Wie war SDR3?


Radioschwabe

Benutzer
Ich erinnere mich noch gut an SDR 3, war in meiner Jugendzeit mein Lieblingssender. Ich fand die Sendungen "Wunschmenü" und "Plattenpost" (im Freundeskreis auch "SDR3-Flaschenpost" genannt) sehr gut, oder auch "Heute im Stadion", bevor die Sendung zu SDR 1 wanderte.

zum Jahreswechsel 1989/90 gab es eine mehrtägige Sondersendung "Die wilden 80er", da wurde über die Jahre 1980 bis 1989 nochmals ausführlich berichtet. Neben den Ereignissen aus diesen Jahren wurde da auch Schlager- und Popmusik gespielt, da war viel NDW-Musik zu hören. Habe damals einiges auf Kassette mitgeschnitten. Wenn ich mich noch richtig erinnere, lief diese Sondersendung zwischen Weihnachten und Silvester 1989.

Übrigens, hatte SDR 3 eine zeitlang Billy Joels "Root Beer Rag" als Erkennungs-Jingle (bzw. Abspann) für eine Sendung im Programm? kann das sein? jedenfalls habe ich das Musiksück seinerzeit sehr oft auf SDR 3 gehört.
 
Zuletzt bearbeitet:

Holgi70

Gesperrter Benutzer
Tja, die guten alten SDR-Zeiten. Was fällt mir da ein? Erst einmal die Moderatoren Leinert, Holtmann oder Schmidt.

Dann die Sendungen: am Montag und Dienstag von 3 bis 4 die englische und amerikanische Hitparaden, ganz klar. Da habe ich meine Hausaufgaben unterbrochen und nur selten eine Ausgabe verpasst. War ein Muss! Ab und an habe ich um 5 bei der Plattenpost mitgemacht. Angerufen, auf den Anrufbeantworter gesprochen und, siehe da, meine Wünsche wurden mehrere Male auch gespielt. Abends gab es ab und zu dann noch Holtmann, leider nicht mein Typ, der Mann. Am Sonntag Nachmittag ab 2 wurde die deutsche Hitparade gesendet, zumindest eine zeitlang. Hat man meist auch noch mitgenommen.

Insgesamt stand der SDR bei mir persönlich immer im Schatten von SWF 3, dies lag an den Sendungen, aber auch den Moderatoren.
 

Maxwell

Benutzer
SDR 3 in den 80ern war klasse, bis heute unübertroffen, sowohl die Musikauswahl betreffend als auch die Moderatoren.

Ich erinnere mich vor allem an "Schlafrock" und dabei besonders an die Samstagsausgabe, von 22:00 bis 01:00 Uhr mit Hörerwünschen. Oft wurden meine Stücke gespielt und je ausgefallener sie waren, desto besser waren die Chancen.
Und "Point" war auch eine gern gehörte Sendung. Da hatten die Moderatoren noch relativ lockere Zügel.
Von den Moderatoren sind mir besonders Peter Kreglinger, Holtmann, Thomas Roth und Siller in Erinnerung.
War eine tolle "Radio-Zeit", die es so nie mehr geben wird. Und SWF3 war pillepalle dagegen, was für Warmduscher....
 

Holgi70

Gesperrter Benutzer
SDR 3 in den 80ern war klasse, bis heute unübertroffen, sowohl die Musikauswahl betreffend als auch die Moderatoren.

Ich erinnere mich vor allem an "Schlafrock" und dabei besonders an die Samstagsausgabe, von 22:00 bis 01:00 Uhr mit Hörerwünschen. Oft wurden meine Stücke gespielt und je ausgefallener sie waren, desto besser waren die Chancen.
Und "Point" war auch eine gern gehörte Sendung. Da hatten die Moderatoren noch relativ lockere Zügel.
Von den Moderatoren sind mir besonders Peter Kreglinger, Holtmann, Thomas Roth und Siller in Erinnerung.
War eine tolle "Radio-Zeit", die es so nie mehr geben wird. Und SWF3 war pillepalle dagegen, was für Warmduscher....

Geschmackssache...mir waren die Moderatoren beim SDR teilweise einfach zu langweilig. Das Beste für mich waren die Hitparaden, die wurden immer schön ausführlich präsentiert. Klar, war immer noch um Klassen besser, als das, was heute geboten wird.
 

Redakteur

Benutzer
Auf welchem TP wurde 1994 SDR 3 kurzzeitig ausgestrahlt? War das wie @Festnetzfreak schrieb beim ZDF oder doch bei Südwest 3?
Der Festnetzfreak hat schon Recht. SDR 3 kam über den Tonunterträger des ZDF auf 7,38 / 7,56 MHz. Dies beweist ein Ausschnitt aus einer "Leute"-Sendung auf dem Fernsehturm in Stuttgart einige Tage vor Start der Top 1000 XL. (Rory Gallagher fiel damals kurzfristig als Interviewgast aus und man musste improvisieren.)

Die Sat-Übertragung wurde wegen der Kooperation mit einigen Radiostationen aus Osteuropa (wer war da alles angeschlossen?) als Zuführung benötigt.
Die genauen Stationsnamen zu dieser Zeit habe ich leider auch nicht parat. Angeschlossen waren Programme aus Österreich, der Schweiz, Frankreich, Italien, Spanien, den Niederlanden, Irland, Schweden sowie "Studio 99" aus Sarajevo, dem wegen des Bürgerkrieges besondere Aufmerksamkeit zukam. Manche übernahmen zur Hitparade fast das komplette SDR 3-Programm, andere nur Teile davon.
Anbei eine Collage der Station IDs der Teilnehmersender, die während der Top 1000 XL regelmäßig zu hören war.

Und wo wir gerade dabei sind: Einen Studiobesuch des heutigen Stuttgarter Oberbürgermeisters habe ich auch noch angehängt, der plauderte seinerzeit mit Stefan Siller über Drogenkonsum...
 

Anhänge

  • 19940806 SDR 3 Leute zu Top 1000 XL Satellitenempfang.mp3
    4,7 MB · Aufrufe: 37
  • 19940816 SDR 3 Top 1000 XL Station IDs der teilnehmenden Sender.mp3
    1 MB · Aufrufe: 38
  • 19940816 SDR 3 Top 1000 XL Grüner Studiobesuch.mp3
    4,1 MB · Aufrufe: 48

bayern2

Benutzer
Danke, Redakteur, für die Mitschnitte und die Erinnerungen an den großartigen Stefan Siller.

Weiss eigentlich jemand, ob der SDR bzw. sein trauriger Nachfolger, die alten Leute-Sendungen archiviert hat? Falls ja, plädiere ich für einen Webchannel, auf dem die Leute-Sendungen der letzten 30 Jahre rotieren (am besten mit der damals gespielten Musik). Da würde manch eine Perle zum Vorschein kommen. Unterbrochen würde das Ganze nur von der jährlichen Wiederholung des Sechs-Tage-Radios sowie einer der drei Mega-Hitparaden.
 

RadioHead

Benutzer
Es gibt doch das SWR 2 Archivradio (gibt's das noch?). Da könnte man sowas bestimmt mal machen. Vermutlich sind die Themen aber nicht relevant genug, denn im Archivradio kommen immer nur die richtig großen Dinger (in Zusammnarbeit mit dem DRA). Aber die Megahitparaden 1990, 1994 und 1998 hätten schon historischen Wert, die erste (1989) vielleicht weniger. Und manche Leute-Sendungen sicher auch. Ich würde es begrüßen. Zur Zeit geht es da aber um die Gründung von Saarland und Rheinland-Pfalz. Wie gesagt: Hohes Zeug, da kommen unsere Sachen eher nicht ran...
 

bayern2

Benutzer
Aber die Megahitparaden 1990, 1994 und 1998 hätten schon historischen Wert, die erste (1989) vielleicht weniger.

Unsinn. Wenn eine der Hitparaden historischen Wert hatte, dann die erste: Schmidt und Sillers Dauermoderation, die damaligen Bedenken, ob so etwas überhaupt funktionieren und akzeptiert würde, die einzigartige Resonanz der Hörer... Und letztendlich war diese Hitparade auch die Initialzündung für viele weitere Aktionen im Programm bis zu dessen Ende 1998. Klar war auch die ein Jahr später gemeinsam mit DT64 veranstaltete Hitparade angesichts der politischen Umwelzungen etwas besonderes. Und höchst unterhaltsam waren die Hitparaden allemal. Allerdings war die letzte 1998 schon viel zu sehr vom SWF3-Kinderfunk beeinflusst.
 

Radiofreak01

Benutzer

Radioschwabe

Benutzer
Frage: wurde nicht auch mal Alan Parsons "Mammagamma" als Erkennungsmusik einer SDR3-Sendung verwendet? das müsste aber dann schon zu der Zeit gewesen sein, als die Senderfusion von SDR und SWF beschlossen war.
 
Vom Alan Parsons Project scheint es mind. zwei Titel mit "Gamma" im Namen zu geben. hitparade.ch zufolge ist "Mammagamma" (Album "Eye in the Sky") von 1982, "Hyper-Gamma-Spaces" (Album "Pyramid") von 1978.
Ob einer dieser Songs irgendeinen Ehrenplatz im Programm von SDR 3 hatte, kann ich leider auch nicht beantworten.
 

Radiocat

Benutzer
Weiß ich jetzt nicht, aber danke, dass Du mir dieses geile Stück Musik in Erinnerung gerufen hast. Wie modern das klingt...1982, das war seiner Zeit aber gut voraus. :eek:
 

Bangus

Benutzer
Wie weit bekam man eigentlich SWF3 über den Grünten rein? Konnte man in München ungestört SWF3 über den Grünten hören?? SWR3 ist bis zum AK München-Süd gut empfangbar.
Leider nein. Da störte ein Sender von Antenne Bayern (ebenfalls auf 103,0 MHz). Mit Richtantenne konnte man den zwar weitgehend ausblenden, aber einwandfrei war der Empfang nicht...
 

regie 510

Benutzer
Meine damalige große Liebe machte in Stuttgart einen Lehrgang. So kam ich mal dazu, SDR3 live zu hören. Ich meine, das Programm war ingesamt rocklastiger als SWF3, was ich nicht als Nachteil empfand. An die Moderation kann ich mich nicht mehr erinnern.
 
Zuletzt bearbeitet:

Maxwell

Benutzer
Ich meine, das Programm war ingesamt rocklastiger als SWF3, was ich nicht als Nachteil empfand. An die Moderation kann ich mich nicht mehr erinnern.

Ja, das war es. Während SWF3 eher seichten Pop spielte, dank der Auflage, dass Hardrock verboten ist seitens des Intendanten damals, hatte SDR3 aus dem Vollen geschöpft und alles gespielt, was die Nadel auf der Platte glühen ließ, von AC/DC bis Zappa.
 

bayern2

Benutzer
Heute vor 30 Jahren endete die Top 1000x, die damals längste Hörerhitparade aller Zeiten. Ich behaupte mal, dass es seither kein Hörfunkereignis gegeben hat, das eine solch große Hörerbindung geschaffen hat, wie diese Hitparade. Überall lief auch bei uns SDR 3, obwohl 1989 die privaten schwer im Kommen waren. Aber in dieser einen Woche im August waren alle anderen Sender komplett abgemeldet...

Danke SDR 3, danke Thomas Schmidt und Stefan Siller für eine unvergessliche Radiowoche!
 

Maxwell

Benutzer
Ja, und nun wird diese einst super Hitparade durch das jährliche Wiederholen einfach nur ausgelutscht und langweilig. Jedes Jahr dasselbe, dieselben Titel usw. Schade, alle 5 Jahre wäre besser...
 

Radiocat

Benutzer
Ja, mittlerweile reitet man dieses scheintote Pferd immer noch...ohne dass es echte Innovationen gibt. Es macht zwar immer noch so ein bissl Hörerbindung und "Talk-of-the-town"Gefühl. Aber es schwindet jedes Jahr ein wenig. Wo sind neue Ideen? Trotzdem ist natürlich die Musik der Hitparade besser als das, was sonst das Jahr über bei SWR1 läuft.
 

Radiofreak01

Benutzer
Ich hätte da mal eine Frage zum alten Radio 3 Südfunk Stuttgart bzw. Südfunk 3 Programm:

Weiß jemand wann es die erste Ausgabe der Hitparade "Super Acht" gab? Sie war ja wohl die Nachfolge des Plattentests. Bis auch Wikipedia habe ich auf die Schnelle gefunden und meine eigenen Quellen geben da nix her. Da steht höchstens die Sendungsbezeichnung "Sunday Point".

Meiner Erinnerung nach war die erste derartige Hitparade im Sommer 1983. Aber ich bin mir da nicht sicher. Ihr wisst ja wie das mit dem Erinnerungsvermögen so ist. Das Ganze ist ja schon so lange her (über 30 Jahre) und wir sind ja alle keine 20 mehr! :D:D
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben