Was ist neu bei Ö3?


Zu den Nachmittagssendungen kann ich noch nicht viel sagen, hab sie noch nicht gehört...
Die Hauptabendshow macht bislang einen guten Eindruck, man spielt zwar Songs, die wirklich länger nicht zu hören waren, ABER man dudelt auch die ewig gleichen "Oldies" runter. Schade dass man da nicht versucht hat, die GRH und NUS zusammen zu mischen... Aber (und das ist der Grund warum ich positiv bei der Sendung gestimmt bin) es kommt etwas der "alte" Treffpunkt Ö3 Flair rüber. Wo sind die Zeiten hin, als dieser von 19-24h zu hören war?
Zum Loopstream: Seid ihr sicher, dass die Hillerei 3HIL hat? weil da ist nur 1h aufgezeichnet, hat man da vielleicht einen Dreher gehabt, oder hat man die 2h nicht am Loopstream....
Generell wundert mich, dass man die neuen Kürzel bereits heute online gestellt hat (wobei beim DIF hat man es auch geschafft)
Weiß man außerdem schon, ob jetzt immer ein VKS-Mod bis (zumindest 22h) on Air sein wird? Bislang war ja um 19h der Mod verantwortlich, heute war Matzke (zumindest bis jetzt 21:30h) im Studio
 
Gebt mir doch nochmal einen Crashkurs für den Loopstream, bitte. Wie heißt so ein Link, den ich aufmachen muss um was nachzuhören? Was haben Kürzel dabei zu tun??
 
Zuletzt bearbeitet:
Du hast das noch sehr vornehm ausgedrückt. In Wahrheit ist es wieder, wie jedes Mal, das totale Chaos. Bei einigen Moderatoren stehen nur die alten Sendungen, bei einigen nur die neuen, bei einigen alte und neue Sendungen, bei einigen Moderatoren gar keine Sendungen, bei einigen wurden richtige Sendungen rausgelöscht und bei wieder anderen fehlen neue Sendungen.
Ich weiß, ich wiederhole mich: Aber dieser Dilettantismus ist immer wieder erstaunlich.
Wie RadioMatti schon schön gesagt hat, das Chaos ist perfekt. Es wurde total verabsäumt den Zuhörer auf neue Sendungen vorzubereiten (Eigenwerbung von neuen Sendungen - Sendeplan, Guide) werden bis jetzt kaum gemacht, oder sind Ö3 relativ egal, man lässt den Zuhörer wieder am Abstellgleis parken.

Aber vielleicht ändert sich noch was, bis sie wirklich wissen wie das neue Konzept aussehen soll. (Lippenklopf)
Oder man will es einfach erst nach und nach dem Zuhörer das neue bereit legen.

Lassen wir uns überraschen.
 
Ganz ehrlich: Ich habs nicht gehört, aber DAS ist immerhin wirklich was anderes und hebt sich von den anderen Sendungen ab. Also, warum nicht ;)
Vom Konzept her vielleicht schon, Umsetzung mangelhaft.
Ich hab heute kurz reingehört.
Folgende Gestaltung:
  • Infoblock
  • Kurzer Teaser zum Kandidaten
  • Ein Song
  • Eine Frage mit drei Antwortmöglichkeiten ("Wie groß ist das Ozonloch?")
  • Nächster Song
Das ganze ohne Soundeffekte, einfach nur dry die Frage mit den Antwortmöglichkeiten gestellt - kurzum: fad.

Und nein, ich behaupte damit nicht, dass man immer viel Klimbims im Hintergrund braucht, aber für meinen Geschmack sehr langweilig gestaltet.

Grüße.
 
Treffpunkt Gästeliste ist aufgenommen und leider nicht live. Adamski steht im Studio und fährt die Sendung. Schade eigentlich. Wie war es denn gestern im Treffpunkt Österreich? War dieser noch live oder auch aus aufgenommen?
 
Und um die offene Frage zu beantworten den Treffpunkt Gästeliste (könnte da jemand bitte noch das Kürzel nachsehen) wird von Adamski heute gefahren, bedeutet, der WNA Moderator hat für die aufgezeichnete Sendung nicht die Verantwortung wie es beim FMC war
Edit: da war einer schneller 😂
Ja der TPO gestern war Live
 
Mensch bin ich vergesslich 🙈 dabei hab ich das Posting ganz sicher gesehen, weil ich auch schreiben wollte dass man ein eigenes Foto vom Gast in die App gepackt hat nun ja langsam aber sicher 😂
Danke für den Hinweis
 
Ich möchte hier nur einige Gedanken zu der Sendung "Treffpunkt Podcast" äußern, weil mich die Nachricht wirklich aufgeregt hat. Die Sache ist ja, Ö3 hätte in diesem Bereich mal wirklich Vorreiter sein können, wenn auch eher aus Versehen. Damals hatte man den "Ö3 Austria top 40-Podcast" in dem viele Elemente vorkamen, die heute in guten Podcastformaten Standard sind: Moderatoren mit Persönlichkeit, die auch mal kleine Geschichten aus ihrem Privatleben erzählen, running gags (Gustavs "Kaufts des"-Auafforderung ist mir heute noch im Ohr), Hörerpost usw. Das war vor mehr als 10 Jahren (!), also zu einer Zeit, zu der das in öffentlich-rechtlichen Sendern noch absolut unüblich war. Viele deutsche Sender hatten zwar schon Podcasts ihre regulären Sendungen, aber ich kann mich an keine einzige Produktion erinnern, die speziell für die Onlineverbreitung hergestellt wurde. Auch das Medium Podcast an sich war ja noch relativ neu (und sicher auch unprofitabel). Hätte Ö3 das Potenzial erkannt und andere ähnliche Angebote gemacht, hätten andere ORF-Sender diese Idee aufgegriffen und Shows für ihre Zielgruppe erstellt, der ORF könne heute eine der erfolgreichsten Podcastanbieter im deutschsprachigen Raum sein, in Österreich sowieso. Sport, Film, Theater, Volkskultur... die Liste an Möglichkeiten wäre praktisch endlos. Was ist aber tatsächlich passiert: Der bestehende Podcast ist irgendwann einfach weggestorben und es hat sich augenscheinlich auch niemand im Sender um das Thema gekümmert. Hauptsache die Ö3-Comedy kann man downloaden, Wahnsinn. Jetzt kommt man bei Ö3 auf einmal drauf: "Hey, die Leute in diesem Internetz hören aber viele Podcasts. Könnten wir ja eigentlich auch mal was dazu machen" und produziert jetzt also eine eigene Show, in der dann Podcasts von anderen vorgestellt werden. Wenn einem selber nichts einfällt, dann muss man sich eben damit begnügen die Arbeit anderer abzubilden. Das ist dann aber nicht, was ich von einem öffentlich-rechtlichen Sender erwarte. Ich werde mir diesen "Treffpunkt Podcast" ganz bestimmt nicht anhören, und das obwohl ich großer Fan des Genres und fleißiger Hörer vieler solcher Angebote bin. Nur: Warum sollte ich mir von einem Radiosender Podcasts empfehlen lassen? Da könnte man ja auch zu einem Fast-Food-Laden gehen und nach einem guten Lokal in der Stadt fragen.
 
Hallo in die runde! War ja sehr gespannt auf die neuen Sendungen. Seit Wochen angekündigt. Bin total enttäuscht. Was ist mit Ö3 passiert? Jeder alte Treffpunkt bzw. Nu mit Sylvia Graf war ja extremst besser als gestern und heute. Schade! 22-24 waren meist chillige Ö3-Stunden. Die neuen Sendungen höre ich nicht wieder. Und ihr so? LG
 
Ich selber höre Ö3 nur in der Nacht meistens Fr - auf Sa da gibt es wenigstens keine Überraschungen ;)
Die neuen Sendungen werden sicher noch Ausarbeitung brauchen, wie man an so manchen Postings liest, deswegen habe ich da noch keinen Zugang dazu. (vielleicht auch besser zumindest derzeit).

Man merkt leider dass alles überhastet und schnell umgesetzt wurde eine Schande eigentlich.
Empfehle ab zu warten und Tee zu trinken, das wird sich hoffentlich noch bessern und einspielen.

Falls nicht sind sicher Verbesserungsvorschläge von UNS von Vorteil und zu hoffen das Ö3 diese mit offenen Händen annimmt.
 
Ö3 ist immer wieder für Überraschungen zu haben. Eigentlich ging ich davon aus, dass der Ö3 Countdown ins Wochenende ähnlich wie die Ö3-Hörercharts eine gewöhnliche Charts-Sendung sind, in der von 12 bis 19 Uhr von Platz 100 bis Platz 1 heruntergezählt werden. Doch in dieser Sendung hat es absolut keine Spannung, da die 100 Songs völlig durchmischt und willkürlich gespielt werden. Kontrollieren kann man das leicht auf der Ö3-Website, wo bei den Hörercharts seit heute jetzt die Top 100 der Woche einsehbar sind. Da treffen dann die Ränge 58, 81, 77, 31, 76, 80, 39, 87, 7, 54, 42, 30 und 18 in der ersten Sendestundenzusammen. Der neue Nummer-Eins-Hit "Dance Monkey" von Tones & I wurde nicht gegen Ende, sondern bereits um 13:17 gespielt.
Was ist dann daran bitte ein Countdown?! Ö3 spielt einfach die übliche Rotation ohne jeglichen Spannungswert.

Für alle Chartsliebhaber wird es also erst NACH dem Countdown interessant, ab 19 Uhr in den Ö3 Austria Top 40.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zuschmann wird als eins der Duo's freitags die Top 100 moderieren. Ich denke mal, dass Sie vertretungsweise jetzt den Vormittag machen wird - vorher war Sheyda ja oftmals auch zu hören und durch den Hitstorm fällt sie quasi raus. Und auch eine Sheyda wird mal Urlaub haben, also denke ich, dass Sie (genau wie Kicker) für die Vertretungen zuständig sein wird...
 
Dennoch hat Zuschmann etliche Sendezeit verloren. Sie hat praktisch jeden Samstag-Abend und Sonntag-Nachmittag moderiert und war ja auch häufig in den "Greatest Hits" und "Nu Stuff" unter der Woche zu hören.

Hingegen sind Adamski und Hörtnagl nun im Dauereinsatz. Die beiden moderieren nämlich auch noch "ö3x".
Wenngleich: Hörtnagl hatte mit seiner Musikshow bisher natürlich auch schon viele Sendestunden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben