Wie geht es weiter mit Energy in Nürnberg?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Hier ein Auszug von der BLM-Seite (www.blm.de):

Medienrat genehmigt Änderung der Inhaber- und Beteiligungsverhältnisse von Radio Energy Nürnberg

Der Medienrat der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) hat in seiner Sitzung am 14. Oktober 2004 folgende Änderung der Inhaber- und Beteiligungsverhältnisse am Nürnberger Lokalradio Radio Energy genehmigt: Anbieter von Radio Energy Nürnberg ist die Günter Janßen Radio Betriebsgesellschaft Erlangen mbH, an der Herr Günter Janßen mit 75,4 % und die NRJ Hörfunk Bayern GmbH mit 24,6 % beteiligt sind. Mit der vom Medienrat erfolgten Genehmigung werden die Anteile von Herrn Günter Janßen auf die NRJ Hörfunk Bayern GmbH übertragen. Auf Grund der besonderen Wettbewerbssituation in Nürnberg wurde ausnahmsweise auf eine Ausschreibung verzichtet.
Wer wird neuer Geschäftsführer? Wird es Entlassungen geben? Wer weiss mehr?

Knoxville
 
#2
AW: Wie geht es weiter mit Energy in Nürnberg?

Was mich fast mehr interessiert: Was macht Günni jetzt? Enten füttern an der Pegnitz? Falschparker anzeigen am Plärrer?
 
#4
AW: Wie geht es weiter mit Energy in Nürnberg?

Die Begründung möchte ich sehen. ;) Aber mal im Ernst: Wenn dem so ist, dann wackeln aber doch noch einige andere, die vom AFK kommen, oder?
 
#5
AW: Wie geht es weiter mit Energy in Nürnberg?

radiomichel scheint sich besonders gut auszukennen (ironisch gemeint) oder einen ausgeprägten sinn für humor zu haben :)
im ernst: leute, die ursprünglich von einem aus- und fortbildungskanal kommen und schon seit jahren bei energy arbeiten, müssen nicht unbedingt weniger qualifiziert sein als andere. immerhin haben sie im gegensatz zu quereinsteigern eine anerkannte ausbildung erhalten. wieso sollten also davon welche gehen müssen?
ausserdem steht der sender mit blick auf die fab nicht schlecht da. wahrscheinlich wird ein neuer geschäftsführer deswegen keine veranlassung für personelle änderungen sehen.
ich glaube, da bleibt alles beim alten.
 

RadioMichel

Gesperrter Benutzer
#7
AW: Wie geht es weiter mit Energy in Nürnberg?

Zitat von ontheair:
radiomichel scheint sich besonders gut auszukennen (ironisch gemeint) oder einen ausgeprägten sinn für humor zu haben :)
im ernst: leute, die ursprünglich von einem aus- und fortbildungskanal kommen und schon seit jahren bei energy arbeiten, müssen nicht unbedingt weniger qualifiziert sein als andere. immerhin haben sie im gegensatz zu quereinsteigern eine anerkannte ausbildung erhalten. wieso sollten also davon welche gehen müssen?
ausserdem steht der sender mit blick auf die fab nicht schlecht da. wahrscheinlich wird ein neuer geschäftsführer deswegen keine veranlassung für personelle änderungen sehen.
ich glaube, da bleibt alles beim alten.
Die besagten Leuten sind alle Volontäre :) war also auch nur Ironie. Die werden dadurch auch nicht gerade heute auf morgen gefeuert. Ich weiss aber das die neue GF neue Moderatoren bestellen und den Sender umstrukturieren werden.
 
#8
AW: Wie geht es weiter mit Energy in Nürnberg?

kai maltz-kummer und stefan lehnert als volontäre, ich lache mich kaputt :D :D :D die sind seit vielen jahren fest angestellt. scheinbar kennst du dich mit energy nürnberg nicht besonders gut aus :confused: wie kommst du also an die "informationen", was eine neue geschäftsführung dort vor hat? vor allem steht, soweit mir glaubhaft versichert wurde, noch nicht einmal fest, wer dort geschäftsführer wird.
 
#9
AW: Wie geht es weiter mit Energy in Nürnberg?

Also die neuen Geschäftsführer stehen bei Energy Nürnberg auf der Seite. Wahrscheinlich kam ein Wechsel zum 01.11. Auf jedenfall ist der HauptGF Dieter Strehle, bekannt als GF bei NRJ MUC. Und der weitere Geschäftsführer aus Frankreich ist Mathieu Sibille, der soweit ich weiß, Verkaufsleiter Europa war/ist. Gleichfalls neu ist ein Moderator namens "Tommes".

Das KMK und Stefan Lehnert die Ruder abgeben glaube ich eher mal weniger. Die beiden schmeißen die gesamte Technik im BusinessTower. Wer für mich ein Wackelkandidat wäre ist Brandt als Programmchef. Evtl. könnte da morgens ein neuer Mann neben "Mühri" auftauchen. Aber sind eben alles nur Mutmaßungen.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben