WDR ist nicht allermeins Sache in NRW


Status
Nicht offen für weitere Antworten.

robbyugo

Gesperrter Benutzer
#1
Man hört lieber nach WDR andere Radio-Sender, die nicht öffentlich-rechtlich sind und trotzdem aktuelle News her bieten...
Demnach bevorzuge ich private Radio-Sender in NRW!
 
#2
Das ist mal doch einen klares Standpunk her... robbyugo, ein Mann der weiß was ihn höhren will... und der nich sein Radio einfach was her spielen lässt.
Oder eben: robbyugo - nicht einfach. DANKE! :rolleyes:
db
 

WDR2FREAK

Gesperrter Benutzer
#3
Nicht zu fassen...

Anstatt gutgemeinten Ratschlägen zu folgen, scheint nunmehr eine Potenzierung in Robby's Unverständlichkeit und Formulierungs-Unfähigkeit einzutreten. Daß Du Dich mit bisher fast ungekannter Hartnäckigkeit in der Rolle des Rechtschreib-Verweigerers etablierst, wundert einen dabei noch recht wenig. Nur ein solch exorbitant unnötiger wie blödsinner Thread stellt momentan wohl ohne Übertreibung dar, daß Du Dich im Zenit Deiner hiesigen Schaffenskraft seit Ende des RPR 2-Gejammers befindest. Offensichtlich ignorierst Du es gekonnt, daß hier bisher noch niemand ob Deiner Ansichten in Sachen RTL, WDR etc. in Begeisterungsstürme ausgebrochen ist. Ich erinnere nur an den Erdenberger-Versprecher, in dessen Zusammenhang Du Dich schon in fast beunruhigender Weise völlig daneben benommen hast. Wenn ich es nicht besser wüßte, müßte ich wohl davon ausgehen, daß man die Gesetzte der Logik in Duisburg noch nicht so genau kennt. Aber in Bezug auf Dich von Repräsentativität zu sprechen, käme schon fast einer Deiner eigenen Argumenations-Entgleisungen gleich. Von daher wünsche ich gute Besserung!

W2F
 

WDR2FREAK

Gesperrter Benutzer
#7
Lieber Homer,

über die neue "Rechtschreibung" (Portmonnee etc.) haben sich nur die Leute gefreut, die schon vorher nichts mit der alten anzufangen wußten. So ziemlich jeder, der es damals kapiert hatte, schüttelte bei der Umstellung nur den Kopf über die Vereinfachungen. Klar, daß der Unterschied zwischen fahrradfahren und Auto fahren seit jeher zumindest ein orthographisches Geheimnis war - aber den Hinweis auf die neue Rechtschreibung haben in der Regel nur diejenigen nötig, die noch nie im Stande waren, auch nur einen Satz halbwegs fehlerfrei zu schreiben. Zumnindest kann man sich mit der alten Definition von "nahezu fehlerfrei" relativ sicher sein, auch in den nächsten paar Jahren noch nicht wegen nach Vorschule anmutenden Schreibweisen belächelt zu werden. Und mit neuer Rechtschreibung hat das Geschreibsel gewisser Leute nun auch nicht gerade viel zu tun.

(Editiert) "Allermeins" gibt es noch nicht einmal in der neuen Rechtschreibung...
 
#8
Hallo!


Kommt in NRW nach WDR2 in Sachen News und Hintergrundinformation gemischt mit nicht nervtötender, sich ständig übermäßig wiederholender Musik, irgend ein privater Sender????

Würde sagen man sollte noch nicht mal versuchen einen zu finden oder irgendeinen vergleich anzustellen.

Schöne Grüße aus dem Raum Aachen, das Gebiet der Hitgarantien, und der echten Abwechslungen :eek: :eek: :eek: :eek: :eek:


FunkerVogt
 

Mister Jones

Gesperrter Benutzer
#9
Jetzt versteh ich auch richtig, was das mit dem Thread "Kritik an Rechtschreibung" soll. Hier gibts ja wirklich ein paar völlig ahnungslose. Hat jemand den robbyugo verstanden? Hat der öfter so Anwandlungen?
 

WDR2FREAK

Gesperrter Benutzer
#11
Danke für die Nachsicht! Ich war selbstverständlich immer der Meinung, daß es "Gesetzte" heißt! Sowas dummes... Aber gut, daß es nochmal als Tippfehler durchgeht.

Und gerade fällt mir auf, daß ich etwas tiefer "zumnindest" geschrieben habe. Daraufhin rief débé mich an und machte mich - völlig berechtigt - zur Schnecke. Wieder was gelernt! Da war nämlich ein n zuviel. Scheiße...

:D:D
 
#12
@robbyugo:

Ein wirklich ernst gemeinter Ratschlag (der in manch anderer Antwort auf Deine Postings schon zwischen den Zeilen zu lesen war):

Es gibt professionelle Hilfe, auch für Dich !
 
#14
Wir können uns wohl einig sein: Damit robbyugo wieder mal den Vogel abgschossen!

Selten einen so merkwürdig verwinkelten, mit völlig sinnlosen Wörtern angefüllten Satz gelesen!

Allermeins Sache: Das ist sogar ein Neologismus erster Güte! Wenn wir das durchhalten (so wie "zünden" in einem Konkurrenzforum) dann kommt das eines Tages in den Duden.

allermeins (adv.) mich völlig zufriedenstellend; meinem Geschmack genau entsprechend...

"Man hört lieber nach WDR andere Radio-Sender..."

Das ist schon schwieriger. Man kann nach acht hören, aber nicht nach WDR. Das würde implizieren, dass der WDR nicht mehr senden würde. Tut er meines Wissens aber noch. Außerdem würde hier sowieso der bestimmte Artikel Singular Dativ fehlen ("dem").

"...die nicht öffentlich-rechtlich sind und trotzdem aktuelle News her bieten..."

Zunächst mal grammatikalisch: Hier finden sich erstaunlich wenige Fehler, nämlich nur ein einziger. Statt "her bieten" müsste es "anbieten" heißen, dann wäre der Sann nach hermeineutischer Maßgabe sinnvoll.

Zum Inhaltlichen: Hier kann man am besten ethymologisch argumentieren: Die Sender bieten "News" an, beim WDR sind es "Nachrichten".

Die Verwendung eines Anglizismus, um die spezifische Qualität der Nachrichten in kommerziellen Radioprogrammen zu apostrophieren, deutet auf einen fundamentalen Unterschied hin:

Im priavten Hörfunk sind die Nachrichten Teil der Unterhaltung bzw. des "Service". Sie sollen möglichst knapp sein und so kurz, dass der Zuschauer nicht wegschalten kann. Dies hat eine gewisse Oberflächlichkeit zur Folge, wie sie besonders im Vergleich mit den öffentlich-rchtlichen Sendern zu Tage tritt.

Diese besitzen einen hoch subventionierten Apparat und die finianzielle Möglichkeit, kompetente Redakteure und ein ausgedehntes Korrespondentennetz zu unterhalten.

Hier orientieren sich die Nachrichten ideal an objektiven Tatschen, während beim privaten Rundfunk die Subjektivität im Vordergudn steht.

Selbstverständlich wissen wir, dass traditionell die jeweiligen ARD-Anstalten politisch gefätbt sind, doch das bringt kaum einen Qualitätsverlust, da der kritische Hörer sich dennoch durchaus dein eigenes Bild machen kann.

Die Privaten jedoch bringen Nachrichten nur, weil sie nicht ganz doof dastehen wollen. Hier ist die eigene Meinung des Hörers nicht erwünscht, er ist schließlich nicht Hörer, sondern Zielgruppenelemnt und somit nur wertvoll, wenn er die in der Werbung angepriesenen Produkte konsumiert.

Daher ist der Privatfunkhörer im Idealfall ein Idiot, der sich brav von seinem Radio steuern lässt. Dass dies utopistisch ist, wird jedem sofofort einleuchten. Dennoch stellt sich immer wieder heraus, dass private Anbieter ein einfältigeres Publikum anziehen...

q. e. d.

:)
 

WDR2FREAK

Gesperrter Benutzer
#15
Original geschrieben von robbyugo
Man hört lieber nach WDR andere Radio-Sender, die nicht öffentlich-rechtlich sind und trotzdem aktuelle News her bieten...
Demnach bevorzuge ich private Radio-Sender in NRW!

Je öfter ich mir diesen Quatsch durchlese, umso mehr amüsiert er mich. Es kann doch unmöglich sein, daß jemand so etwas ernst meint. Mittlerweile schleicht sich bei mir der Verdacht ein, daß da ein Schelm namens Robert in Duisburg sitzt und sich halb tot lacht, wie viel Wirbel er mit diesem und ähnlichem Müll verursacht. Immerhin hat er durch dieses Benehmen schon zwei Radio-Gästebücher auf dem Gewissen. Sollten wir ihm etwa in einer Tour auf den Leim gehen?

Nachdenkliche Grüße, und gute N8 wünscht

W2F :rolleyes:
 
#16
schön, wenn andere sich mal aufregen....
Das entspannt so wunderbar.
Achja, ich verstehs übrigens auch nicht, ist aber glaub ich nicht schlimm. Der Beobachter hats doch eigentlich schon auf den Punkt gebracht. Wozu noch der Aufruhr?
Ist doch nett, wenn Robby seine Meinung sagt. Stört doch nicht... Also mich zumindest nicht. Deshalb will ich auch gar nichts gesagt haben. Tschüß
 

mistoseb

Gesperrter Benutzer
#17
Original geschrieben von FunkerVogt
Hallo!


Kommt in NRW nach WDR2 in Sachen News und Hintergrundinformation gemischt mit nicht nervtötender, sich ständig übermäßig wiederholender Musik, irgend ein privater Sender????

Würde sagen man sollte noch nicht mal versuchen einen zu finden oder irgendeinen vergleich anzustellen.

Schöne Grüße aus dem Raum Aachen, das Gebiet der Hitgarantien, und der echten Abwechslungen :eek: :eek: :eek: :eek: :eek:


FunkerVogt
Robbyugo zaubert bestimmt RTL RADIO daHer aber ich glaube selbst hr 3 oder FFH können da nicht mithalten
 
#19
Es passt zwar nur irgendwie hier(her:), aber ich finde die Treppers Peppers-Sendung die momentan auf Radio Duisburg läuft eine der besten hier in NRW. Erinnert mich irgendwie an BAP
*gerneandasalterprzurückdenk*
 
#24
Na viel Erfolg dann weiterhin!

Bin ja schon verwundert, dass den großen Freunden vom WDR als Gegenwaffe nur noch der Angriff auf die Rechtschreibung einfällt und dann auch noch bloßstellende Maßnahmen einleitet.

Find' ich ja nicht so toll...

Man muss den Tatsachen da auch einfach mal ins Auge schauen können.
Nicht weil WDR draufsteht ist es auch toll.

Fahre öfter quer durchs Land und da ist mir gerade in Bezug auf Aachen aufgefallen, dass die "Privaten" deutlich mehr drauf haben, als dieses merkwürdige Studio Aachen...

Aber, und das scheinen die wenigsten zu merken: Es ist immer noch Geschmackssache welchen Sender man einschaltet -;- und bei dem "großen Sender" mit dem "schönen" blauen Logo verdirbt sich mir der Geschmack meistens rasch.


Bin gespannt wiefille Fäler isch jesst hirr geschribben habbe...
 
#25
@Mighty

Ich schätze, Du hast Recht. Andererseits glaube ich aber genauso an folgende These:

Nur weil WDR drauf steht, ist nicht alles schlecht.

Ansonsten kann ich Dich beruhigen: Korrektur lesen ist überhaupt nicht mein Ding:p
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben