Was ist los bei der Antenne Steiermark?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#3
AW: Was ist los bei der Antenne Steiermark?

@radiomann : kmiecik ist geborener wiener, der namen dürfte wohl tschechischen ursprungs sein.
 

Radioaxel

Gesperrter Benutzer
#4
AW: Was ist los bei der Antenne Steiermark?

Bei den Gerüchten steht: Kmiecik war Ö3 Morgenmann, sein größter Erfolg war aber wohl zu Sendestartzeiten die Antenne Steiermark Morgenshow (gemeinsam mit Oliver Lemmerer, Norbert Oberhauser, Kati Bellowitsch, Gernot Kulis, Gert Farnleitner...)

Ich freu mich drauf, denn vielleicht kommt so endlich Ruhe ins Team der Antenne. Götze und Pokorny sind einfach nur unfähig, so schauts aus!
 
#7
AW: Was ist los bei der Antenne Steiermark?

Antenne/Erfolg : neben den beteiligten moderatoren vor allem auch nicht zu vergessen als erfolgsfaktor die damals extrem contra_ö3 vorgenommene musikprogrammierung.
es war nicht wie heute möglich die sender musikalisch miteinander zu verwechseln.
es war ein eifaches aber bestechendes und kompetent umgesetztes rezept:
wir spielen die hits aus den 60ern,70ern und 80ern die ö3 sträflich vernachlässigt und wir spielen sie auch in voller länge.
die macher haben nach und nach vergessen worin die eigentlichen stärken bestanden. heute ist der sender ein schlechter ö3 klon .
 
#9
AW: Was ist los bei der Antenne Steiermark?

der Herr Pokorny wird wohl im Konzern bleiben.
er verfügt ja über ausreichend Printerfahrung (vor Antenne war er bei der Steirerkrone)
 
#11
AW: Was ist los bei der Antenne Steiermark?

Zitat von Toyota:
der Herr Pokorny wird wohl im Konzern bleiben.
er verfügt ja über ausreichend Printerfahrung (vor Antenne war er bei der Steirerkrone)
Oliver Pokorny verlässt Styria-Radios
Begründung: Antennen Steiermark und Kärnten werden noch einmal neu positioniert .............Oliver Pokorny (36), Geschäftsführer der Radios der Styria Medien AG, verlässt mit Ende August den Konzern und legt auch die Funktion als Vorstandsvorsitzender des Verbandes Österreichischer Privatsender (VÖP) zurück. Pokorny verantwortete die Privatradios Antenne Steiermark, Antenne Kärnten, Radio Harmonie sowie den österreichweiten Radiocontent-Lieferanten RCA (Radio Content Austria). Die neuerlich geplante Neupositionierung der Antenne-Sender könne nur mit einer neuen Führung erfolgreich sein, heißt es in einer Aussendung.
 
#13
AW: Was ist los bei der Antenne Steiermark?

Antenne-Chef sucht Betätigungsfeld
Pokorny hat nach eigenem Bekunden vor, im Mediensektor zu bleiben, aber etwas Neues zu machen

Oliver Pokorny verlässt die Geschäftsführung der Styria-Radios ohne konkrete Jobpläne, erklärte er dem STANDARD. Vor seinen sieben Jahren bei den Antennen Steiermark und Kärnten sowie kleineren Radios des steirischen Medienkonzerns arbeitete er acht Jahre bei der Krone. Pokorny hat nach eigenem Bekunden vor, im Mediensektor zu bleiben, aber etwas Neues zu machen. Den Abgang begründet er zudem mit einer neuen Ausrichtung der Styria-Sender. Privatradios können sich seit der jüngsten Gesetzesnovelle einfacher überregional zusammenschließen. Styria-Beteiligungsmanager Klaus Schweighofer beteuert aber: "Die Neuordnung hat nichts mit überregionalen Plänen zu tun." Und: "Es ist noch zu früh, dies zu publizieren, es wird sich aber einiges tun." In der Radioszene wird über eine mögliche Rückkehr des Beraters Peter Bartsch zu den Styria-Antennen spekuliert. (fid/DER STANDARD; Printausgabe, 27.7.2004)
 
#14
AW: Was ist los bei der Antenne Steiermark?

Wenn Pokornys Aussage stimmt "Den Abgang begründet er zudem mit einer neuen Ausrichtung der Styria-Sender. Privatradios können sich seit der jüngsten Gesetzesnovelle einfacher überregional zusammenschließen", dann dürfte die Antenne STMK+K wohl wirklich an Fellner verkauft werden.

Für Neo-PD Martin Kmiecik nichts neues - er war kurz PD von 88.6 Der Musiksender, bis dieser von MOIRA gesupermixt wurde. Frag mich dann allerdings, warum Bartsch da mitmacht. (Antenne Wien wird er ja wohl kaum beraten können).

Deswegen meine Frage: Stimmt es, dass Bartsch Berater von Kmiecik ist?
 
#15
AW: Was ist los bei der Antenne Steiermark?

@radiowatch es ist umgekehrt:
kmiecic ist berater von bartsch : vor allem in den bereichen gediegene landgasthöfe und weinkeller in der südlichen steiermark. so schaut's aus.
 

Radioaxel

Gesperrter Benutzer
#16
AW: Was ist los bei der Antenne Steiermark?

Hallo?
Kmiecik ist noch nicht mal bei der Antenne und ihr mault schon - find ich unfair...
Er war 1995-1998 nicht zuletzt für den erfolg der antenne steiermark verantwortlich - ich freue mich drauf ihn endlich wieder zu hören. Cool wäre er ja statt moser am morgen - denn der ist wirklich eine götze frechheit...

Ich glaube das ihm eine Kinosendung oder zumindest eine nachmittagssendung bei weitem besser liegen würde!!

Dann wäre renner wenigstens auch wieder dort wo er hingehört. Im service.

Fehlt nur noch Kati Bellowitch um die alte Morgencrew komplett zu machen. Aber bei der läuft es beim ORF wohl zu gut, als das man sie nochmal zum Privatradio zurückholen könnte :(

Eigentlich schade...
 
#17
AW: Was ist los bei der Antenne Steiermark?

@radioaxel:
wer "mault" hier über Martin Kmiecik? er war jedenfalls neben lemmerer und fleischhacker der beste antenne moderator (nebenbei war er auch ein hervorragender ö3 wecker mod)
aber :
du verwechselst wohl das forum mit einem dienstplandispositionsystem für antenne steiermark.(who the fuck are götze,moser, renner und welche kinosendungen sollen sie warum moderieren ?)
thema "alte morgencrew": kati bellowitsch war zu ihrer antenne zeit wirklich kein außerordentlicher hörgenuss - aber aller anfang ist schwer und sie hat sich mittlerweile ein wenig weiterentwickelt.
und überhaupt : der erfolg eines senders hat nicht so viel mit den moderierenden personen zu tun wie viele hier glauben. der beste moderator kann bei einem falsch positionierten ac sender nichts ausrichten.(oder nur sehr wenig)
 
#18
AW: Was ist los bei der Antenne Steiermark?

@toyota: Der mit Kmiecik und Bartsch war nicht schlecht....

Ich frage mich nur, wie wollen die beiden die Antenne neu ausrichten (vor allem in Hinblick auf das neue Gesetz)?
 
#19
AW: Was ist los bei der Antenne Steiermark?

ein verkauf an die fellners scheint nach dieser meldung jedenfalls unrealistisch:

Hanno Hornbanger (29) wird mit 1. September in die Geschäftsführung der neu gegründeten Styria Radio- und Fernsehholding wechseln und sich dort vor allem der Expansion der audiovisuellen Medien der Styria Medien AG in Österreich und in den neuen Märkten widmen. Dies gab der drittgrößte Medienkonzern des Landes am Freitag in einer Aussendung bekannt.

Hornbanger ist seit 1998 in der Privatradiobranche tätig und trat 2000 als Assistent des Vorstandes in die Styria Medien AG ein. Seit 2001 ist er operativer Geschäftsführer der Styria-Radios und verantwortete gemeinsam mit Oliver Pokorny den Ausbau von Antenne Steiermark und Antenne Kärnten, sowie die Gründung von Radio Harmonie und des österreichweiten Radiocontent-Lieferanten RCA (Radio Content Austria). Pokorny gab erst kürzlich - etat.at berichtete - seinen Rückzug aus der Styria bekannt. (APA)

http://derstandard.at/?id=1744469
 
#20
AW: Was ist los bei der Antenne Steiermark?

@ Cool wäre er ja statt moser am morgen - denn der ist wirklich eine götze frechheit...

Ich hab die letzten Tage die Meinungen in diesem Forum verfolgt und bin schockiert, wie verletzend einige hier werden können!
Ich möchte echt gerne wissen, wer einigen von euch das Recht gibt, so über Leute zu sprechen, die ihr wahrscheinlich gar nicht persönlich kennt. Ich kann nur von mir sagen, das Martin Moser absolut keine Götze - Frechheit ist! Lernt die betroffenen Personen mal kennen, vorher hat niemand das Recht über irgend jemanden ein unfaires Urteil zu fällen!

Das ist meine Meinung dazu......
 
#21
AW: Was ist los bei der Antenne Steiermark?

horizont.at
Styria ordnet Antennen-Management neu

Peter Bartsch, der als Programm-Berater zwischen 1995 und 1998 für den Höhenflug der Antenne Steiermark verantwortlich zeichnete, übernimmt die Verantwortung für den Programmbereich und wird sich für eine umfassende Neupositionierung der beiden Antennen der Styria Medien AG kümmern. Ebenfalls neu im Führungsteam ist Rudolf Kuzmicki, der aus dem Politik-Management der steirischen SPÖ zurück in die Antennen wechselt. Kuzmicki war als Marketingchef maßgeblich am Aufstieg der Antenne Steiermark beteiligt. Kuzmicki wird im Rahmen des Antenne-Managements die Bereiche Marketing, Verkauf und Organisation verantworten. Die Geschäftsführung der Antennen hat vorerst Klaus Schweighofer übernommen, der als Leiter des Beteiligungsmanagements die Bereiche Radio und TV im Rahmen der Styria Medien AG verantwortet.
 
#24
AW: Was ist los bei der Antenne Steiermark?

@Brainwashed

Gibt ihnen das "Kennen" etwa das Recht, in der Öffentlichkeit über Personen so vernichtend herzuziehen?
Ich denke, die, die das tun, haben nur Angst davor, ihre Meinung den betroffenden Personen persönlich zu sagen. In Wirklichkeit sind die dann wahrscheinlich die größten A**kriecher. Mit Hilfe eines Nicknamens ist es immer sehr einfach zu schimpfen!
:confused:
 
#25
AW: Was ist los bei der Antenne Steiermark?

Liebe Darlene!

Wenn Du meinst, dass es unter dem Nickname leicht ist, verschiedenes loszuwerden- dann kannst Du ja gerne damit anfangen, Deinen Namen kundzutun.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben