so tief kann man also fallen.....

Die gefeuerten Chefs kann ich bestätigen und auch andere "Aushänge-Stimme" schauen sich natürlich um...

Aber woran liegt das ganze? Am Programm selbst? Off-Air-Promotion? Dispo? Das noch immer angenommene Schlager-Image???
 
#5
Aba was solls solange Mike noch da ist hat Alsterradio Chancen ;)

Im Ernst...
Mike hat schon recht, aber so ist es in diesem Buisiness... Wer schlechte Presse hat, über den wird sich das Maul verrissen.

Kann es nicht sogar sein, das die Köpfe die jetzt gehen, schon wissen warum sie gehen(gegangen worden sind)? Kann es nicht sein, das Platz für neue Kreative gemacht wird (vielleicht sollte ich nach HH gehen *lol*)?
Warum wird hier alles ersteinmal niedergemacht, bevor sich etwas entwickelt hat?
Ihr meckert rum, das gute Personality-Show Zeit brauchen, das ein gutes Team Zeit braucht um sich zu entwickeln.. All das fordert Ihr in anderen Ebenen dieses Forums.. WARUM, so frage ich Euch, lasst Ihr den anderen nicht diese Zeit?

Ich versteh eines nicht: Ihr fordert fordert fordert und zerreisst Euch nahezu wenn jemand Forderungen versucht umzusetzen.. War nicht erst das Thema Warum ist Alsterradio sooo schlecht? Nun kommt der Knackpunkt und schon wird sich darüber ammüsiert.

@DrSound Man kann noch tiefer fallen... Und woran das alles liegt, das weiß keiner so genau... Ich finde das Programm recht gut, das Schlagerimage ist am wegbrechen... aber alles braucht seine Zeit.

Und nu schaun mer mal, obs für den Sender nu bergauf geht!

Liebe Grüße in den wilden osten HH's
und Gruß in diese "Gemeinschaft der Feindschaft" (frei nach K.Marx)
Euer aller oops
 
#6
Mensch Leute, um Häme geht's doch hier gar nicht!!
Vielmehr um die Lage des Senders und was da genau passiert!

Ist ja vielleicht auch wichtig für Leute, die hier in diesem Forum wühlen, weil sie einen neuen Job suchen. Daran mal gedacht?

hirsching
 
#8
Ich noch mal...


Dank an Ooops für das versteckte Mini-Lob.

Mal Butta bei die Fischäää:

Wenn manche aus der Branche Jobs suchen sollten sie nicht hier im Forum lauern und auf Gerüchte hören (oder nicht hören), sondern Berwerbungsunterlagen verschicken.
Aber die meisten warten wohl auf Anzeigen... wartet weiter :)

Wenn ihr wisst, was bei AR los ist, seid ihr dann glücklicher als jetzt?
Nöö - ihr seid nur Gaffer, die an der Autobahnunfallstelle stehen und glotzen.

ts ts ts

Gruss in die Szene

Mike Schneider
www.radiocomedy.de/radiocomedy/
 
#9
Wird denn Alsterradio mit dem jetzigen Format ins neue Jahr gehen? Muss man sogar Angst haben, dass sie vielleicht gar nicht ins neue Jahr gehen? Wer ist denn überhaupt noch da ausser Mike, Frau Lehmann und der Morgenfrau?

Wäre ein Zurück zu Schlager und Oldies vielleicht eine Rettung? Oder gar ein Rockradio? Diese sind ja im Moment sehr beliebt....

Ich freue mich schon zu Weihnachten in den Norden zu fahren.....

[Dieser Beitrag wurde von DrSound am 27.11.2001 editiert.]
 
#10
alster hätte mit dem relaunch vom schlager zum besten 0815 mix auch den namen ändern müssen. es rufen ja noch immer verwirrte ommas an, die sich was vom engelbert wünschen wollen. also - namen ändern oder es geht weiter nach unten.
 
#11
@ dr. sound


Es ist doch schon ein Fortschritt, wenn wir eine "Morgenfrau" (sie heisst Nathalie und ist sehr gut), einen dazwischen (ich) und K.L. am Nachmittag haben.
Ein erster Schritt in die richtige Richtung, mein ich.
Abspecken müsse doch alle, nur wird es von vielen so schrecklich dramatisiert!

@ andilein

es rufen keine Ommas an, die Engelbert wollen. Logo gibt es ältere Hörer, die schlicht und einfach hängengeblieben sind. Soll ich die jetzt zum Umschalten auffordern.

Und: streng doch mal deinen Hohlraum an: warum - glaubst du - haben wir die Schlager über Bord geworfen? Um wieder rückfällig zu werden?
Lass Dich doch - wie alle anderen - einfach überraschen Alter!


Mike Schneider
www.radiocomedy.de
 
#13
hello. hab gerade einen blick ins AR gästebuch geworfen. schon interessant was die hörer vom fifty fifty mix halten... also ich bin auf die nächste MA gespannt - vielleicht ist ein fun fun ergebnis noch zu toppen?! was meint ihr?
 
#15
Die Macher vom Rödingsmarkt können sich noch so lange aus der Krise reden. Es ist doch mehr als offensichtlich, dass dort im Haus in einigen Dingen gepennt wurde:

- Das staubige Logo
- Lahme Off-Air-Shows
- Wenige Lichtblicke bei den Mods
- Claims zum Abgewöhnen
- Der Name!!!

Alsterradio klingt in vielen Ohren noch immer nach Schlagern. Bei der Umstellung zum "Neuen Alsterradio" hätte man auch einen neuen Namen wählen sollen, das hätte viel Ärger gespart und einige gute Leute hätten ihren Job behalten können!!

@Mike, auch wenn Du jetzt sicher wieder anderer Meinung sein wirst, ich freue mich schon, Dich als Moderator bei Hamburgs reinem Rockradio zu hören :)
 
#16
@ DrSound

Ich persönlich (ganz subjektiv) hätte gegen ein fettes Rockformat nichts einzuwenden. Würde fun bringen, geil.

Aber nicht die Radio 21 Grütze. Getesteter ClassicRock bis der Arzt kommt.

Ein Deltaformat wäre super, aber in HH chancenlos, sonst hätte delta mehr hörer in HH.

Aber wie gesagt, ist meine Privatmeinung.

Glaubt mir, ich bin selbst gespannt. Ob's da Änderungen geben wird weiss ich nicht. Warum auch, das format ist doch ok?!

diskutiert doch über den NDR weiter. und denkt immer dran: totgesagte leben bekanntlich länger :)
(siehe mich *ggg*)

Gruss in die Szene

Mike Schneider

PS: www.radiocomedy.de geht voraussichtlich am Dienstag wieder ans netz. unseren server hat's "zerrissen"... :)
 
#17
ein anständiges Rockformat wäre wirklich was gewagtes für das auch meiner Meinung angestaubte Alsterradio. Nicht schlecht wäre das Format von der Rockantenne in Bayern. Da haben auch die 80er ihre weitere Daseinsberechtigung. Dann natürlich mit neuem Namen. Los jetzt.

Pat
 
#18
Moin,

warum sollte aus Alsterradio ein Rockformt werden? Ich kann mir das nur schwer vorstellen. Immerhin gäbe es dann einen weiteren Konkurrenten, names delta radio. Zwar spielt delta ja mitlerweile nicht mehr ausschliesslich Rock, sondern auch Pop und Hiphop (in 'Wünsch dir was'), dennoch wäre delta wohl ein Konkurrent für den Nachfolger von Alsterradio. Ich denke, Alsterradio hätte nur eine Chance, wenn mal endlich etwas von diesem reinen 70er, 80er, 90er-Formaten Abstand genommen wird. Man sieht ja, dass der Markt mehr als gesätigt ist. Es wird Zeit für einen innovativen, progressiven Sender...

Johnny
 
#19
Warum orientiert man sich nicht beim holländischen Radio 10 FM, das ist doch nicht soweit weg vom AlsterFormat, hört sich aber viel schwungvoller und flotter an.
Ich durfte Alster bis jetzt nur gelegentlich in kleinen Dosen geniessen, aber jedesmal kam
relativ "unaufregende" Soft-Mucke. Titel, die eigentlich keinen vom Hocker reissen und bei anderen Stationen auch laufen, aber im abwechslungsreicheren Umfeld.
Zum redaktionellen Teil und zu den Mods kann ich kein urteil abgeben.
 
#22
In der Bild Hamburg war gestern ein Artikel. Da wurde was über softere, oder Möglicherweise hottere Musik gefaselt.
Der GF meinte Angeblich es wären nur vier Mitarbeiter entlassen worden. Also ich habe von mehr gehört.
Weiss jemand mehr?

OPTI
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben