Wie weit gehen Radiosender für PR?


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

mistoseb

Gesperrter Benutzer
http://www.89.0rtl.de/pics/homepage_promo/rtl_leben.pdf
89.0 RTL verändert Dein Leben!
Du leidest unter deinem Busen? Du denkst eine Schönheitsoperation ist der einzige Ausweg?

Wir vermitteln Dich an einen erfahrenen Arzt zum Beratungsgespräch! UND: Dani bezahlt für 3 Hörerinnen sogar die Operation!

Lade Dir einfach unser Formular runter, fülle es aus und schicke es an diese Adresse:

89.0 RTL
Postfach 600138
06036 Halle

Was soll man dazu noch sagen??? :confused: :confused: :confused:
 

Jasemine

Benutzer
Du weißt schon, dass Du mit Deiner Reaktion genau die Erwartungen der PR-Strategen erfüllst, gell? Wir reden drüber, der Sender wird mit geringem finanziellem Aufwand bekannter. Nur bekannte Sender können von den Hörern eingeschaltet, von der AG.MA gemessen und ausgewiesen werden.

Ob Du/ich/wir die Aktion gut oder schlecht finden, spielt dabei keine Rolle, stellt die Jasemine klar.
 

Jasemine

Benutzer
Also zu Deinem Benutzerbild würde eine 75 D unheimlich gut passen. Trau Dich! Bedenke, Du kannst hinterher mit Dir selber schmusen! Motiviert die Jasemine ;)
 

RayShapes

Gesperrter Benutzer
Ob "wir" hier das gut finden spielt für RTL wohl keine Rolle, aber andererseits sind wir ja auch nicht dazu da, alles gut zu finden, was Erfolg bringt.
 

Steinberg

Benutzer
@geh2
mein Lieber, ich würde an deiner Stelle mir mal ganz schnell die Rechte an dieser Idee sichern. Denn einige Kollegen hier haben es sicherlcih bereits aufgegriffen und werden morgen in der Konferenz damit glänzen wollen.
(und schlecht ist die Idee nun wirklich nicht, besser als eine Berustvergrößerung für mistoseb :) )
 

Jasemine

Benutzer
Richtig, Ray, aber Du mehrst den Erfolg der Aktion, wenn Du sie weiterkommunizierst. Das ist das perfide an Trash-PR. Kritiker müssen die Aktion ignorieren, wenn sie nicht mithelfen wollen. Sapristi! Was für eine Zwickmühle aus psychologischer Sicht, findet die Jasemine.
 

Steinberg

Benutzer
wie nett, daß ich dir, liebe Jasemine, auch mal widersprechen kann. Denn ich bin in diesem Falle nicht deiner Meinung.
Ich denke, daß der Leitsatz "any Promotion is good promotion" nur bedingt richtig ist.
Ich glaube aber, daß der Fall eintreten kann, daß eine PR-Aktion so dermaßen mies ankommt, daß zwar alle drüber sprechen, aber alle sich drüber aufregen und letztendlich der Mehrwert für die Werbenden ebenso schlecht ausfallen kann, indem das Image nachhaltig geschädigt ist.
DIes ist zwar in dem RTL-Fall wahrscheinlich nicht so, aber vielleicht wären einige Beispiele die Benneton-Kampagne mit Blut und Gefolterten oder sogar dem Didda sein Höhenflug gute Beispiele, wo die PR-Schraube zu weit gedreht wurde.
 

RayShapes

Gesperrter Benutzer
@ Jasemine

Dieser Zwickmühle bin ich mir sehr wohl bewusst und deswegen meinte ich auch mit „wir“ erst einmal nur dieses Forum hier. Deswegen sehe ich in diesem Forum mal davon ab, mich mit Kritik zurückzuhalten und sage auch offen, wenn ich eine Aktion beschissen finde. Denn hier unter uns Forenteilnehmern bin ich sicher, den Erfolg nicht dolle zu mehren, weil die eine Gruppe es auch beschissen finden wird (oder so in der Gegend) und die andere es für ne geile clevere erfolgreiche(Trash-) PR hält (oder so in der Gegend) und Kritik für unsinnig hält...

Außerdem denke ich auch, dass Steinberg Recht hat, wenn er sagt, die Sache kann prinzipiell immer auch nach hinten losgehen.

(Trash-PR „kommunizieren“ heißt wohl auf Deutsch „Dreck breittreten/verbreiten“?)
 

oha

Benutzer
"...halle sucht die superbrust...". dazu kann man eigentlich nix mehr sagen. ist halt ein weiterer beitrag in der reihe "wir machen durchhalteradio in friedenszeiten", sinnfrei. ich leg mir ne platte auf. aber jasemine hat recht. schon jedes wort darüber ist verschwendet.
 

Makeitso

Benutzer
Wie nett, daß ich Dir, Steinberg, auch mal zustimmen kann. Vor ein paar Jahren hat 104.6 RTL in Berlin auch mal so eine Aktion gestartet und sich kübelweise schlechte Presse eingefangen. Meines Wissens ist die Nummer dann still und heimlich vom Sender genommen worden.

Irgendwann wird schlechte Presse nämlich auch zu schlechtem Image, insofern ist der Satz "Any promotion is good promotion" schlicht falsch.
 

Jasemine

Benutzer
Hallo Ray,

mal was am Rande, was zu jedem Thema passt. Warum gehst Du davon aus, dass nur wer etwas persönlich schlecht findet, es kritisiert. Und nur wer etwas für sich selbst gut findet, es als geil lobt? Gehst Du nach diesem Schema vor? Glaubst Du, dass ich so verfahre? Fragt Dich die Jasemine.

PS: Vielleicht denkst Du gar nicht so und ich habe das nur in Deine Zeilenzwischenräume hineininterpretiert. Lass es mich wissen, falls es so ist.
 

Ata

Benutzer
Nach wirklich strategischer Kommunikationsplanung klingt das jedenfalls nicht. Ich glaube auch, dass RTL sein (grundlegend positives Image) damit nur versauen kann. Warum haben die kein Vertrauen dazu, dass RTL vom Start weg eine Marke ist. Nach dem Motto: Den hat Papi schon immer gehört, damals noch über Kurzwelle mit em Frank Elstner. Und die Superstars von heute kommen ja auch von RTL. (Dass das eine nichts mit dem anderen zu tun hat, wissen wir aber nicht der Boulettenbräter an meiner Lieblingsimbissbude in Dessau)

Schade ist, dass neundachtzignull die Chance nicht nutzt, einen neuen Sender mit wirklich neuen Ideen interessant zu machen. "Neu im Radio" - vor Lachen!
 

DerPhil

Benutzer
Ein Beispiel aus Chile!

Vergiß 89.0RTL! So machens die Chilenen! VENZEREMUUUUUS!

Ein chilenischer Radiosender hat einen Zuhörer bei einem pikanten Wettbewerb mit Sex belohnt: "Und der erste Preis ist - eine Stunde Vergnügen mit einer jungen Frau im Motel Babilonia", warb Radio Paulina im nordchilenischen Iquique um die männliche Zuhörerschaft. Ein 23-Jähriger, dessen Name nicht bekannt wurde, setzte sich in der Auslosung am Dienstag (Ortszeit) gegen etwa 70 weitere Geschlechtsgenossen durch, die innerhalb kürzester Zeit das Telefonnetz lahm legten. Die Sendung "The Frack" von Moderator Luis Ramírez Maldonado wird von der Chefin einer Begleitservice-Agentur gesponsert. (Quelle: www.yahoo.de)
 

Grenzwelle

Benutzer
Oh bitte liebe Radiomacher, tut's den Chilenen nach!!!

Dann kommt endlich wieder Leben in die verschnarchten Landesmedienanstalten. Frequenzen sind ja nicht mehr viele zu verschachern und das Sekundenstoppen des Morgenmän-Dumm-Gesabbers zur Ermittlung des Wortanteils hat sich ja auch nicht als zielführend herausgestellt.

Bitte gebt den LMAs wieder etwas Existenzberechtigung. Die könnten angesichts dieser Aktion sooo schön hyperventilieren...

Und die ARD hyperventiliert gleich mit... bevor sie prompt mit ähnlichen natürlich niveauvolleren Aktionen an den Start geht (da hat die ausgeloste Dame Abitur :) ).
 

der beobachter

Benutzer
Na dann...
schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig.
Ist es noch da?
Dann nochmal:
schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig. schweig.
;) db
 

der beobachter

Benutzer
Was? Es. Du hast doch geschrieben "Vielleicht geht es dann einfach weg". Jetzt müsste ES doch weg sein. Ich habe so toll geschwiegen. Vielleicht muss man aber noch weiter gehen und es regelrecht totschweigen.
Totschweig. Totschweig. Totschweig. Totschweig. Totschweig. Totschweig. Totschweig. Totschweig. Totschweig. Totschweig. Totschweig. Totschweig. Totschweig. Totschweig. Totschweig. Totschweig. Totschweig. Totschweig. Totschweig. Totschweig. Totschweig. Totschweig. Totschweig. Totschweig. Totschweig. Totschweig. Totschweig. Totschweig. Totschweig. Totschweig. Totschweig. Totschweig. Totschweig. Totschweig. Totschweig. Totschweig. Totschweig. Totschweig. Totschweig. Totschweig. Totschweig. Totschweig. Besser?
db
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben