WDR 5 - aktuelle Entwicklungen


NM

Benutzer
Lesenswerte Hintergrundinformationen zu den Moderatorinnen und Moderatoren auf WDR 5.

Das Profil von Julia Barth, Stimme im Mittagsecho und Echo des Tages, steht unter der Überschrift:

"Streich’s halt einfach sauber durch."

Ja!

Was wir schon nach dem Studium während unserer "Ausbildungszeit" als freie Mitarbeiter beim Westdeutschen Rundfunk lernten:

Moderator*innen beherrschen sicher "heiße Luft" und setzen eher selten zu journalistischen Höhenflügen an.

Im Profil von Julia Barth lesen wir:

"Nach dem WDR-Volontariat habe ich in der Lokalzeit Aachen unter anderem auf dem Spargelfeld meine Herausforderung gefunden."

Aha ...

Dann geht's weiter zum Thema Politik-Berichterstattung:

"In gut sechs Jahren im ARD-Hauptstadtstudio als Hörfunk-Korrespondentin habe ich [...] entdeckt, dass meine Faszination für Politik sehr viel größer ist, als ich das jemals vermutet hätte."

Tja!?

War das Zufall oder vorausschauendes Talent?
 
Zuletzt bearbeitet:

Dagobert Duck

Benutzer
Neben Edda Dammmüller ist ja auch Uwe Schulz ins Morgenecho eingestiegen. Komplett ersetzt haben sie wohl niemanden.
So erkläre ich mir den "Mehrbedarf":
Max von Malotki dürfte weniger Einsätze haben, seit er auch im Mittagsmagazin auf WDR2 zu hören ist. Zusätzlich moderiert er auf WDR5 noch Politikum und bis Ende 2020 die Polit-WG.
Judith Schulte-Loh taucht neben dem Stadtgespräch mittlerweile regelmäßig im Europamagazin auf. Möglicherweise wird sie dafür seltener im Morgenecho eingesetzt.
Max von Malotki ist seit dem wechsel zum WDR 2 Mittagsmagazin nur noch ganz selten im Morgenecho zu hören. Aber auch Ulrike Römer moderiert das Morgenecho relativ selten. Vielleicht etwa alle zwei Wochen ein mal. Judith Schulte-Loh ist dagegen regelmäßig im Morgenecho zu hören, 1-2 mal jede Woche.
 
Zuletzt bearbeitet:

thorr

Benutzer
Offenbar ist übrigens Stephan Karkowsky nach über zehn Jahren im Politikum nicht mehr Teil des Moderatorenteams. Er hat seit Beginn des Jahres nicht mehr moderiert und inzwischen taucht er auch nicht mehr auf der Teamseite und Sendungsseite auf. Schade!
 

Ukulele

Benutzer
Mich schon. Wenn dir seine selbstgefällige Art, seine schlechten Witze und seine Unart, jeden gespielten Songtitel ins Deutsche zu übersetzen, gefallen, gönne ich dir das von Herzen. :) Mir gefällt das Morgenprogramm von Deutschlandfunk Kultur in den Wochen, in denen jemand anders moderiert, deutlich besser.
 

thorr

Benutzer
Auch bei DLF Kultur nervt er beinahe jeden Morgen.
Naja, eine Woche im Monat ist längst nicht "jeden Morgen". Seine markante, angenehme Stimme und seine Fähigkeit, mit Sprache umzugehen, sind schon besonders.

selbstgefällige Art
Da kenn ich aber andere bei Dlf Kultur. Karkowsky ist souveran, ich finde aber nicht, dass er selbstgefällig ist. Die missgelaunte, überhebliche Art eines Andreas Müller geht mir da viel mehr gegen den Strich.

seine Unart, jeden gespielten Songtitel ins Deutsche zu übersetzen
Das liegt aber auch ein wenig daran, dass bei Dlf Kultur anscheinend vorgeschrieben ist, jeden Songtitel an- oder abzusagen. Muss ich in einem Infomagazin auch nicht unbedingt haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ukulele

Benutzer
Geschmäcker, ne? :)
Seine markante, angenehme Stimme und seine Fähigkeit, mit Sprache umzugehen, sind schon besonders.
Kannst du mit einem konkreten Beispiel dienen für seine Fähigkeit, mit Sprache umzugehen? Die würde ich ihm bei aller Liebe nicht unterstellen wollen.

Die missgelaunte, überhebliche Art eines Andreas Müller geht mir da viel mehr gegen den Strich.
Ach, Müller ist geradezu zahm in der Tonart. Kein Vergleich zu seiner Moderation im Soundcheck bei radioeins. Wenn er dort eine Platte besprechen muss, die nicht nach seinem Geschmack ist, kann man ihn wirklich schlecht gelaunt erleben. Mit gefällt er, ich verstehe aber auch, dass seine Art der Moderation aneckt.

Das liegt aber auch ein wenig daran, dass bei Dlf Kultur anscheinend vorgeschrieben ist, jeden Songtitel an- oder abzusagen.
Einem guten Moderator würde aber vielleicht ein zweites Stilmittel für seine An- und Absagen einfallen, sodass er variieren kann. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

thorr

Benutzer

Maschi

Benutzer
Offenbar ist übrigens Stephan Karkowsky nach über zehn Jahren im Politikum nicht mehr Teil des Moderatorenteams. Er hat seit Beginn des Jahres nicht mehr moderiert und inzwischen taucht er auch nicht mehr auf der Teamseite und Sendungsseite auf. Schade!
Beiträge gibts aber noch von ihm, erst heute wieder:
 
Zuletzt bearbeitet:

thorr

Benutzer
Stimmt! Das ist mir auch schon aufgefallen. Quasi seit Januar, seitdem er nicht mehr Moderator ist, liefert er regelmäßig Kommentare.

Schade dennoch, dass er nicht mehr moderiert, denn als einziger hat er den kleinen, aber wirkungsvollen Kniff eingesetzt, sich VOR dem "Rausschmeißer" am Ende des Politikums zu verabschieden und diesen dann mit "Übrigens:" einzuleiten.

Auch deswegen haben mir seine Sendungen immer am besten gefallen!
 

Dagobert Duck

Benutzer
Moderiert Max von Malotki das Morgenecho gar nicht mehr? Ich habe ihn da schon lange nicht mehr gehört. Eigentlich müsste er doch jetzt wieder mehr Zeit für WDR 5 haben, seit Marlis Schaum zurück ist im WDR 2 Mittagsmagazin.
 

thorr

Benutzer
Er taucht zumindest nicht mehr auf der Sendungsseite unter den Moderatoren auf. Moderiert er vielleicht dafür jetzt häufiger das Politikum?
 

Dagobert Duck

Benutzer
Das könnte natürlich sein, jetzt wo Stefan Karkowsky weg ist. Obwohl auf der Sendungsseite noch drei andere Moderatorinnen genannt sind: Stephanie Rohde, Rebecca Link und Andrea Oster. Dann braucht jede(r) nur eine Woche im Monat Politikum moderieren. Da bliebe für Malotki eigentlich noch Zeit, eine zweite Sendung zu moderieren. Oder moderiert er auf WDR 2 noch irgendwas?
 

Melone

Benutzer
Habe ihn auf WDR2 mal am Abend gehört, es müsste die Weltzeit gewesen sein.
Im Morgenecho war er stark, der Weggang wäre schade.

Nachtrag:
Sehe gerade, dass auch Edda Dammmüller nicht im Morgenecho gelistet ist. Vielleicht sind die beiden nur (noch) vertretungsweise im Einsatz.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dagobert Duck

Benutzer
Heute macht Rebecca Link mal wieder Vertretung im Morgenecho. Auch keine schlechte Wahl.

Früher hat auch Nicola Reyk gelegentlich das Morgenecho moderiert, sie habe ich dort aber schon lange nicht mehr gehört. Auf der Teamseite ist sie noch zu finden und moderiert laut dieser das Morgenecho und Politikum. Ist sie nur noch redaktionell bei WDR 5 tätig oder in welcher Sendung ist sie nun zu hören? Bei DLF Nova habe ich sie auch schon mal gehört.
 
Oben