Wechselt Daniel Franzen zu Hit Radio FFH?


Rotnäschen

Gesperrter Benutzer
#1
Anfang der Woche habe ich durch Zufall auf www.ffh.de gesehen, dass Daniel Franzen von planet radio bei FFH Leider Geil, Dein FFH-Abend und das Nachtleben moderieren soll. Als ich gestern eingeschalten habe, war er wirklich zu hören. Ich finde er hat seine Sache gut gemacht, passt auch rein. Meint ihr er wechselt? Auf FFH Anfrage hieß es, er sei nur eingesprungen. Allerdings denke ich, da steckt mehr dahinter.
 
#6
Was wird jetzt aus Daniel Franzen?
Wechselt er zu FFH oder bleibt er bei Planet?
Was ist eigentlich bei Planet los, warum haben die so wenig Moderation im Programm?
Die sind so inhaltslos, Planet ist das überflüssigste Jugendradio in Deutschland geworden, kaum Moderation und wenn nur oberflächiges Gelaber, können noch nicht mal das Wetter ansagen.
 
Zuletzt bearbeitet:
#9
Auf der Teamseite steht er auch noch. Dort fehlt aber mittlerweile Simone, die ja früher häufiger am Samstag moderiert hat. Vielleicht wird er da erstmal unterkommen?

Übrigens führt Planet im Moment eine neue Stationvoice ein. In machen Elementen ist jetzt eine männliche Stimme zu hören. Die Serviceverpackung spricht aber immer noch Simone
 
#10
Die neue männliche Station Voice gefällt mir schon besser.
Nützt aber alles nix, wenn programmliche Inhalte auch weiterhin kaum vorhanden sind.
Wie Planet damals angefangen hat, war es in Hessen was Neues, das gab es hier noch nicht.
Heute sieht die Radiolandschaft komplett anders aus, so wird Planet hier früher oder später hinter
You FM liegen. Selbst BIG FM hat mehr programmliche Inhalte.
 
Zuletzt bearbeitet:
#11
Auf der Teamseite steht er auch noch. Dort fehlt aber mittlerweile Simone, die ja früher häufiger am Samstag moderiert hat. Vielleicht wird er da erstmal unterkommen?

Übrigens führt Planet im Moment eine neue Stationvoice ein. In machen Elementen ist jetzt eine männliche Stimme zu hören. Die Serviceverpackung spricht aber immer noch Simone
Simone ist ja jetzt auch bei hr1. ;)
 
#13
Ich habe mir jetzt von Digiandi mal alte Mitschnitte von Radio FFH vom Sendestart von 1989 und die Zeit vor der Umbenennung in Hitradio FFH.

Da gabs ja tatsächlich Programm mit Inhalt und eine breit gefächerte Musikauswahl, Wunschsendungen, Hörerhitparaden mit auch damals schon ungewöhnlichen Songvorschlägen und Moderatoren die fast klingen sie vom Deutschlandfunk. Einmal pro halbe Stunde Jingles und kein Musikbett unter den Moderationen und die Rotation scheint recht groß gewesen zu sein. Eine echte 50/50 Mischung aus Oldies und damals neuen Titeln. Ey wenn das heute noch so wäre, würde ich den Sender tatsächlich ab und an oder sogar ziemlich oft hören können. Also was ist nur aus dir geworden du elendes FFH?!

Ansonsten verstehe ich das Konzept der FFH Gruppe nicht ganz. Bis auf, dass Hitradio FFH selbst der meistgehörte Sender in Hessen ist, scheint die Pflege bei den Tochterprogrammen ja nicht grad an erster Stelle zu stehen. Sowohl harmony.fm als auch Planet scheint man ja mutwillig runterwirtschaften zu wollen, Planet war ja immerhin mal das beliebteste Jugendradio in Hessen, auch wenn ich das nie verstanden habe, aber scheint modern zu sein, you.fm geht ja einen ähnlichen Weg und ist kaum noch von Planet zu unterscheiden. Die Rotation ist bei beiden Programmen so gering, dass man eigentlich nach 2 Stunden Alles für die nächsten Monate gehört hat und Inhalt gibts da auch nicht mehr.

Zu hr xxl Zeiten war das ja echt eine Alternative, wenn man keinen Bock auf den Kommerzdudler hatte. Abends und an den Wochenenden gabs viele Themensendungen und es wurde auch mal unbekannte Musik gespielt, aber jetzt gähnende Leere und Durchhörbarkeit.

Mir egal, wer da moderiert. Das ist und bleibt einfach Schrott. Wobei ich mir neulich mal die Webkanäle von FFH angeguckt habe: Erstaunlich breite Auswahl, aber eben Nichts homogenes und reines Abspielen einer Playlist mit Nachrichten dazwischen, das macht leider keinen Spaß, trotzdem hätte ich das FFH gar nicht zugetraut.
 
#15
Sowohl harmony.fm als auch Planet scheint man ja mutwillig runterwirtschaften zu wollen, Planet war ja immerhin mal das beliebteste Jugendradio in Hessen, auch wenn ich das nie verstanden habe
Zunächst: planet radio ist in Hessen immernoch Marktführer unter den CHR-Stationen, weit vor Big FM und You FM. Und die Neubesetzung in der MoShow spricht auch nicht gerade dafür, dass FFH sein Jugendprogramm "runterwirtschaften" will. Das ist vielmehr die Antwort auf die neue Morgensendung bei You FM.

Dass sich You und planet kaum noch unterscheiden, ist korrekt - aber den Schuldigen dafür findest du nicht in Bad Vilbel. Dort fährt man seit über 20 Jahren ein stringentes Format, mit Erfolg. Der HR hat seine Jugendwelle seit dem Sendestart 1998 hingegen mehrfach neu positioniert und bietet jetzt eine reine Privatfunkkopie.
 
#17
Bei You FM sind die meisten Hörer auch über 30. Richtig ist, dass You FM und planet in der Zielgruppe 14-29 lt. MA 2018/II verloren haben und You FM in dieser Gruppe jetzt knapp in Führung liegt.

Was nicht zuletzt an der letzten Frequenzrochade des HR liegt: You FM strahlt auf der ehem. hr2-Frequenz 95,3 bis nach Stuttgart und erreicht damit 17.000 Hörer/Durchschnittstunde in Ba-Wü. Planet ist dort per UKW nicht empfangbar und hat daher nur 1.000 im Ländle.

In Hessen selbst liegt planet noch weit deutlicher in Führung als in der Gesamtbetrachtung.
 
#18
in Bad Vilbel. Dort fährt man seit über 20 Jahren ein stringentes Format
Ich meine doch das war erst ein Technosender wo Scooter und Kosmonova liefen, später ein Straßenradio mit Deutsch Rap, Hiphop und Urban und inzwischen ein Hitradio für Allerwelts-Mainstream-Chartkram Gedöhns von Guetta, Jähn, Schulz, Rihanna, Katy Perry und Konsorten. Also im Grunde genau die selbe Entwicklung wie Kiss FM in Berlin vom DJ Radio zur Rapstation und schließlich zum Hitradio für Teenies. Wo da die klare Linie sein soll außer dass man immer den Trends hinterherrennt wenn die schon am Abflachen sind, ist mir nicht so ganz deutlich.
 
Zuletzt bearbeitet:
#19
Wo da die klare Linie sein soll außer dass man immer den Trends hinterherrennt
Für eine klare Linie kann man sich in dem Geschäft nichts kaufen. Was soll das überhaupt sein?
20 Jahre alte Scooter-Songs spielen, während die potentiellen Hörer aktuelles Zeug hören wollen? So aus Prinzip? "Haben wir schon immer so gemacht, wegen unserer echt klaren Linie. Und jetzt: Heyo Captain Jack!"

Natürlich ändert sich die musikalische Ausrichtung, weil sich das Musikangebot immer wieder verändert, ebenso die Wünsche des vor allem jungen Publikums, Stichwort Trends. Die Frage, ob die Trends schon am Abflachen sind oder nicht, überlasse ich lieber der Besatzung eines Jugendradios statt dir. Die Radios verdienen nämlich ihr Brot damit. :)
 
#22
Das ist ja klasse wie gut bei FFH Alles funktioniert. Das sind eben waschechte Profis mit einem tollen, innovativen Programm, das Jeder gerne hört. Da kann sich auch der hr schon mal eine Scheibe dran abschneiden, weil es ja dort nie programmübergreifende Inhalte gab und gibt. Danke FFH, dass du uns immer wieder zeigst, wie gutes Radio gemacht wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
#23
Das ist ja klasse wie gut bei FFH Alles funktioniert. Das sind eben waschechte Profis mit einem tollen, innovativen Programm, das Jeder gerne hört. Da kann sich auch der hr schon mal eine Scheibe dran abschneiden, weil es ja dort nie programmübergreifende Inhalte gab und gibt. Danke FFH, dass du uns immer wieder zeigst, wie gutes Radio gemacht wird.
Dass alles bei FFH organisatorisch gesehen gut läuft, stimme ich dir zu. Aber über das Programm lässt sich bekannterweise streiten. Musikalisch und inhaltlich ist Radio Tele FFH - meiner Meinung nach - wie jeder andere Sendeanstalt, nur vielleicht ein bisschen aufwändiger produziert.
 
Oben