• Wie aus den radioforen.de-Nutzungsbedingungen hervorgeht, darf kein urheberrechtlich geschütztes Material veröffentlicht werden. Zur Identifizierung von Interpret und Titel (o.ä.) dürfen jedoch Hörproben bis zu 30 Sekunden angehängt werden. Was darüber hinausgeht, können wir nicht tolerieren.

Welche 2010er-Songs sollen dringend im Radio laufen?


#53
Komisch. Vor 3 Monaten noch aktuell, jetzt schon gekickt? Wäre schade, wenn die nur ein 2-Hit-Wunder blieben. Denn das kann es locker mit den älteren Werken aufnehmen. Die waren übrigens zu Gast beim Finale der RHH Top 829 und rockten dort ganz ordentlich die Bühne. Wer Bilder davon will, kann sich ja mal melden ;).

 
#55
Stressfreie Musik zwischen Country und Rock, wie gemacht fürs Mainstream-
Radio. Aber da kannst du lange warten.
Kiefer Sutherland, kanadischer Schauspieler und Musiker mit dem Titel
Open Road vom Album Reckless & Me (2019).
 
#61
Sehr vielseitig ist die US-Band Lake Street Dive unterwegs. Vielleicht, oder besser
hoffentlich, ist sie mal auf den Kultursendern zu hören. Für die "normalen"
Sender und Hörer scheint diese Musik inzwischen zu anspruchsvoll zu sein.
You Go Down Smooth wurde 2014 auf dem Album Bad Self Portraits veröffentlicht.

 
#64
Alice In Chains - Voices

Diese amerikanische Band hat sich im Laufe der Jahre enorm weiterentwickelt. Mit genanntem Titel, der aus dem Album "The Devil Put Dinosaurs Here " ausgekoppelt wurde, schütteln sie ihre Grunge-Vergangenheit ab und betreten langsam aber stetig die Pfade des Classic Rock. Sehr geschmackvolles Zusammenspiel der akustischen Gitarre mit dem tief gestimmten Bass. Letzterer zählt ohnehin zum Markenkern der Band.

Drive-By Truckers - What It Means

Sehr wegweisende amerikanische Band, die unter anderem mit dem Album "Southern Rock Opera" aus dem Jahre 2001 das erste originäre Konzeptalbum des Southern Rock veröffentlicht hat. Der genannte Titel entstammt allerdings aus dem Album "American Band" und wurde auch ausgekoppelt. Schöne beschwingte Ballade mit gesellschaftskritischem Unterton.

Robert Plant And The Sensational Space Shifters - Rainbow

Robert Plant sollte allgemein bekannt sein. Im Jahre 2014 rekrutierte er eine Begleitband, die sich aus mehreren afrikanischen Musikern zusammen setzten. Diese Begleitband sorgte für eine wohlfeile Rhythmisierung und Percussion, die dieser Auskopplung des Albums "Lullaby And...The Caeseles Roar" die besondere Note und Würze verleiht.

Riverside - River Down Below

Diese polnische Band ist auch schon eine ganze Weile im Geschäft. In den 00er-Jahren veröffentlichten sie eine Konzeptalben-Trilogie. Musikalisch wanderten sie dabei immer zwischen zwei Welten: dem Neo-Prog (wie er von Marillion bekannt wurde) und Progressive Metal. Der genannte Titel wurde aus dem Album "Wasteland" ausgekoppelt und erfreut mich an seinem gepflegten Spiel der akustischen Gitarre und seiner Entwicklung hin zum "floydigem" Finale.

The Church - Another Century

Die australische Neo-Psychodelia-Band sollte auch allgemein bekannt sein. Auf genanntem Titel wird man auf eine kleine Reise geschickt, die zu keinerlei Zeit abgehoben wirkt und dabei so ertönt, als ob David Bowie zusammen mit Pink Floyd bei der Aufnahme mitgewirkt hätten. Ausgekoppelt wurde der Track aus dem Album "Man Woman Life Death Infinity".

Wie immer: Für Erwachsenenradios geeignet und bereichernd.
 
#65
House Of Love - A Baby Got Back On It's Feet

Die britische Band gilt als eine der maßgeblichen Größen des Shoegaze-Genres. Davon haben sie sich zwar im Laufe der 90er-Jahre verabschiedet, doch der Gitarrenmusik blieben sie erhalten. Mit dem Album "She Paints Words In Red" starteten sie ein Comeback. Die benannte Auskopplung daraus zeigt die Band in der besten Verfassung seit langer Zeit.

Johnny Marr - New Town Velocity

Er war einer der Zeitgenossen von House Of Love, wirkte er doch bei gleich zwei britischen Bands mit, die in etwa zeitgleich aktiv im Musikgeschäft waren: The Smiths und The The. "New Town Velocity" bietet schönen gepflegten Gitarrenpop der antreibenden Art und wurde aus dem Album "The Messenger" ausgekoppelt.

Smoke Fairies - Out Of The Woods

Bei dieser britischen Band gefällt mir besonders der Gesang, den sich Katherine Blamire und Jessica Davies aufteilen. Insbesondere im Refrain erinnert mich die Stimme an die Singstimme von Sonja Kristina (Sängerin von Curved Air, einer britischen 70er-Jahre-Band). Die gekonnte Mischung aus Blues und Folk-Rock wurde aus dem Album "Darkness Brings The Wonders Home" ausgekoppelt.

Teenage Fanclub - Baby Lee

Diese britische Band, die auch schon seit den 90er-Jahren existiert, widmet sich dem Power-Pop der englischen Prägung und erweckt Assoziationen an Badfinger. Der sehr melodische Titel entstammt dem Album "Shadows" und erschien auch als Single.

Gov't Mule - Pressure Under Fire

Die amerikanische Formation des Southern Rock rekrutierte sich unter anderem aus ehemaligen Mitgliedern von The Black Crowes und The Allman Brothers Band. Sie bieten einen besonders groovigen Gitarrenklang, der auch stets antreibend ertönt. Wie der herausragende Track des Albums "Revolution Come...Revolution Go" belegt. Partiell erinnert das Gitarrenspiel dabei auch an Joe Bonamassa.

Antimatter - Too Late

Antimatter haben sich inmitten der 00er-Jahre aus Anathema abgespalten und spielen wie diese einen sehr atmosphärischen Rock, dessen Einflüsse deutlich in Pink Floyd herauszuhören sind. Der Titel wurde ursprünglich als Non-Album-Single auf den Markt gebracht.

Wie immer: Für Erwachsenenradios geeignet und bereichernd.
 
Oben