Was verdient ein Moderator?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
MEINE FRAGE AN ALLE:

WAS VERDIENT MAN IN DEUTSCHLAND SO ALS FREIE/ER MODERATOR/IN PRO STUNDE BEI PRIVATEN WIE AUCH ÖFFENTL.-RECHTLICHEN ???
WORAUF SOLLTE MAN BEI VERTRÄGEN ACHTEN??? <img border="0" title="" alt="[Boah!]" src="eek.gif" />
 
#3
@ cluby-baby

MEHR FÄLLT DIR NICHT EIN? <img border="0" title="" alt="[Durcheinander]" src="confused.gif" />

ES WUNDERT MICH, DASS SEHR VIELE DAS THEMA INTERESSIERT ABER KEINER MIT ZAHLEN RÜBER KOMMT. UM NICHT ÜBERS OHR GEHAUEN ZU WERDEN, KÖNNTEN EINIGE VON EUCH DURCH NENNEN EINIGER "HAUSNUMMERN" UNS "NEUEN" MAL SO RICHTIG HELFEN. TUT ES DOCH BITTE!!!
 
#4
Hallo Finchen!

Wenn Du on Air auch so schreist (Großbuchstaben), wie hier im Forum, dann wirst Du garnix verdienen! <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" />

Spaß beiseite! Im Grunde genommen ist es Verhandlungssache, wieviel Du als Moderator bekommst. Das hängt von vielen Faktoren ab. Zum Bespiel, bei welchem Sender Du bist, wie lange Du den Job schon machst, wie gut Du bist, welche Sendung Du machst, ob Du in der Szene schon einen bekannten Namen hast, ob Du mit dem Chef im Bett warst *scherz* usw.
Deiner Frage entnehme ich, dass Du noch relativ neu bist und da vermutlich erstmal bei einem privaten, kleineren Sender anfangen willst. Richtig? Also in diesem Fall wäre eine Stundengage von etwa 13-14 Euro ein realistischer Wert. Das mag für den Anfang nicht viel sein, aber bedenke, dass es Leute gibt, die am Anfang bei irgendeinem Jugend- oder Fortbildungskanal für nen Appel und ein Ei arbeiten oder teilweise sogar OHNE Bezahlung! Zu Deiner Frage mit den Verträgen kann ich nur sagen, dass es sehr oft üblich ist, einem freien Moderator garkeinen Vertrag zu geben.

Viele Grüße aus dem sonnigen Nürnberg!

Markus

<small>[ 12-06-2003, 17:30: Beitrag editiert von Pallek ]</small>
 

Arbeitslos

Gesperrter Benutzer
#5
"Hausnummer" 1: Schrei nicht so laut <img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" />
"Hausnummer" 2: Du verdienst zu wenig -&gt; Du gehst woanders hin.
"Hausnummer" 3: Du verdienst zu viel -&gt; Du wirst gegangen.
 
#6
Eine Stundengage von 13-14 Euro?
Pallek...wenn Du für dieses Geld ansatzweise die Stimmbänder in Bewegung setzt, dann kannn ich nur böse werden: Du machst den Markt kaputt.
 
#7
Jannemann, bitte lese mein Posting doch erstmal richtig durch, bevor Du hier solche unbegründeten Behauptungen aufstellst! Ich habe nicht geschrieben, dass ICH für dieses Geld meine Stimmbänder in Bewegung setze, sondern habe geschrieben, dass dies ein realistischer Wert für einen absoluten Frischling ist, der bei einem kleinen, privaten Sender neu anfängt zu moderieren.

<small>[ 12-06-2003, 17:44: Beitrag editiert von Pallek ]</small>
 
#9
Hallo Markus, wieviel verdient man(N) denn bei Chari? für 4 Stunden am Samtag? *LoL* Kleiner Witz bitte nicht übel nehmen, danke.

Greez Chris. <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" />
 
#10
Chris21? Immer schön anonym, gelle? <img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" />
Nehm ich Dir nicht übel. Versteh ja Spaß!
 
#11
Ich bin kein Funkhaus Mitglied und höre gerne Charivari besonders am Samstagnachmittag :)

Was will man(n) mehr, Super macht das die Petra diese Woche. Noch eine Woche wie ich gehört habe.

Greez Chris. <img border="0" title="" alt="[Sch&uuml;chtern]" src="rolleyes.gif" />
 
#12
Ja! Find ich auch! Muss Dich aber leider enttäuschen! Morgen (Freitag) Nachmittag bin ich dran! <img border="0" title="" alt="[Ha!]" src="tongue.gif" />

So, jetzt aber mal ab in den Biergarten, die Stimmbänder ölen! <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" />

Wünsche Euch einen schönen Abend!
 
#13
Hals und Beinbruch für Morgen :)
Wir bitten morgen um die größten Sommersongs aller Zeiten *lol*
Ich hoffe du spielst sie noch einmal für uns (frei nach Sam)
So genug der albereien, allen noch ein schönes WE
und einen schönen Wochenstart in die Kurze Woche.

Greez Chris <img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" />
 
#14
Also jetzt mal ehrlich!
13-14 Euro die Stunde? Soweit ich mich erinnern kann, haben die Teenies bei Sunshine Live am Anfang 60 Mark die Stunde bekommen und das waren nun wirklich Anfänger.
Ich würde sagen, Du solltest mit 25-30 Euro Stundengage anfangen. Wenn Du gut genug bist, kann es rauf gehen bis zu 50-70 Euro. Wenn Du eine feste Sendung bekommst, wird meistens eine Pauschale für die Sendung vereinbart.
 
#15
Also beim ÖR solltest Du Dich einfach an den üblichen Sätzen orientieren <img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" /> Hier bekommst Du pro Schicht (4 Stunden!) zwischen 250 und 400 Euro.
 
#18
Wir, Regionalsender im Schwäbischen ;) zahlen zwischen 25 und 40 Euro die Stunde. 50 bis 70 Euro zahlen wohl nur die ÖR. V.a. für Anfänger halte ich 25 Euro für angemessen. 13 bis 14 Euro kriegt man für einen Assistenten-/Zuarbeiterjob in der Redaktion. Aber nicht, wenn man verantwortlich am Mikro sitzt. Und wenn ein Sender da einen blutigen Anfänger mit null Erfahrung (externe Kurse, interne Fortbildung etc.) hinsetzt ist er selbst schuld. In BaWü gibt es kostenlose Kurse der Privatfunkoffensive von SWR-Leuten für Privatfunker, die kann ich nur empfehlen.

<small>[ 13-06-2003, 14:59: Beitrag editiert von FREDDI ]</small>
 
#20
</font><blockquote><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Verdana, Arial">Wir (Stadtsender) zahlen ? 50/ Std. Standard inkl. Vorbereitung. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Verdana, Arial">Super, Raketa! Falls das Dein Ernst ist:
Wann kann ich anfangen? <img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" />
 
#21
Ein Handwerker geht nicht unter 20 Euro Steuerfrei auf die Baustelle!Ich denke man sollte sich an denen orientieren,die Werte schaffen.Das was aus dem Lautsprecher kommt,ist teilweise den Preis nicht wert,was es gekostet hat.(egal ob GEZ oder Werbeauflage)
 
#22
tut mir leid, aber bei den beträgen, die hier teilweise genannt wurden, wundert es mich nicht, daß viele sender finanzielle probleme haben! da kann ich echt nur den kopf schütteln! nehmen wir doch mal den angesprochenen stadtsender, der seinen "normalen" moderatoren 50 euro in der stunde bezahlt und gehen davon aus, daß dieser moderator eine 4-stunden-sendung von mo-fr macht. das sind im monat 4000 euro für ne 20-stunden-woche!!! okay, mit vorbereitung vielleicht ne 25-stunden-woche! hallo???

<small>[ 14-06-2003, 00:30: Beitrag editiert von radiobayern ]</small>
 
#23
@radiobayern:Ich sehe Dein Problem nicht?Unter 3000 Euro nach Abzug aller Nebenkosten,kann man in der jetzigen Zeit doch keinen Qualifizierten Job annehmen und ausführen,das bedeutet,das mindestens 5500-6640 Euro als Brutto auf der Einnahme-Seite stehen!Der Finanzminister holt sich ja jeden Monat seinen Anteil!
 
#24
@ Radiobayern:

Wir haben eine Morgen- und eine Nachmittagssendung.
Die Schichten sind teilweise mit fest angestellten Redakteuren besetzt, darüber hinaus setzen wir freie Moderatoren ein.
Allerdings maximal wochenweise, eine feste 4stündige Sendung hat niemand.

Die Moderatoren sind für die Morgensendung 2 Stunden vorher da, für den Nachmittag 3 bis 4 Stunden.

<small>[ 14-06-2003, 09:48: Beitrag editiert von raketa ]</small>
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben