Wer kennt M-Audio Micro Track 2496?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#26
AW: Wer kennt M-Audio Micro Track 2496?

Der HD-P2 von Tascam ist übrigens deutlich billiger geworden, liegt jetzt bei .1000 Euro. Aber er hat einen Riesennachteil: Er lädt keine Akkus. D.h. auf Reisen muss man auch noch ein recht dickes Ladegerät mitschleppen, damit die 8 AA-Batterien auch am nächsten Tag wieder funktionieren. Vielleicht korrigiert Tascam ja das mit dem angekündigten Nachfolger.
 
#30
AW: Wer kennt M-Audio Micro Track 2496?

Das Gerät hat einen digitalen Eingang. Kann man damit Aufnahmen von veralteten digitalen Quellen (MD, DAT) sichern?

Mit dem CD-Rekorder gelingt das nur analog.

Wie geht das Gerät mit dem Kopierbit um?
 
#31
AW: Wer kennt M-Audio Micro Track 2496?

Hallo,
ich habe einen M-Audio 2496 und bin der Meinung, daß man Signale von MD oder DAT nicht direkt aufspielen kann. Bei mir geht das über den Zwischenschritt PC und über einen ULTRAMATCH von Behringer, der das Kopierschutzbit entfernt.

Es gibt übrigens einen Flashrecordertest unter www.intertape.de - Menupunkt Podcasting im Internet zu hören, der von mir erstellt wurde und mehr auf die Brauchbarkeit für Liveaufnahmen abhebt - aber vielleicht ist das in diesem Thread auch von Interesse - Grüsse sendet hpg
 
#32
AW: Wer kennt M-Audio Micro Track 2496?

Hallo hpg,

das BEHRINGER ULTRAMATCH PRO SRC 2496 ist ein guter Tip, hab ich selber nicht gefunden.

Ich habe seit 2Jahren einen M-Audio transit usb (um 70Euro). Ich hatte ihn bislang nie zum laufen gebracht. Unter XP läuft er nun doch und liest digitale Signale kontinuierlich (über Audacity) in den Computer. Unter Vista (beta Treiber) ist die Installation mit einem Trick verbunden, den man in google finden kann (in Gerätesteuerung nochmals manuell den Treiber wählen).
Für meine Zwecke ist der Transit USB ausreichend: Ich möchte damit vom Satreceiver über den digitalen Eingang Sendungen direkt mitzuschneiden und nachträglich die Highlights herauszuschneiden, das geht recht schnell und bringt bessere Ergebnisse als der Weg über die Sat Festplatte (bringt Aussetzer, ..). Audacity scheint der Kopierschutz egal zu sein und ermöglicht beim Speichern die Wandlung in wav und mp3.
 
#33
AW: Wer kennt M-Audio Micro Track 2496?

Hallo Skyhopper,
dann ist Dein Problem ja gelöst und wenn Du jetzt öfter mal unseren Podcast besuchst, bin ich auch ganz happy. Einen schönen 1. Mai noch - bei uns in der Gegend findet gerade Rund um den Henningerturm statt und es ist viel Trubel hier - viele Grüsse von hpg
 
#34
AW: Wer kennt M-Audio Micro Track 2496?

Ansonsten: Warum nicht innerhalb von zwei Jahren zurückgeben mit Hinweis Akku kaputt? :D
Zurückgeben geht - aber nicht wegen des Akkus.:D Der eingebaute Akku läuft nach Auffassung von M-Audio außer Garantie, da er so etwas wie ein Verschleißteil ist. Ich zweifle, ob die damit vor Gericht durchkommen würden. Aber mir fallen eine Menge Dinge ein, die prickelnder sind als zum Anwalt zu laufen.
Der Akku ist auch wirklich der Pferdefuß dieses Geräts. Ich hab das Gerät gekauft, einmal benutzt und dann ein paar Wochen liegen lassen. Dann war der Akku Schrott. Nach Reparatur beim Hersteller (Akkutausch) in Zusammenarbeit mit meinem Händler folgendes Rezept ausprobiert: Akku laden, Akku im normalen Gebrauch vollkommen bis zu Ende entladen. Das Gleiche noch mal - und seit dem hält er die Ladung.
Ich möchte damit Naturgeräusche aufnehmen, also Vogelstimmen zum Beispiel. Die bisherigen Ergebnisse sind gut, wenn man dem Piepmatz das Gerät vor den Schnabel hält. Wenn aber das Viech hoch oben im Baum sitzt, ist das Rauschen (nicht der Blätter) zu groß. Kann mir bitte einer einen Tip geben, welches Mikro ich dann als Ersatz für's Aufsteckmikro kaufen sollte? Ich gestehe, ich hab von Sound keine Ahnung (Hobbyfotograf).
 
#35
AW: Wer kennt M-Audio Micro Track 2496?

auf jeden fall ein kondensatormikrofon, das ist deutlich empfindlicher und nimmt mehr details auf, worauf es bei solchen naturaufnahmen ja ankommt.

wenn du eine reine stimmaufnahme der vögel machen willst, empfiehlt sich wahrscheinlich ein sehr gerichtetes mikrofon wie zB diese hier: thomann richtmikrofone
damit kannst du auch über mehrere meter aufnehmen, ohne viele störgeräusche.

wenn du zusätzlich die atmosphäre im wald odder in der natur aufnehmen willst, dann würde ich auf jeden fall in stereo aufnehmen, zB mit zwei von diesen: thomann kleinkondenser


für kondensatormikrofone musst du allerdings die großen klinkenbuchsen am microtrack benutzen und die phantomspeisung anschalten.
sehr wichtig hierbei: klinkenkabel dürfen nur bei ausgeschalteter phantomspeisung gesteckt werden, sonst kann es sein dass du dir das gerät zerschießt.
 

PaulN

Gesperrter Benutzer
#36
AW: Wer kennt M-Audio Micro Track 2496?

.
Der Akku ist auch wirklich der Pferdefuß dieses Geräts. Ich hab das Gerät gekauft, einmal benutzt und dann ein paar Wochen liegen lassen. Dann war der Akku Schrott. Nach Reparatur beim Hersteller (Akkutausch) in Zusammenarbeit mit meinem Händler folgendes Rezept ausprobiert: Akku laden, Akku im normalen Gebrauch vollkommen bis zu Ende entladen. Das Gleiche noch mal - und seit dem hält er die Ladung.
Hätte mir das mal jemand vorher gesagt ... dieser Akku ist echt für'n Arsch ... Aber was soll da kaputt sein? Hmm, dann sollte ich den auch mal auf- und entladen und auf- und entladen ...
 
#37
AW: Wer kennt M-Audio Micro Track 2496?

Hätte mir das mal jemand vorher gesagt ... dieser Akku ist echt für'n Arsch ... Aber was soll da kaputt sein? Hmm, dann sollte ich den auch mal auf- und entladen und auf- und entladen ...
Ich weiß es auch nicht. Die Ladung war jedenfalls nach zwei Tagen fort. Der Händler fragte mich entrüstet, ob ich denn nicht wüsste, wie man Lithium-Ionen-Akkus behandelt. Ich hab mir jetzt eben noch mal http://de.wikipedia.org/wiki/Lithium-Akkumulator angeschaut, da gibt es auch keinen Hinweis auf Formieren bei Inbetriebnahme. Das kenne ich nur vom Bleiakku.
Übrigens besitze ich den Nachfolger, einen Microtrack II - keinen 2469 (Threadtitel), den kenne ich nicht. Der Thread wurde 2005 eröffnet, der 2469 dürfte spätestens 2006 ausgelaufen sein.
Vielen Dank auch an ambee für die Tipps.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben