Wie sind die "berühmten" Sprecher drauf?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Hallo in die Runde,

meine nicht technische Frage: Wie sind die "berühmten" Stimmen im Studio so drauf?:confused:

z.B. Norbert "Magnum" Langer, Arne"Tom Hanks"Elsholz, Detlef "William Riker" Bierstedt, Oliver"Ben Affleck"Rohrbeck usw.

Habt Ihr schon Erfahrungen gemacht?
Geht was mit IDs, Jokes, Gags etc.
Ein paar Kunden haben nach berühmten Stimmen gefragt, und ich will wissen was auf mich zukommt!

Greetz vom Reg
 
#2
Dear Uncle Reginald,
nun bin ich ja des Lesens mächtig, deine Frage verstehe ich trotzdem nicht. Was willst du eigentlich von uns wissen? Wie die Damen und Herren sich im Radio, also ohne Bild anhören? Ob's coole Typen sind? Ob sie kooperativ sind? Oder selbstironisch? Ob sie den "Star", den sie vertreten, auch verarschen, indem sie entsprechende Gags mitmachen, die der Hörer auf jene Stars münzt? Ob sie allen Scheiß mitmachen? Ob sie erst ihre "Stars" fragen müssen, ob sie alles mitmachen dürfen? Ob sie professionell arbeiten?
Viele Fragen. Welche ist deine?
db
 
#3
Hi,

nochmal zur Erklärung:
meine Frage richtet sich in erster Linie an Kollegen die schon mal mit den einzelnen Sprechern zu tun hatten, wie gehn Sie auf Coaching ein, sind "Diven" oder coole Typen dabei, wie sind die als Mensch so drauf, sind ja doch eher unbekannte "Berühmtheiten"!

+ kennt jemand ne gute Synchron-Sprecher-Seite???

Ois Kloar?

Gruß vom Reg
 
#5
Ein ehe bekannte Stimme neben Daniela Hoffmann (ich hoffe ich habe ihr Namen mal richtig im Kopf, wenn nicht bitte ich tausendmal um endschuldigung) jedenfalls ist diese Person die "german voice" of Julia Roberts und so manch anderer Person.. aber auch weibliche Stationvoice von Antenne Thüringen und anderen Sender...
soweit zu dem...

bekanntschaft hatte ich mit Joachim Kemmer gemacht der die deutsche Stimme von Jack Nicholson ist und auch andere Schauspieler Synchronisiert..
er hatte für Radio Gong ein paar Jingles gesprochen...


eine coole Stationvoice hatte (hat) Radio Gong Regensburg...
soviel ich weiß die deutsche Stimme von Kent Brockmann...

Einen guten Rutsch und treue Hörer..
 
#6
plauder...

Nur mal so unter uns Kollegen - wen interessiert es ernsthaft, wie "nett" oder "unnett" professionelle Sprecher sind? Sie tun das, was alle "Professionellen" tun, gute Arbeit gegen gutes Geld liefern. Und persönlich ins Studio kommen die sowieso nicht, sondern schalten sich per Musictaxi zu einer Agentur, die dann die Takes coacht und verschickt.

Dennoch: Gute Sprecher findest Du unter www.stimmgerecht.de oder www.profm.de

Und Chris21 - nix für ungut - aber wenn Du wirklich die deutsche Stimme von Jack Nicholson "kennengelernt" hast, müsstest Du wissen, dass er nicht "Joachim Kemmer" sondern "Joachim Kerzel" heißt.

Gutes Neues;
 
#7
"Und Chris21 - nix für ungut - aber wenn Du wirklich die deutsche Stimme von Jack Nicholson "kennengelernt" hast, müsstest Du wissen, dass er nicht "Joachim Kemmer" sondern "Joachim Kerzel" heißt."



Du hast mich erwischt, danke.


;)
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben