1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was ist neu bei Ö3?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Österreich" wurde erstellt von fruchtzwerg, 25. Juni 2008.

Schlagworte:
  1. bobby_johnson

    bobby_johnson Benutzer

    Heute kurz vor Mittag steige ich ins Auto. Knoll berichtet künstlich aufgeregt über irgendeine Aktion, bei der User/Hörer auf Facebook Bilder von McDonalds Sackerln posten. WAH! Ich habe sofort auf meinen "Rocksender" 88.6 umgeschaltet, wo kurz später eine Hörerumfrage gestartet wurde: "Hast Du schon einmal das Handy Deines Partners ausspioniert?".
    OIDA, geht's noch? Wer will das hören? Die Bauer-sucht-Villacher-Fasching-User wahrscheinlich.
     
  2. blu

    blu Benutzer

    Das kann ich vermutlich durchaus beantworten: viele. Man schaue nur, wieviele die "brisanten Nachrichten" von Österreich und Heute täglich konsumieren.
     
    Coffey77 und bobby_johnson gefällt das.
  3. Kurt_Woloch

    Kurt_Woloch Benutzer

    Finde ich schon erfreulich... natürlich sind 10 Titel über den ganzen Tag verteilt nicht besonders viel, aber immerhin etwas. So ultra-unbekannt sind die Titel auch nicht, die meisten davon habe ich im vergangenen Jahr schon mehrmals auf verschiedenen Radiosendern gehört (mit Ausnahme von "Breakthru" und "Tonight"). Aber es ist immerhin ein Ansatz... Da finde ich eigentlich die beiden genannten Sunrise-Avenue-Titel noch spektakulärer, da ich beide nicht kenne. ;)

    Natürlich könnte man noch tiefer graben, auch bei den genannten Interpreten. Von Ed Sheeran fiele mir da z.B. noch "Barcelona" ein (nachdem in letzter Zeit öfters über Barcelona berichtet wird), und von Cyndi Lauper "Change of heart" oder gar "The Goonies 'r' good enough", das damals (ich glaube 1985) nur ein paar Wochen weiter hinten in den Charts verbracht hat (irgendwo zwischen Platz 15 und 25).

    Und so eine große Schwierigkeit kann es ja nicht sein, einige unbekanntere Titeln auszusuchen... ich bin mir sicher, Ö3 bekommt täglich hunderte Musikwünsche auf diversen Kanälen hinein, man braucht ja nur einige davon auch ausserhalb der Wunschsendungen zu spielen. Oder man fragt Eberhard Forcher... ;)

     
  4. Neubi

    Neubi Benutzer

    Um kurz nach 8 verkündete Robert Kratky eben eine Änderung zum Thema Musik nach der Ö3 Umfragewoche. Ab sofort soll zwischen 8 und 16 Uhr kein Titel mehr doppelt gespielt werden, das verspricht man.
     
    flixx611 gefällt das.
  5. DelToro

    DelToro Benutzer

    Cool, dann bleiben ja täglich noch 16 Stunden übrig, um alles doppelt und dreifach abzududeln. :cool:
     
    Coffey77 gefällt das.
  6. bobby_johnson

    bobby_johnson Benutzer

    Oder jede Stunde eine andere Phil Collins / Genesis / Queen / Tina Turner Nummer :wall:
     
  7. blu

    blu Benutzer

    Könnte dann zu einem "Und täglich grüßt das Murmeltier"-Effekt führen, wo jeder Tag dann gleich klingt. Wie bei 88.6.
     
    bobby_johnson gefällt das.
  8. bobby_johnson

    bobby_johnson Benutzer

    Stimmt. Leider!

    Ich höre schon gerne 88.6, weil es einfach der "rockigste" Sender in und um Wien ist, allerdings sind die eben auch 80-90er "Oldie"-lastig und sie spielen wirklich IMMER die gleichen alten Songs. Z.B. Hold the Line, sogar fast immer um die gleiche Tageszeit.
     
  9. matheee

    matheee Benutzer

    ah, das ist also doch komplett neu. Ich hab das um 8:10 Uhr gehört und hier reingeschaut, ob das denn schon diskutiert wurde, konnte aber nichts finden
    Dass das ganz was Neues ist hatte ich nicht angenommen, weil Kratky sagte "Denn Sie wissen ja, zwischen 8 und 16 Uhr spielen wir jeden Song nur einmal", so als ware das schon langst bekannt.
     
  10. Markus 697

    Markus 697 Benutzer

    Ich finde es gut, dass sich wenigstens was geändert hat. Zwar nur ein Tropfen auf dem heißen Stein. Aber immerhin. mal ne andere Frage. Wie war eigentlich die frühere Wunschnacht. Höre erts seit 2015 Ö3. Mittlerweile finde ich von den Neuen Mariella am besten. Sie spielt die meisten Wünsche. Herr Luther dagegen immer weniger. Aber wie war z.B. Frau Peter in der Wunschnacht. hat sie viele Wünsche erfüllt? Oder wie war Herr Pearson. Hab ja in den alten Beitrag nicht so viel Positives gehört. Mittlerweile wird der Laden hauptsächlich von den Neuen nachts geschmissen. Ein beitrag neulich auf Facebook fand ich cool. Frau Pausch ist die Queen der Wunschnacht. Ich finde auch am besten dicht gefolgt von Adasmki. Leider ist Herr Piticev, der bei Energy sein Talent überhaupt nicht mehr zeigen kann, nicht mehr da. Ja ich weiß das ich wieder mal was Ähnlcihes schreibe wie neulich aber ich möchte auch mal ein bisschen vom derzeitigen Thema, welches langsam in Kinderkram übergeht, abschweifen. Manchmal kommt es mir so vor, als könnte Ö3 euch gar nihts Recht machen. Hört erst mal die deutschen Sender. Z. B. Bayern 3. Verschiedene Bekannte von mir sind mit dem Sender aufgewachsen. Mit Gottschalk und Jauch. Irgendwann wurde dann auf das Du umgeschaltet und man wird permanent nur noch gedutzt. Das ist erst ein schlimmer Sender. Ö3 ist dagegen harmlos. Gut ich kann auch verstehen, wenn jemand anderer Meinung ist Jedenfalls wünsche allen noch einen schönen Tag. ;)
     
  11. Pat Rick

    Pat Rick Benutzer

    80 Jahre ist nun der Anschluss an Deutschland her. Ö3 hat heute im Wecker stündlich die Ereignisse von vor 80 Jahren gespielt, auch online nach zu hören: http://oe3.orf.at/stories/2900308/
    War gut umgesetzt - gut gemacht Ö3! Muss halt auch einmal gesagt werden.
     
  12. Coffey77

    Coffey77 Benutzer

    Wenn dann der Marktanteil beim nächsten Radiotest um mehr als 0,0005 ppm zurückgeht, wird eh wieder Dienst nach Vorschrift gemacht... :D

    Aber grunsätzlich hätte ich so eine Reaktion seitens des Staatsfunks nicht gerade erwartet. Bin schon gespannt, ob und wann dann die Amateurliga nachtrottet...
     
  13. Markus 697

    Markus 697 Benutzer

    Hallo, ich habe auch was gefragt. Sagt mal was und redet nicht immer so uninteresssantes Zeug.
     
  14. Phrasenschwein

    Phrasenschwein Benutzer

    Schön, wenn Ö3 hier tatsächlich mal seinen öffentlich-rechtlichen Auftrag wahrgenommen hat. Im Zeichen des Gedenkjahres stand gestern auch das Ö1-Programm (kann man natürlich alles bei 7 Tage Ö1 nachhören). Empfehlen möchte ich außerdem die Onlineausstellung der Mediathek dazu:

    https://www.mediathek.at/gedenkjahr...comi&utm_medium=Email&utm_campaign=_März_1938

    Sowie Alfred Jungraithmayrs Feature "Wie reinstiefeln in Cicero?" von 2008. Das gibt es im ORF-Shop:
    https://shop.orf.at/rso/de/alle-orf-artikel/oe1/1304/wie-reinstiefeln-in-cicero
    Ich habe die Dokumentation damals im Radio gehört und war sehr beeindruckt davon.
     
  15. Coffey77

    Coffey77 Benutzer

    Frag mal was Interessantes. :cool:
     
  16. Markus 697

    Markus 697 Benutzer

    Hatte ich doch. Lese halt meinen Beitrag. Über die Entwicklung der Wunschnacht. War sie mit Peter und Pearson früher besser als jetzt oder ist sie jetzt besser?
     
  17. Kurt_Woloch

    Kurt_Woloch Benutzer

    Ich habe mal wieder eine Auswertung über die Playlist von Ö3 gemacht, und zwar von 3.-9.3. Da war schon eine deutliche Verbesserung der Abwechslung zu bemerken. Laut Pernau-Playlist wurden in diesem Zeitraum insgesamt 953 verschiedene Titel gespielt, was schon eine deutliche Verbesserung zu meiner letzten Auswertung ist, wo es noch ca. 875 Titel waren. Dies stimmt aber nicht ganz, da in der Pernau-Playlist auch Titel aufscheinen, die geplant waren und dann wieder rausgefallen sind, also nicht wirklich gespielt wurden. Dies fällt vor allem in der Wunschnacht auf. Ich habe mir dann die Mühe gemacht und die Auswertung um diese Titel bereinigt (was leider mehrere Stunden gedauert hat), dafür aber auch den "Forcher's Friday Night Music Club" berücksichtigt, wo oft etwas anderes in der Playlist steht als tatsächlich gespielt wurde, und damit komme ich dann auf 922 verschiedene Titel.

    Der Slogan "Keine Wiederholung von 8-16 Uhr" dürfte tatsächlich neu sein, bisher betrug die Top-Rotation nämlich 5 Stunden, wobei durch verschiedene Unregelmäßigkeiten und entfallene Titel tatsächlich eine Top-Rotation von ca. 6 Stunden erreicht wurde. "Keine Wiederholung von 8-16 Uhr" heißt dann, dass die Top-Rotation mindestens auf 8 Stunden ansteigen müßte. Insgesamt ist dies eine deutliche Verbesserung... kann mich noch erinnern, dass vor der Einführung der Wunschnacht im Mai 2014 insgesamt pro Woche nur ca. 500 verschiedene Titel auf Ö3 gelaufen sind. Werde meine Auswertung dann wiederholen, wenn mal eine Woche mit der neuen Wiederholungsregel durch ist.
     
    Ö-R_fan gefällt das.
  18. Ortrud

    Ortrud Benutzer

    Das hast du sehr gut beobachtet ;) Ist immer dann der Fall, wenn ein (Facebook-) Wunschsong kurzfristig integriert wird. Dann hat "Pernau" sowohl den länger geplanten Song als auch den sehr kurzfristig integrierten Song in der Liste ;)
     
  19. RadioMatti

    RadioMatti Benutzer

    ... was absolut nichts Neues ist.

    Um die Frage von Markus noch schnell zu beantworten: Die Wunschnächte mit Pearson waren für damalige Verhältnisse schwach, in der jetzigen Situation wären sie Mittelmaß. Er hat in der Regel bei jedem Break einen Wunsch erfüllt und zusätzlich noch einen Wunschsong vor dem VKS um halb. Das hat dann in der Regel 6 Wünsche pro Stunde ausgemacht.
    Peter hat bis Juli 2011 in der Wunschnacht nur sehr wenige Wünsche erfüllt. Ab dann hat sie aber plötzlich (warum auch immer) ziemlich viele Wünsche erfüllt und es hat irrsinnig viel Spaß gemacht, ihr zuzuhören.
    Fake-Wünsche waren bei beiden tabu.

    Da das aber längst Schnee von gestern ist, bin ich auch der Meinung, dass wir uns wieder auf das Heute konzentrieren. "Was ist neu bei Ö3" warat schließlich der Threadname ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. März 2018
  20. tunerider

    tunerider Benutzer

    Ja ... "neu" für ö3-Verhältnisse :p

    Tatsächlich ist es nur eine Kopie von HiT FM ("kein Hit doppelt von 6 bis 6" - also von 06 bis 18 Uhr, gabs bis Anfang 2012), immerhin 12 Stunden (!) keine Wiederholung,

    das hat 88.6 vor einiger Zeit bereits kopiert, und daraus "kein Song doppelt von 8 bis 6" gemacht (10 Stunden keine Wiederholung),

    und jetzt verkauft ö3 "keine Wiederholung von 8-16 Uhr" (also 8 Stunden) als große Innovation :wow:

    Aber, wie sagt man, es ist der Gedanke der zählt ;)
     
    DelToro und Phrasenschwein gefällt das.
  21. ValeR46

    ValeR46 Benutzer

    Schon traurig genug, dass man mit sowas auch noch groß rumclaimen muss...
     
  22. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    Die "Umfragewoche" hatte ich letztens natürlich mitbekommen - und von dem "8 bis 4" - Ergebnis heute im Wecker zum ersten Mal gehört...

    Es ist irgendwie schon "schlimm", wenn der größte Sender Österreichs erst eine Umfrage braucht (und dies dann im Wecker auch noch mit O-Tönen a la: "Ihr spielt immer das selbe." etc. garniert antrailert), Kati Bellowitsch heute Vormittag sowas ähnliches wie "Das ist auch meine Meinung" von sich gibt, obwohl sie - als prominentes Ö3-Gesicht - diesen "Mist" auch seit Jahren mitmacht und sicher etwas dagegen hätte tun können, und in der Musikredaktion - und noch höher - sicher immer noch die selben Leute wie vor ein paar Wochen sitzen. All diese Leute sind am "Dudelfunk" schuld und geben sich jetzt als "Wendehälse". Bravo.

    Naja, zum Glück ist Ö3 nicht mein Thema.
     
    Coffey77 gefällt das.
  23. Markus 697

    Markus 697 Benutzer

    Danke an radiomatti für die Informationen. Wollte nur mal von der derzeitigen Thematik a bissl ablenken. Ich bin voll und ganz deiner Meinung dass sich alle Forum Teilnehmer wieder auf die wesentliche Frage konzentrieren sollten. Bin dann mal für ne Zeit lang weg. Wünsche allen noch einen schönen Donnerstag, der gleich beginnt. ;)
     
  24. Fan Gab Radio

    Fan Gab Radio Benutzer


    Man sollte Slogans mal urheberrechtlich schützen lassen, dann wär einiges Abwechslungsreicher. Auch Gewinnspiele a la "Wir zahlen Deine Rechnung" zähl ich mal mit dazu. Dann hätte jeder Sender seinen eigenen Slogan und auch das Gewinnspiel kommt exklusiv nur dort.
    Was würdet ihr davon halten?
     
  25. Coffey77

    Coffey77 Benutzer

    Das Problem der Ö3-Playlist ist ja nicht die - wie auch von Hörern beschriebene - gefühlte Wiederholung von Songtiteln, sondern die wenigen Songs an sich. Somit kann auch keine noch so groß angepriesene Aktion wie Kein Hit doppelt ein Problem lösen, das gar nicht existiert. Auch, wenn das Volk frisst, was man ihm hinschmeißt, und die so tolle neue Playlist bejubelt.

    Die alten Schinken, die sie jetzt spielen, sind - mit winzigen Ausnahmen - die gleichen, die seit Ewigkeiten in der Playlist sind. Und man fragt sich natürlich, warum viele aktuelle Titel so lang so regelmäßig gespielt werden, Beispiel Ham kummst. Wer muss das noch hören?
     
    ziggystardust1 und Ö-R_fan gefällt das.

Diese Seite empfehlen