Weihnachts-, Silvester- und Neujahrs-Programm


KULTRADIO hatte ein schönes Weihnachtsprogramm. Ab dem 24. Dezember gab es ab 14:00 Uhr ausschließlich Weihnachtssongs und da lief eine sehr große und gut aussortierte Auswahl.

Dies war am 25. Dezember auch noch so, mit Ausnahme von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr, wo Country Legende Dave Stewart ein Classic Country Special mit Christmas Songs im Programm hatte.

Am 26. Dezember liefen wieder normale Songs und Weihnachtssongs im Programm.

Bemerkenswert ist, dass KULTRADIO am 24.12. 25.12. und 26.12. sogar von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr LIVE moderiert wurde und zwar von Jens Stenglein aus dem KULTSTART.

An Silvester wird es auf KULTRADIO die KULTRADIO Silvesterparty geben, los gehts am 31.12. ab 18:00 Uhr und dann bis in den frühen morgen um 4:00 Uhr.

Die KULTRADIO Party wird allerdings unmoderiert sein.
 
Etwas langweiligeres, als ausgerechnet zu Silvester die Jahrescharts zu senden, gibts ja wohl nicht. Also das ganze Zeugs, das eh das ganze Jahr lief, nur mit Nummern davor. Also wirklich. Dann lieber SWR3 spielt verrückt.
Erzähl das aber nicht den RSH Fans. Die vermissen ihren Final Countdown schmerzlich.

Persönlich gibt's für mich nichts besseres zu Silvester, als einen spassig moderierten Jahrescountdown.
Wenn's allerdings aus der Konverse kommt, hat das keinen Wert...
 
KULTRADIO hat gute Chancen, auf meiner Silvesterparty zu laufen.

Ich finde die Musikmischung super und
Die KULTRADIO Party wird (...) unmoderiert sein.
Moderierte Silvestersendungen finde ich, auch wenn die Moderationen noch so gut sind, überflüssig, weil die Moderationen ohnehin untergehen.

Noch schlimmer finde ich es, wenn die Moderatoren im Verlauf einer Silvesterparty immer besoffener werden. Lallen kann ich selbst....
 
Zuletzt bearbeitet:
Und SWR1 BW besteigt in diesem Jahr auch zu Silvester wieder den Feldberg, ab 20 Uhr mit Stefanie Anhalt und Thomas Schmidt. RP ist von Anfang an aufgeschaltet.
Bei SWR4 ist es quasi umgekehrt, da kommt die Party für beide Länder ab 19 Uhr aus Mainz mit Wolfgang Röben.
 
Deutschlandfunk Nova ist ziemlich spät dran ihr Feiertagsprogramm anzukündigen, hatte das erst letzte Woche aktualisiert.
Heute wie auch gestern läuft Mike Litt mit dem Club der Republik, nur heute zu Silvester von 19 bis 2 Uhr.
 
„Radio Kärnten - Silvesterparty“

Das Atrio in Villach wird in der Silvesternacht zur Party-Location. Mit Schlagerstars und viel Musik sorgen wir für einen schwungvollen Start ins neue Jahr. Mit dabei: DJ Ötzi, die Lauser und das Nockalmquintett. Abgerundet wird das Programm durch die „Radio Kärnten Tanzmusik“ mit Schlagern, Volksmusik und Partyhits. Rudi Omann legt auf und Carl-Hannes Planton moderiert. Die „Silvesterparty“ in Radio Kärnten ab 18.04 bis ca. 1.15 Uhr.
 
Gottschalk auf Bayern 1 und Angerstein auf Radio Brocken sind sicherlich schwere Brocken. Da kann man eigentlich nix falsch machen.. ;)

Moderierte Silvestersendungen finde ich, auch wenn die Moderationen noch so gut sind, überflüssig, weil die Moderationen ohnehin untergehen.
Das halte ich für ein Gerücht. Auch heute können die Sender (mal wieder) beweisen, ob sie wirklich nah am Hörer sind...

Vorgefertigte Playlists haben noch nie zum Erfolg geführt. Natürlich kann man sich (als DJ) einen groben Plan machen. Aber entscheidend ist die "Interaktion mit" und die "Reaktion auf" die Gäste/Hörer. "Festplatte an - Party läuft!" ist nicht. Insofern macht beispielsweise KULTRADIO sicherlich einen Fehler.

Achtung Programmtipp...

Schwarzwaldradio und Hitradio Ohr sind heute wohl "live drauf". Genaues konnte ich bisher auch nicht erfahren. Man weiß es wohl selbst nicht und wird operativ entscheiden.

Fakten für Schwarzwaldradio:

Bis 14 Uhr ist Sandra Laeske on air. Danach folgt Markus Knoll, offiziell bis 18 Uhr. Möglicherweise wird er aber auch (etwas) länger am Mikrofon sein. Später am Abend wird Uwe Carsten übernehmen. Soweit ich weiß, hat er in einer seiner letzten Shows "Open End" angekündigt.

Im Moment ist der genaue Plan wirklich nicht herauszufinden. Eigentlich soll heute abend im Funkhaus "Party" mit allen Mitarbeitern sein. "Gerüchte" besagen, daß Markus sogar ein Buffet bestellt hat... (Dafür hätte er nicht nur einen Grund, wenn ihr mich fragt.) So genau weiß man das aber nicht. Grundsätzlich wird aber "Studiohopping" stattfinden. Das hab ich schon mehrfach gehört. Das heißt: Wer von den Moderatoren anwesend ist, sendet mal auf "OHR" und auch mal im "Schwarzwaldradio". Das sind ja nur 5 Meter - dazwischen das Buffet... ;)

Stay tuned.
 
Ja, weil es 6 Stunden sind und damit länger als eine normale HR 1 Schicht. Die längsten sind bei HR 1 5 Stunden am Morgen ( von 5 bis 10 Uhr ) und am Abend ( Zwischen 19 und 24 Uhr). Sonst sind es 2 bis 4 Stunden. Außerdem hat Herr Frühling normalerweise 4 Stunden Sendung , also zwei mehr als sonst und dann noch eine ungewohnte Schicht, das ist nicht gut :)

Local Radio Fan

DAS kann wirklich nicht gesund sein 12 Stunden durchzuarbeiten ohne Pause und halte ich auch für wahnsinnig !
 
Zuletzt bearbeitet:
Wieso "der Arme"? Weil es sechs Stunden sind? Bei manchen Privaten sind sechs Stunden vollkommen normal und acht Stunden am Wochenende auch keine Seltenheit.
Aber selten live. NRJ Paris hat dieses VT schon 1996 angefangen und seinen DJs dafür auch entsprechend weniger bezahlt. DJs mit Alt-Verträgen wurden abgefunden. In der ersten Sendestunde kann man auch Anrufe entgegennehmen für die folgenden Stunden.
 
Bei hr3 sorgt die Konstellation Sonntag + Silvester für überraschend besseres Programm, wobei es ja "business aus usual" ist, aber das bedeutet eben nach einem "Best of Bärbel Schäfer" von 10 bis 12 nun 3 Stunden lang Frank Seidel mit den erfolgreichsten Radiohits 2017, anschließend darf Gunnar Töpfer zwar nicht mit "100pro Deutsch", aber dafür tatsächlich für 5 Stunden ran, in den letzten Jahren hat man sich immer genau um 0.05 Uhr auf SWR 3 aufgeschaltet.
1 Uhr scheint somit generell die "Untergrenze" für das Beenden des eigenen Programms zu sein, die Klassikwellen einmal ausgenommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sodele, das war's! Markus Knoll wurde von seinen Aufgaben entbunden. Das ist das Ende.

Nein, UC hat nur gerade das Studio übernommen (und jede Menge leere Flaschen vorgefunden). Geraucht wird ja sowieso nur vor der Tür. Aber das ist eine vollkommen andere Geschichte.

Die Party geht langsam los in OG... :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben