Was ist neu bei Ö3?


Bedeutet dies dann, dass Kratky jetzt den WEK moderieren muss, wenn Hansa im Backup Team ist, oder nimmt man wen anderen dann (z.B. Kamenar wie im Sommer) in seiner Urlaubswoche (sofern es zurzeit so etwas überhaupt gibt)
 
Schwer vorhersehbar ;) Aber warum nicht Hansa WEK und dann mit Knoll Back-Up. Die Teams werden vmtl auch mal tauschen und nicht z.B. Filzer nun für viele Wochen on Air sein und andere gar nicht mehr ;)
 
https://www.google.at/amp/s/www.ots.at/amp/pr/OTS_20200323_OTS0115/

Wie bestimmt schon einige von euch gelesen haben, richtet der ORF an allen Standorten Isolationsbereiche ein.
Es wird über Fernsehen, Online & Ö2-Radio berichtet. Weiß jemand was über Ö3? Treten dort auch solche Maßnahmen in Kraft oder fährt man weiterhin mit dem Back-Up Team?

Ich weiß, dass bei Radio Salzburg auch eine Teamaufteilung stattgefunden hat (u. a. zwischen Radio & Fernsehen). Es kommen nicht mehr alle Moderatoren zum Einsatz und die die arbeiten, machen jetzt schon die zweite Woche Programm. Zusätzlich kommen jetzt die Isolationsbereiche. Ob das bei Ö3 auch so sein wird. Bin gespannt.
 
Bedeutet dies dann, dass Kratky jetzt den WEK moderieren muss, wenn Hansa im Backup Team ist, oder nimmt man wen anderen dann (z.B. Kamenar wie im Sommer) in seiner Urlaubswoche (sofern es zurzeit so etwas überhaupt gibt)
Also turnusmäßig wäre in dieser Woche wahrscheinlich bereits wieder Hansa drangewesen (3 Wochen in Folge Kratky liegen hinter uns), aber dennoch war Kratky heute zu hören. Wahrscheinlich wird Hansa somit auch erst eingesetzt werden, wenn auch andere Mitglieder des Back-Up-Teams eingesetzt werden.
 
@Rafael2603 In dem Artikel gehts insbesondere um Sendetechniker, oder? Bin aber gespannt wie lange noch Wetter und Verkehr live aus dem Studio gesendet wird und das Studio somit von drei Personen gleichzeitig betreten werden darf. Auch die Ablöse könnte mit Autopilot "kontaktlos" zwischen den Mods stattfinden.
 
Also turnusmäßig wäre in dieser Woche wahrscheinlich bereits wieder Hansa drangewesen (3 Wochen in Folge Kratky liegen hinter uns), aber dennoch war Kratky heute zu hören.
Deswegen kam mir in der Früh die Frage auf.
Was mir bei der Teambildung auffällt, dass man heute mit Zuschmann noch einen Mod auf Sendung hat, welcher letzte Woche nicht zu hören war.
Warum schaltet man eigentlich nicht die Nachrichten und Wetter auf allen (Radio-)Sendern des ORF durch? Warum muss man auf Ö3 noch eigene haben? So würde man ja auch Personal sparen.
 
interessant: da is einerseits das b-studio wegen corona laufend in betrieb und dann macht die moderatorin der nacht um 04:50 Uhr immer selbst den Wechsel ins A-Studio und fährt von dort noch den letzten Track ab... macht dann exakt welchen Sinn? Interssant auch: der Wechsel findet ansscheinend technisch nicht vollständig statt... das B-Studio scheint über das A-Studio gefahren zu werden, da der zweite Regler auf der ganzen Rechten Gruppe hochgefahren ist. Kann das jemand bestätigen? Bräuchte man für einen vollständigen Wechsel mindestens eine zweite Person / jemand im Hauptkontrollraum?
 
Zuletzt bearbeitet:
Und nun ist auch das 2. Ö3-Musikspecial dieser Woche bekanntgegeben worden:

Am Freitag werden auf Ö3 von 9-19 Uhr nur Nummer-1-Hits zu hören sein - das bezieht sich allerdings offenbar nicht nur auf die österreichischen Charts (da z. B. "Hello, Goodbye", das im Artikel erwähnt wird, nicht in Österreich auf Platz 1 war). Wird sicherlich, hoffentlich dennoch super! :)

https://oe3.orf.at/sendungen/stories/3000484/
 
Zuletzt bearbeitet:
Offensichtlich gehört ein Studio dann dem Isolationsbereich an, das andere jedoch nicht.
Wie sollte sonst die lt. Website nicht dem "WG-Team" angehörende Jana Petrik heute Nacht moderieren, während Sheyda Kharrazi, die jenem Team angehört, zuvor moderieren wird?
 
Gestartet wird mit dem Ö3-Wecker (Mo-Fr verlängert von 05.00-10.00 Uhr),
Wohl dann erst ab Montag, weil Morgen soll ja von 9 bis 19h noch ein Musikspezial sein...
WET und VKS sind auch Redakteure anwesend? oder kam das vom Home-Office? WET könnte aufgezeichnet sein auch, aber VKS wird schon live sein, am Mikrofon war jedenfalls Kofler. Im Studio war sicher niemand...
 
Offensichtlich gehört ein Studio dann dem Isolationsbereich an, das andere jedoch nicht.
Wie sollte sonst die lt. Website nicht dem "WG-Team" angehörende Jana Petrik heute Nacht moderieren, während Sheyda Kharrazi, die jenem Team angehört, zuvor moderieren wird?
Petrik ist ja auch Redakteurin, ebenso wie Ritschl. Ich denke mir, dass beide sowohl als Redakteure als auch als Moderatoren dabei sind.
 
Im Gegensatz zur Petrik sind ja auf der Website auch Ritschl, Krachler und Hettegger erwähnt, obwohl diese vorwiegend ja auch nur Redakteure sind.

Hettegger und Krachler hat man erst nachträglich in den Websiteeintrag ergänzt, aber danach vergessen, die Anzahl der restlichen Mitarbeiter von 15 auf 13 zu erniedrigen, weswegen man jetzt in Summe auf 24 und nicht mehr auf die wirklichen 22 kommen würde.
 
Genau. Petrik war wahrscheinlich ursprünglich für heute Nacht geplant, bevor die Quarantäne-Team-Maßnahme beschlossen wurde. Es wurde offensichtlich einfach vergessen, in den Playern die Moderationsanzeige zu überarbeiten.

# Beitrag 6000 ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben