• Wie aus den radioforen.de-Nutzungsbedingungen hervorgeht, darf kein urheberrechtlich geschütztes Material veröffentlicht werden. Zur Identifizierung von Interpret und Titel (o.ä.) dürfen jedoch Hörproben bis zu 30 Sekunden angehängt werden. Was darüber hinausgeht, können wir nicht tolerieren.

Welche 90er-Songs sollten dringend im Radio laufen?


UKW 100

Benutzer
Ich frage mich auch, warum gerade die Eurodance-Zeit der 90er im Radio so ignoriert werden. Klar, "Mr. Vain" oder "Be My Lover" läuft gelegentlich mal noch. Aber tatsächlich tut man sich mit den größten 90er-Hits extrem schwer....

Allerdings hört man auch immer wieder, dass diese Musik extrem polarisiert. Bands wie Masterboy, Nightcrawlers oder 2 Unlimited scheinen im Radio ein größerer "Aufreger" zu sein als Depeche Mode oder Roxette aus derselben Zeit.
 

Radiokid71

Benutzer
Klar. Rap und Elektrotöne aus den 90ern will keiner mehr hören. Es sollte mal so richtige Dancefloor Revival Shows geben.

Wobei Masterboy ja noch vergleichsweise "harmlos " daher kamen...
 

s.matze

Benutzer
"Tribal Dance" war der absolute Hammer. Aber wo wolltest Du den jetzt noch hören?
Der Song ist auch in den US noch immer überaus populär, weil er eben kein "klassischer" Hands-Up / Eurobeat ist sondern etwas breakiger und urbaner daherkommt.
Unter anderem untermalt der Titel eine größere Szene in Final Destination 3 (zu Beginn auf dem Rummelplatz) und der Film ist immerhin von 2006.

 

da_hooliii

Benutzer
Ich frage mich auch, warum gerade die Eurodance-Zeit der 90er im Radio so ignoriert werden.
Schwierig.. teilweise passt es auch nicht so richtig ins Programm - neben der zur Teil sehr depressiven Musik aus der heutigen Zeit. Eurodance ist ja leider nicht die einzige Musikrichtung, die da ignoriert wird. Auch die ganzen Rave/Techno/Trance Hits werden ja kaum gespielt obwohl die in Deutschland und auch im Ausland sehr erfolgreich waren.

Ich werfe mal noch ein Lied in den Raum was man spielen könnte. Das war allerdings nur ein Albumtrack und keine Single in dem Sinn damals:

Cappella - Shake Your Body
 

s.matze

Benutzer
dürfen wir 2Unlimited nicht vergessen. Zwischen 1992 und 1995 landeten sie tolle Kracher: Tribal Dance, Real Thing, Here I go, Faces, No Limit, Let the Beat control your Body usw.
Einen der besten Titel dieser Formation hast du noch unterschlagen nämlich "Jump for joy".
Radio Rubi ist einer der wenigen Sender, wo das bis heute noch sehr zahlreich gespielt wird.
Im Verhältnis zu anderen Produktionen ist der von der Komposition/Aufbau/Dramarturgie
her sogar richtig interessant gemacht und einigermaßen aufwendig produziert. Und geht nach vorne.
"No one" finde ich auch ganz schön, obwohl ich sonst keine langsamen Eurodance mag.

Gerade DJ Bobo (Where is the love, It's my life, Respect yourself, Love is the price), Vengaboys (We're going to Ibiza, Uncle Jon from Jamaica, Shalalalala song) und Masterboy (Land of Dreaming,Mister Feeling) wurden im Laufer der Jahre immer langsamer und softer. Kein Vergleich zu deren ersten Produktionen wie Love is all around, Take control, Up and Down, Boom Boom Boom Boom, Is this the love, usw.)

Love MEssage von/mit Love Message hat mir auch immer gut gefallen.
Bei dem Projekt gegen Aids war alles dabei was Rang und Namen hatte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Radiokid71

Benutzer
Bei der "Love Message" Veranstaltung Anfang 1996 in Hamburg war ich. Dort sangen Masterboy ja auch "Land of Dreaming". Das Ticket davon habe ich immer noch.
 

da_hooliii

Benutzer
DJ Quicksilver - Cosmophobia

DJ Quicksilver hatte ab Mitte der 90er bis Anfang der 2000er einige Hits in den Charts aber irgendwie spielt man auch von ihm nicht wirklich was.
 

Radiokid71

Benutzer
Gab es auch in Hamburg vor Corona. 2 - 3 mal in unserer Barclaycard-Arena ( in der wohl inzwischen Spinnenweben hängen, weil da nichts mehr stattfinden darf).
Ich dachte da mehr an Spezialsendungen im Radio. Das wäre doch eine Aufgabe für N-Joy, die ja zu Beginn nur sowas brachten. Dann wären die auch wieder hörenswert.
 
Oben