Was ist neu bei Ö3?


Seit Mittwoch gibt es hin und wieder einen (Sommer-)Song der Vergangenen Jahre mit dem Slogan:
Das Ö3-Sommerkino - Augen zu Urlaub an (Vor dem Song) bzw.
3 Minuten Sonnenschein für zwischendurch - das Ö3 Sommerkino (Nach dem Song)
 
Nur sind die Songs nicht alle 3 Minuten lang, die in diese Kategorie fallen. Am Mittwoch lief zum Beispiel eine knapp 5 Minuten lange sommerliche Version von Coldplays "Clocks" und das 3-Minuten-Jingle wurde dennoch danach abgespielt. :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:
Scheinbar setzt man jetzt bei Ö3 wieder auf den Slogan „Das Leben ist ein Hit“. Zu Beginn der Stunde wird jetzt oft eine Hookline gespielt, wo es dann auch heißt: „Maroon 5 ist ein Hit. David Guetta ist ein Hit. Ö3 und das Leben ist ein Hit.“
 
Ich muss sagen, mittlerweile meinerseits echt ein Lob an die Mixes in Ö3x. Anfangs hatte man da einerseits eher schlecht zusammengemischte Varianten und wenige, sodass oft wiederholt wurde. Mittlerweile aber scheints besser geworden zu sein. Oder ich hör zu selten.
 
Ja. Anfangs gab es 60 Mixes und diese wiederholten sich somit großteils wöchentlich. Inzwischen existieren 141 Mixes und somit wiederholen sich die Mixes im Schnitt knapp alle 3 Wochen. Also ich habe nicht das Empfinden, dass es anfangs weniger schlecht zusammenpassende Titel in Mixes gab. Ein paar wenige Übergänge innerhalb von Mixes sind grottig, aber größtenteils passen die schon gut - meiner Meinung nach.

Was jedoch wieder ausbaubar ist:
Im November und Dezember wurden pro Woche im Schnitt knapp 10 neue Mixes produziert bzw. ins Archiv aufgenommen. Kurz nach Jahresbeginn gab es von den 141 Mixes schon 131. In den letzten 4 Monaten sind dagegen nur 10 weitere Mixes hinzugekommen, in den letzten Wochen zumindest davon jeweils ein neuer. Aber da frage ich mich, warum entstehen nicht weiterhin mehrere neue Mixes pro Woche (es müssen ja nicht gleich 10 sein, aber vielleicht 5)? Gerade jetzt entfallen ja für die DJs die Disco-Termine und da bliebe doch eigentlich mehr Zeit für die ö3x-Mixes übrig.
 
Bei Ö3X werden ja auch viele Einzeltitel zusätzlich integriert. Dadurch sind die Sendungen letztlich immer "frisch gemixt". Die Wiederholungen bei Ö3X empfinde ich als wesentlich geringer, als im üblichen Tagesprogramm.
 
Ist euch eigentlich auch aufgefallen, dass Ritschl und Adamski mittlerweile sehr oft als Stationvoices zum Einsatz kommen? Kann es sein, dass in Zukunft beide nur mehr dazu zum Einsatz kommen? Ritschl hatte im Mai nur Sendungen für „Frag das ganze Land“ und Adamski fast ausschließlich „Treffpunkt Podcast“. GLG
 
Was mir (letzten Freitag) mal wieder aufgefallen ist: Ö3 verwendet jetzt öfters wieder bei den Breaking-News ein Uralt-Bed.., hört doch mal um 14:15h rein...
Aus welchem Jahr war dieses eigentlich?
 
Zuletzt bearbeitet:
Diese Woche gibt es samstags und sonntags jeweils ab 9 Uhr (und da das ingesamt 20 Stunden dauert, also vsl. bis 19 Uhr) ein Spezialprogramm zum Thema "Jobsuche".

https://oe3.orf.at/sendungen/stories/3003101/

@hahaner:
Ritschl und Adamski kommen schon seit etlichen Monaten sehr oft als Stationvoices zum Einsatz.
Adamski kommt schon in den meisten Wochen noch in anderen Sendungen als dem "Treffpunkt Podcast" zum Einsatz. Er kommt alle paar Wochen im "Countdown ins Wochenende" und in "ö3x" zum Einsatz, dazu in der Regel 1x im Monat (wenn Hansa den Wecker moderiert) im "Treffpunkt Liebe usw." sowie als Vertretung der "Ö3 Austria Top40". Auch in der "Ö3-Hitnacht" ist er vermutlich noch nicht abgeschrieben - er hat zwar nach Ende des Isolationszeitraums diese bisher nicht mehr moderiert, kam aber zuvor seit der Aufstockung des Nachtteams in jedem Monat noch 2x in dieser zum Einsatz.
Ritschl ist (abgesehen vom Isolationszeitraum und seltenstem Hitnacht-Einsatz) doch sowie ausschließlich nur in "Frag das ganze Land" zu hören.
 
Diese Woche gibt es samstags und sonntags jeweils ab 9 Uhr (und da das ingesamt 20 Stunden dauert, also vsl. bis 19 Uhr) ein Spezialprogramm zum Thema "Jobsuche".

https://oe3.orf.at/sendungen/stories/3003101/

@hahaner:
Ritschl und Adamski kommen schon seit etlichen Monaten sehr oft als Stationvoices zum Einsatz.
Adamski kommt schon in den meisten Wochen noch in anderen Sendungen als dem "Treffpunkt Podcast" zum Einsatz. Er kommt alle paar Wochen im "Countdown ins Wochenende" und in "ö3x" zum Einsatz, dazu in der Regel 1x im Monat (wenn Hansa den Wecker moderiert) im "Treffpunkt Liebe usw." sowie als Vertretung der "Ö3 Austria Top40". Auch in der "Ö3-Hitnacht" ist er vermutlich noch nicht abgeschrieben - er hat zwar nach Ende des Isolationszeitraums diese bisher nicht mehr moderiert, kam aber zuvor seit der Aufstockung des Nachtteams in jedem Monat noch 2x in dieser zum Einsatz.
Ritschl ist (abgesehen vom Isolationszeitraum und seltenstem Hitnacht-Einsatz) doch sowie ausschließlich nur in "Frag das ganze Land" zu hören.
Ich kann mich noch an die Zeit erinnern wie Adamski lange Zeit die Euro Hot 30 und die Club Charts auf Energy moderiert hat.
Ich finde er sollte regelmäßig die Austria Top 40 moderieren da er viel angenehmer als Elke Rock zum hören ist die wirkt teilweise sehr überheblich in Ihren Sendungen.
Oder anstelle von Rock Tom Kamenar als Vertretung der ist auch sehr angenehm zum hören.
 
Oben