Welche Agentur?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#2
Wir müssen leider nur mit einer Agentur auskommen, der dpa. Aber es ist halt eine Geldfrage. Manche Sender und Newsproduzenten haben nicht mal eine Agentur. Weil die Kaufleute die Kohle nicht hinlegen wollen dafür.
Insofern geht es uns noch ganz gut. Mit der dpa bin ich selber sehr zufrieden. Wir haben den Basisdienst, also welt- und deutschland weit, mit sport, kultur, poltik, wirtschaft usw. Und einen Landesdienst. Der ist zwar nicht immer der Brüller, aber eiegntlich auch sehr zuverlässig. Leider besitzen wir kein Audio-angebot der dpa (mehr) Mit der dpa und vier Regionalstudios stemmen wir ganz gut eigene Nachrichten. Man muß für Otöne halt immer den Fernseher laufen lassen (ARD, phönix, ntv usw) Unsere ÖR Gegenspieler können wiederum noch auf SID, EPD, AP und wohl auf Reuters zugreifen. Ein bischen Neid kommt da schon auf...vor allem auf den SID, aber was solls....

Tschööö
 
#3
@Nomos: Na, ob Du über fehlende SID-Meldungen wirklich so traurig sein musst... das ist auch nicht nur Gold...

Ich habe es schon oft erlebt, dass Ergebnis-Meldungen erst Stunden nach Ende der Veranstaltunge kamen, z.B. bei Sport-Events, die aufgrund der Zeitverschiebung bei uns in der Nacht laufen. Außerdem sind die auch recht fehleranfällig. Bei uns gilt die Devise: Lieber noch mal im Videotext gegenchecken, was SID meldet ;)
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben