Wer hat Erfahrung mit braconsystems.de?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Hallo

Ich wollte mal fragen ob von euch einer den Anbieter http://www.braconsystems.de kennt
und eventuell auch schon Erfahrungen gemacht hat,

er bietet Streamserver INKLUSIVE Musiklizensierung (Inkl. GEMA- & GVL-Lizensierung) an
oder sollte man davon die finger weglassen

ich bin in sachen Server noch absoluter Neuling,und wollte mich jetzt nur mal informieren
freue mich aber schon auf antworten von euch profis

MFG
Toyboy
 
#2
AW: welche erfahrung mit braconsystems.de

Finger weg, man muss davon ausgehen, dass dieses Angebot in Deutschland nicht zu einer Lizensierung führt. Und eine australische Lizensierung bringt dir ja überhaupt nichts.
 
#4
AW: Wer hat Erfahrung mit braconsystems.de?

also jetzt mal nur so überlegt.

wenn dieser anbieter als berteiber für das radio angegeben ist, und seinen sitz in ausrtalien hat, dann ist ads doch durchaus legal. dann darf jemand, der einen server mietet halt nie als betreiber auftauchen sondern lediglich als moderator.

dann dürfte es kein problem sein, mit diesem service zu arbeiten. ist wohl aber ne rechtliche grauzone. wenn jemand was genaueres weiss, ich lasse mich auch gerne aufklären :D
 
#5
AW: Wer hat Erfahrung mit braconsystems.de?

Snoib? Wer ist denn dann bitte dafür verantwortlich, wenn den Stream jemand nutzt und zum Beispiel nationalsozialistischen Sondermüll verbreitet? Der Betreiber, stimmt es? Und Du glaubst, es sei jemand so blöd, und würde für ein paar Euro fünfzig im Monat freiwillig den Kopf in die Schlinge stecken?
 
#7
AW: Wer hat Erfahrung mit braconsystems.de?

Besonders stolz sind wir auf unser neuestes Projekt, das zusammen mit der
Eröffnung der Niederlassung in Bückeburg (Niedersachsen) an den Start geht:
Musik-Lizensierung in ganz Europa in Zusammenhang mit unseren Streaming-
Angeboten! Sparen Sie bares Geld durch unsere Kooperation mit Ignition Media Corporation. Durch deren Einkauf von mehreren Tausend Streamingslots bei
diversen Verwertungsgesellschaften (in Deutschland z.B. GVL, GEMA) ist es
möglich, ein sehr günstiges Lizensierungsmodell für Endkunden anzubieten.
Hmmm...

Preise INKLUSIVE Musiklizensierung (Inkl. GEMA- & GVL-Lizensierung)

Faustregel: 0,62 € pro Hörer/Monat
(GEMA + GVL Lizensierung!)

Folgende Preise beinhalten die o.g. Hörer-Rechnung pro Hörer im jeweiligen Paket.
Aufgrund des Verwaltungsaufwands beträgt die Einrichtungsgebühr 14,99 Euro einmalig!
HMMM....
 
#11
AW: Wer hat Erfahrung mit braconsystems.de?

Zitat von MichaNRW:
Snoib? Wer ist denn dann bitte dafür verantwortlich, wenn den Stream jemand nutzt und zum Beispiel nationalsozialistischen Sondermüll verbreitet? Der Betreiber, stimmt es? Und Du glaubst, es sei jemand so blöd, und würde für ein paar Euro fünfzig im Monat freiwillig den Kopf in die Schlinge stecken?
Es ging nicht darum ob ads jemand macht, es ging darum ob es möglich ist. Und möglich ist es auf diese Art und Weise.

Ob und wie der Anbieter dann für die Musik verantwortlich ist (ich kenne die entsprechenden Gesetze in Australien nicht) ist was ganz anderes.

Hat wer Ahnung, wie ds ganze Rechtlich Aussieht, wenn der Anbieter Vertrag zusichert, das sämtliche Abgaben bei der Servermiete mit drin sind. Kann die GEMA/GVL den Moderator bzw. Mieter des Streams zur Verantwortung ziehen?

Ich denke, ein Wohnungsmieter kann ja auch nicht dafür Bestradft werden, wenn der Hausbesitzer keine Grundsteuer bezahlt. Ich bin kein Jurist, aber bei einem entsperchenden Vertrag müsste man als Radiomacher doch aus dem Schneider sein. :confused:
 
#12
#13
AW: Wer hat Erfahrung mit braconsystems.de?

ich hab da zweimal angerufen und hatte immer so 'ne art hausmeister dran, der in leicht alkoholischer stimmlage meinte, dass gerade innherhalb des hauses umgezogen wird. auf meine anfrage hin ob den irgendwann mal irgendwer mal für mich zuständig sein würde, meinte er, dass dies durchaus möglich sei. da aber über ihm gerade gebohrt wird ist es gerade schlecht. er kann nicht verstehhen warum die telefonate zu ihm kämen. auf meinen einwand, dass auch auf meine mails noch nicht geantwortet wurde meinte er, dass diese jedoch zu ihm kämen und er mit der weiterleitung beschäftigt sei. er meinte auch, dass ich schon in jedem fall eine antwort erhalten habe. (wenn ich sage ich hab nix gekriegt, dann hab ich auch nix gekriegt)

ist glaub' ich alles 'n witz da ...
 
#14
AW: Wer hat Erfahrung mit braconsystems.de?

Aufgrund einer neuen Rechtslage ist die Vermarktung der Musiklizenzen in Zusammenhang
mit unseren Streaming-Paketen nicht mehr möglich. Kunden, die ausschließlich Streaming-Accounts
gebucht haben, werden weiterhin wie gewohnt bedient. Unten können Sie sich ins Adminpanel einloggen.

Das sollte doch schon alles erklären, ist mir gerade mal so aufgefallen.
 
#15
AW: Wer hat Erfahrung mit braconsystems.de?

Da hat wohl nur jemand den Schwanz eingezogen, nachdem die Verwertungsgesellschaften in Deutschland Wind von der Sache bekommen haben. Warten wir auf die Nächsten, die es versuchen.
 
#16
AW: Wer hat Erfahrung mit braconsystems.de?

Ich tippe mal, das war sowieso nur eine Werbeaktion. Ist nicht das erste Mal, dass Kunden mit solchen Angeboten angelockt werden, um ihnen dann ein anderes Produkt zu verkaufen.
 

croydon_de

Gelöschter Benutzer
#17
AW: Wer hat Erfahrung mit braconsystems.de?

die Ähnlichkeit mit broadscape.de ist nicht zufällig - auch andere gleichlautende "schwarze Schafe" - die diesem Umfeld (die erwähnte "deutsche Niederlassung"?) haben sich da einfach mal bedient... sprich abgekupfert was nur geht.

Was allein schon ein Treppenwitz ist - Urheberrechte lizenzieren wollen und selber Texte, Bilder etc. klauen gehen *ggg*

Ansonsten tun sich Abgründe auf, auch um die "Dependance" um Hr. J. der unter anderem mit selben fragwürdigen Konditionen einen "radio-ring.com" ins Leben rufen wollte... da werden die Debitoren-Nummern von Sendern missbraucht, die davon teilweise gar nichts wissen, das ganze ist weder legitimiert noch in irgendeiner Weise von GEMA/GVL in dieser Form akzeptiert worden.

Wird es auch nie werden, ähnliche Überlegungen hat es nämlich im Juli 2004 schon gegeben, die aber von der GEMA und auch der GVL so gar nicht lizenziert werden *können*!

Broadscape.de hat schon eine Abmahnung mit Unterlassungserklärung gestellt gehabt.

Gruß,
Croydon
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben