WDR 4 - aktuelle Entwicklungen


Seefunk

Benutzer
Also bei aller Kritik an WDR 4, aber bei den Moderatoren hat man durchaus ein gutes Händchen bewiesen. Sowohl Mayer und Brackmann als auch die "Vogts" am Morgen sind beide sehr gute Teams, wo das Zuhören durchaus Spaß macht. Wobei mir Stefan Vogt noch von allen am Besten gefällt. Hat echt ne tolle Radiostimme und über seine leichte Ironie kann ich auch schmunzeln. Ernst-Marcus Thomas, Christian Terhoeven und Bastian Bender machen ihre Sachen aber auch sehr gut. Der Sender hätte echt Potenzial, wenn nur die Musik nicht so langweilig wäre.
Meine Eltern hören eigentlich schon immer WDR 4. Als Kind und Jugendlicher fand ich den Sender so lala. Es gab zwar die ein oder andere Sendung, die ich nicht schlecht fand, aber insgesamt hat mir WDR 4 nicht so gut gefallen. Einziger Lichtblick war damals Stefan Verhasselt.

Und heute? Heute, mit 35, höre ich WDR 4 selber sehr gerne. Ich finde der Sender hat sich in den letzten Jahren echt gemacht und es ist schön zuzuhören. Was die Moderatoren angeht, so muss ich deiner Meinung echt zustimmen, dass man sehr gute Moderatoren bei WDR 4 hat. Mir fällt jetzt kein Moderator ein wo man denkt: "Och ne, nicht der schon wieder!"
Die Musik gefällt mir auch ganz gut. Ich höre aber auch sehr gerne Oldies. Für die Schlagerfans würde es mich allerdings freuen, wenn WDR 4 auch mal wieder etwas mehr Schlager ins Programm nehmen würde.

Unterm Strich muss ich aber sagen, dass mir WDR 4 heute sehr gut gefällt und neben SWR 3 mein Stammsender ist.
 

walla

Benutzer
Ja,die Moderationen vor allem in der Frühsendung sind wirklich gut .
Aber auch Verhasselt am Vormittag oder Terhoeven nachmittags sind spitze.
Ich vermute irgendwann werden wir vielleicht auch einen Stefan Quoos bei WDR 4 erleben,
das würde auch sehr gut passen.
Die Playlist ist leider wie bei fast allen Sendern zu klein,
Schlager sollten ein wenig vermehrt eingesetzt werden.
Loben muss ich aber erneut den Freitagabend.
Die 70er/80er Show ist immer wieder ein Genuss, vor allem auch mit Peter Illmann.
Da spielt man stets einige Perlen, die man durchaus auch im Tagesprogramm
unterbringen könnte.
Ebenfalls der Radioabend am Samstag.Auch hier läuft ein breiterer Mix
und ist sehr unterhaltsam.
 
Oben