WDR 4 - aktuelle Entwicklungen


Radiofreak11

Benutzer
Ich hatte heute Langeweile und habe mir tatsächlich mal ein paar Minuten der neuen "Discothek im WDR" angetan. Als Kenner und Hörer der Discothek im WDR in den 70ern bin ich mächtig enttäuscht.
Ist das jetzt Comedy oder nur die "Veräppelung" einer Kult-Sendung? Nein das geht doch gar nicht, was dieser Schlager-Barde da unter dem Namen der einst sehr beliebten Sendereihe mit Mal Sondock treibt. Der mag zwar ein guter Schlagersänger und Musiker sein, aber einer Größe wie Mal reicht er als "DJ" in keinster Weise das Wasser. Seine Moderationen klingen wie auswendig gelernt und roboterhaft. "Hit oder Niete" mit Oldies. Geht es noch? Eigentlich hat sich das schlecht nachgemachte Spielchen, dessen Regeln der Sänger offenbar gar nicht erklären kann (wurde wohl nicht vorproduziert) und dazu einen Tom (der Intendant?!) sprechen lässt, komplett erübrigt. Alle abgenudelten Oldies, die dort (auch in dieser "Discothek") in Dauerrotation laufen, sind doch Hits, sonst wären sie nicht eingeplant. Dieser Abklatsch der Kult-Hitparade ist einfach nur stümperhaft. Man merkt, dass der Moderator nicht hinter der Sendung steht, nicht viel Ahnung von den Songs und Interpreten hat (seine andauernden Übersetzungen der englischen Titel sind so lachhaft bis lustig) und offensichtlich nur Mittel zum Zweck ist und eben "eine Rolle" spielt. Das wundert mich aber kaum. Denn nichts, aber auch gar nichts ist offenbar bei diesem Sender mehr dem Zufall überlassen. Alles schön nach Dudelfunk-Schema der "Antenne WDR" durchproduziert. Radio aus der Dose. Traurig das wir für so einen Schmarn auch noch zur Kasse gezwungen werden. Ich habe das Gerät schnell wieder auf einen vernünftigen Sender umgeschaltet. Dank DAB+ ist das in NRW ja endlich auch überhaupt kein Problem mehr. Wenn "Discothek im WDR", dann bitte bitte die ORIGINALBÄNDER mit MAL SONDOCK. Eigentlich müssten genug davon im Giftschrank liegen. War dann wohl nur ein Versehen oder eine art Lockmittel die Wiederholung von 4 Originalfolgen - und ich dachte schon jetzt passiert da mal endlich was, weswegen es sich lohnt, da mal reinzuhören. Denn für MAL schalte ich gerne den WDR wieder ein. Allein die Stimme von Mal Sondock ist so genial und sorgt für Gänsehaut. Das schafft der Hab dich lieb piep piep Bariton leider nicht. Hoffe mal, das das Ganze nur ein Gastspiel ist. Lächerlich ist es auf jeden Fall. Hat denn da keiner mehr Ideen etwas eigenes auf die Beine zu stellen? Dem Meister wäre doch eine Schlagerparade mit Hits von Roland Kaiser, Peter Alexander, Udo Jürgens, etc etc wie auf den Leib geschrieben. Auch so was wäre für viele mal wieder ein Einschaltimpuls, wo man bei WDR 4 - wie bei allen anderen WDR Sendern ja auch - stets ein Englisch-Deutsch Lexikon bereithalten muss, wenn man der elnglischen Zunge nicht mächtig ist. Echt ein Trauerspiel. Ach was war der WDR vor vielen Jahren mit seinen Radioprogrammen noch schön...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: U87

Raumschiff

Benutzer
Ist das jetzt Comedy oder nur die "Veräppelung" einer Kult-Sendung?
Dann ist ja gut... Ich hatte es hören wollen, zeitlich aber nicht geschafft.
Wenn "Discothek im WDR", dann bitte bitte die ORIGINALBÄNDER mit MAL SONDOCK. Eigentlich müssten genug davon im Giftschrank liegen.
Da täuschst Du Dich. Es liegen bestenfalls, sofern nicht beim Digitalisierungsprojekt weggekommen, damals vorproduzierte Sendungen wie etwa die Jahresrückblicke vor. Mitschnitte von damaligen normalen Livesendungen gibt es regulär und senderseitig nicht.
 

walla

Benutzer
und ich dachte schon jetzt passiert da mal endlich was, weswegen es sich lohnt, da mal reinzuhören. Denn für MAL schalte ich gerne den WDR wieder ein. Allein die Stimme von Mal Sondock ist so genial und sorgt für Gänsehaut. Das schafft der Hab dich lieb piep piep Bariton leider nicht.
Für mich ist Mal auch einzigartig und unvergesslich.
Ich habe damals bei der unverständlichen Absetzung der Sendung
Rotz und Wasser geheult.:cry:
Ich möchte das jetzt aber auch nicht mit dem Original vergleichen.
An das reicht gar nichts ran.
Aber die Sendung mit Guildo Horn fand ich echt nett und mal was anderes im WDR 4-Programm.
Allein schon das Duzen der Hörer fand ich schon lustig.Und das auf WDR 4.
 

hassa0

Benutzer
Hmmm, und in der WDR4 Playlist und Titelsuche sind gar keine Titel verzeichnet....
Und ja, es sind schon sehr viele langjährig sehr erfolgreiche Sendungen unverständlicherweise abgesetzt worden. Das macht es auch verständlicher, dass der Stellenwert des Radios immer weiter sinkt.
1619886476918.png
 

Radiofreak11

Benutzer
@Raumschiff. Wie es gibt keine Mitschnitte? Der Sender ist doch dazu qua Gesetz sogar verpflichtet. Okay sie müssen es nur ein paar Monate aufbewahren, aber warum sollten alle Bänder gelöscht sein?
Es war sowieso traurig, wie der Laden einst angierte. Denn obwohl Mal sehr viele Hörer und Fans ohne Ende hatte, wurde seine Sendung "Mal Sondocks Hitparade", die man zuvor schon auf eine schlechtere Sendezeit terminiert hatte, einfach eingestellt. Man hätte ihm zu Lebzeiten wieder eine Show geben sollen, so wie der Chris Howland auch eine Sendung bekommen hat, die richtig gut rübergekommen ist. Nix geht über das Original. Aber eins hätte MAL mit Sicherheit nicht mit sich machen lassen: Vorgeschriebene Playlisten und Moderationen durchziehen. Denn er war schließlich der Jock Diskey, der mehr wusste als die deutsche Übersetzung von einem Band- oder Künstlernamen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Raumschiff

Benutzer
Dass Mal Sondocks Sendung damals abgesetzt wurde, ist gar nicht so unverständlich und fragwürdig, wie Ihr es immer gern darstellt.
Wie es gibt keine Mitschnitte? Der Sender ist doch dazu qua Gesetz sogar verpflichtet. Okay sie müssen es nur ein paar Monate aufbewahren, aber warum sollten alle Bänder gelöscht sein.
Wenn überhaupt, wurden auf speziellen Bandmaschinen (Assmann) nur die Moderationen in schlechter Audioqualität mitgeschnitten und eine kurze Zeit lang archiviert. Hast Du mal darüber nachgedacht, wer all das Bandmaterial für alles, was jemals über den Sender ging, bezahlen und wo es lagern sollte?

Mitschnitte von Livesendungen, die heute herumgeistern, sind aus privater Hand. Komplette Sendungen in Studioqualität sind vorproduzierte Folgen, die deshalb ins Archiv wanderten und überlebt haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Radiofreak11

Benutzer
@Raumschiff. Klar. Mal Sondock war eine Personality mit vielen Freiheiten, der bei den Hörern ankam. Das passte so einigen nicht in den Kram. Denn Personalitys sind oft Personen mit Ecken und Kanten. Die kann man nicht austauschen wie diese "Sprachroboter", die man bei WDR 4 sonst hört. Heute muss jeder Moderator austauschbar sein, gut als Papagei agieren können und vor allem Liner, Sendernamen und Claims vorlesen können. Mehr wird nicht erwartet.
 

Raumschiff

Benutzer
Klingt nett, stimmt aber nicht, sondern verklärt nur. Tatsächlich hatte die Sendereihe sich überlebt und Manfred Jenke stand nicht länger dahinter.
 

RuhrLive

Benutzer
17:26, nach etwas mehr als 20 Minuten bin ich raus. Gerade hat mir Guildo Horn erzählt, vor einem Jahr wäre Janis Joplin gestorben.
Guildo Horn fühlte sich anscheinend 50 Jahre zurück versetzt, den Janis Joplin verstarb im Oktober 1970, deswegen "vor einem Jahr". Keiner der Hörer versteht die Moderationen so von Guildo Horn. Dann behauptet Guildo auch das er in Köln sei, obwohl WDR4 in Dortmund produziert wird.
 

NRWler

Benutzer
Nein, die Sendung hat er wenn in Köln vorproduziert, genauso wie es Wolfgang Niedecken, Tom Petersen und teilweise auch Manfred Behrens machen. Man kommt sowieso immer mehr von Dortmund wieder ab, Sonntags sendet man zum Beispiel wieder komplett aus Köln, allein schon damit Knispels Talkgäste nicht nach Dortmund müssen (morgen kommt von 11-12 Uhr übrings Carmen Thomas !).

Ich meine auch, vorproduzierte Sendungen, werden nie in der Playlist angezeigt, wenn man mal Mittwoch zwischen 21 und 22 Uhr nachschaut, kommt da auch nix, denn Tom Petersen produziert die Legenden Sendung immer vor. Manfred Behrens, war dagegen diese Woche mal live im Studio. Es gibt dafür aber eigene Playlists in der jeweiligen Unterseite zur Sendung, mal sehen ob das für die Horn Sendung dann auch noch kommt.
 

hassa0

Benutzer
Im Radio, finde ich, geht nichts über eine Live-Sendung. Voicetracking und Vorproduzieren von Sendungen, mag sicherlich den einen oder anderen praktischen Nutzen haben, aber irgendwie finde ich es auch nicht schön, zu wissen, dass die Ansagen / Moderationen aus der Konserve kommen.
 

Radiofreak11

Benutzer
irgendwie finde ich es auch nicht schön, zu wissen, dass die Ansagen / Moderationen aus der Konserve kommen.
Das Schlimme ist, dass es man bei dieser Comedy-Veranstaltung mit dem Schlagergott auch sofort am Lautsprecher vernimmt. Dahatten sie doch lieber die Oldie-Sampler ohne Moderation in Dauerschleife spielen sollen.
 

count down

Benutzer
vorproduzierte Sendungen, werden nie in der Playlist angezeigt
Kann gut sein, dass sich bei vorproduzierten Sendungen der Sender nicht mehr die Mühe macht, die Titel zu dokumentieren. Schließlich überlässt die ARD die GEMA-Meldungen der spanischen Firma BMAT, die die Programme tracken und entsprechend melden.
 

Maschi

Benutzer
Gilt aber nur für die normale Playlist, hier z.B. werden immer die Titel der letzten Legenden-Sendungen (stets VT) angezeigt:
(mit nem schönen, sehr selten gespielten Kracher vom "Tiger" direkt zu Beginn.)
 
Zuletzt bearbeitet:

Yannick91

Benutzer
@Raumschiff. Heute muss jeder Moderator austauschbar sein, gut als Papagei agieren können und vor allem Liner, Sendernamen und Claims vorlesen können. Mehr wird nicht erwartet.

Kannst du bitte nur einen einzigen Wellen- oder Senderchef nennen, der so ein Programm will? Ernstgemeinte Frage! Das mit den farblosen Moderatoren war um das Jahr 2000 mal „in“! Dass das heute angeblich gewünscht ist, würde niemand sagen. Außer die Märchenerzähler in diesem Forum. Widerlegt es gerne, bin gespannt...!
 
  • Like
Reaktionen: U87

justy44

Benutzer
Ich war enttäuscht. Bitte kein Remake!!! OK, es war ein Versuch, die Moderation fand ich teilweise gut, aber eben nicht Live, man hat es sofort gehört. Lass uns die Diskothek um WDR mit Mal Sandock so Erinnerung behalten, wie sie war und kennen.
 

Hetti50

Benutzer
Gestern mittag mußte ich zwangsweise im Auto meines Vaters WDR 4 anhören. Kurz vor den Nachrichten wurde ein Slogan eingespielt da hat eine Morgenmoderatorin eine Hörern gefragt, wie sie sich jetzt fühlt. Die Hörern antwortete dsd WDR 4 eine Konstante im Leben ist wo sich zur Zeit vieles ändert, uns wenn sie WDR 4 einschaltet hat sie wegen der guten Musik immer gute Laune.
 
Das ist die Werbung, welche die ARD momentan fährt, um sich wieder attraktiv für den Rundfunkbeitrag zu machen. Jede Werbung endet mit dem Slogan "Wir sind Deins - ARD." Wird bei WDR 2 auch so gemacht.
 
Oben