1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wer hört eigentlich noch Vinyl-Schallplatten?!

Dieses Thema im Forum "Nostalgieecke" wurde erstellt von br-radio, 26. April 2014.

  1. NOWORUKA61

    NOWORUKA61 Benutzer

    Die Fachzeitschrift "MINT" hat in ihrer heute erschienenen Juli-Ausgabe "Plattensammeln in der DDR (Amiga, Intershops und Schmuggelware: Das Leben als Vinyl-Fan hinter der Mauer) auf 28 interessanten Seiten zum Titelthema gemacht.
     
    Bend It gefällt das.
  2. Ralfi

    Ralfi Benutzer

    Ja, das habe ich mir auch mal geleistet. Die Qualität ist sogar erstaunlich gut auf diesen "echten" Vinylrohlingen. Allerdings kommt es sehr darauf an, wie derjenige seinen Verstärker bezüglich Bass und Höhen ausgepegelt hat. Bei mir ist das etwas basslastig geworden.
     
  3. NOWORUKA61

    NOWORUKA61 Benutzer

    Für Fans, Freaks und solche, die es werden wollen: am Samstag, 22.4., ist wieder "Record Store Day".
     
  4. Cavemaen

    Cavemaen Benutzer

    Vinyl-Rohlinge heißen Matrizzen und haben einen Metallkern. Unwarscheinlich, dass man eine empfindliche Matrizze bekommen hat, sicher eher eine Folie.

    Pallas hat übrigens gerade wieder die Fertigungszahlen von Vinylplatten erhöht und wer ein modernes Schallplatten-Schneidestudio sehen möchte, kann auf die Seiten von Herrn Pauler (Northeim) gehen unter seinem Label Stockfish-Records:

    http://www.stockfisch-records.de/
     
  5. Dominique80

    Dominique80 Benutzer

    Ich melde mich hier auch mal. :) Habe neben meinen "Lieblingen" noch viele 12" und ja, ich liebe auch diesen Klang.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juli 2017
  6. BadMoonRising

    BadMoonRising Benutzer

    Gehöre auch dieser Spezies an. Was die Alben angeht, die bei mir auch den Schwerpunkt meiner Sammlung ausmachen, besteht der überwiegende Teil der Tonträger aus CD's. Nicht dem Klang wegen, sondern aus profanen Platzgründen. Von den mir liebsten Alben (Fünfsterner und Viereinhalbsterner) möchte ich sofern ohnehin noch nicht geschehen mir nach und nach die Vinylversion aneignen.

    Bei den Singles und EP's ist es genau andersrum: Dort besitze ich fast nur Vinyl.

    Kenner kennen es bestimmt: die weltweit grösste Plattenbörse in Utrecht. Dieses Jahr wieder am 11.-12. November.
     
    Dominique80 und NOWORUKA61 gefällt das.
  7. Dominique80

    Dominique80 Benutzer

    Da treibe ich mich seit 1999 regelmäßig herum!!! ;)Einfach klasse, diese Börse. Da lohnt auch der weiteste Weg. :thumpsup:
     
    BadMoonRising gefällt das.
  8. BadMoonRising

    BadMoonRising Benutzer

    Da nach Raritäten gefragt wurde:

    Catherine Ribeiro + Alpes - No. 2 (Original-Vinylausgabe)
    Robert Wyatt - Rock Bottom (Original-Vinylausgabe mit dem ursprünglichen Cover-Artwork)
    These Trails - These Trails (hier eine 2011 wiederveröffentlichte Vinylausgabe des ursprünglichen 1973 herausgebrachten Albums)
    Shelleyan Orphan - Helleborine (Original-Vinylausgabe)
    The Chills - Brave World (Original-Vinylausgabe von Flying Nun)
    Voivod - Nothingface (Original-Vinylausgabe)

    Um es auf ein halbes Dutzend einzugrenzen.

    Bei den Singles wäre es unter anderem "Goodbye Horses" von Q Lazzarus in der Vinylausgabe.

    Bei den CD's ist es "The Great Deceiver: Live 1973-1974" von King Crimson in der edlen Holzkistenverpackung.

    Ich entdeckte diese Börse erst vor ein paar Jahren. Ursprünglich bin ich bloß aus Interesse des dort stattfindenden "Le Guess Who"-Festivals nach Utrecht. Und da habe ich dann in Erfahrung gebracht, dass dort gleichzeitig die weltgrösste Plattenbörse stattfindet. Seit dem bin ich regelmässig dort zugegen. Ausnahme: vergangenes Jahr wegen Krankheit. Für gute Live-Musik und Vinyl fahre ich in der Tat bis nach Utrecht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 03. August 2017
    NOWORUKA61 gefällt das.

Diese Seite empfehlen