Wer bleibt im Ohr


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Mal hin oder her mit den Anschludigungen und was Positives. Welche Namen bleiben Euch eigentlich im Gedächtins ? Gerade bei den Locals gibts immer wieder richtig gute Leute, ich komme zwar nicht aus dem NRW Land - aber wohne an der Grenze zu NRW und muss sagen. Gerade in den Lokal-Stunden gibts immer mal wieder gute Moderatoren, die eine gute Arbeit abliefern - auch wenn Sie nicht den "Stellenwert" in der "Radio NRW-Rige" haben. Also, wer ist Eurer Meinung nach richtig gut ?
 
#2
Also wenn Namen in Erinnerung geblieben sein sollen, dann schwelge ich jetzt auch mal in "alten" Erinnerungen. Zwei große Leute für mich waren damals Ulli Gladis und Ralf Stutzki, die auch mal zusammen bei Radio FIV waren. Ulli Gladis ist heute glaube ich noch dort, Ralf war dann auch mal bei Herne 90,8 und hat eine Sendung moderiert, die ging damals über mehrere Sender und hieß Lampen-
fieber. Was aus dem geworden ist, kann ich nicht sagen. Ich weiss nur noch, dass er mal einen Pommesbudenführer rausgebracht hat :)

Interessant sind auch Dietrich Hellmann (Radio 91,2), Tobias Häusler (Radio WAF / NRW) und der Woiterczeck macht auf mich auch nen guten Eindruck.

[Dieser Beitrag wurde von Local-Hoerer am 26.03.2002 editiert.]
 
#4
Dietrich Hellmann ist sogar so gut, dass er gerade bei REL aus der Hallo-Wach-Schiene rausgeflogen ist. Schade eigentlich: ich finde sein "TIF" (Toll ist Freitag) ganz sympathisch.
 
#5
Das Dietrich Hellmann nicht mehr bei REL "Hallo wach" moderiert liegt am heftig gekürzten Etat des Senders und weniger an seinen Qualitäten...

ps: wenn's dem Sender mies geht spart man halt am guten und nicht am schlechten
:))
 
#6
REL ist schon lustig. Erst Dietrich mit großem Brimborium und viel Tränen Hallo Wach wegnehmen und ihn ins Wochenende stecken (Kollegen-Zoff vorprogrammiert) und auf einmal steht der Gute wieder für eine Woche HW im Dienstplan. Weil Kollege Degen im Urlaub ist. Das ist oberpeinlich.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben