Wie weit gehen Radiosender für PR?


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

RayShapes

Gesperrter Benutzer
@ Jasemine

Ich weiß nicht, ob ich Deine Frage richtig verstanden habe.

Versuch einer Antwort:

Bei mir ist es so, dass ich das schreibe, was ich denke. Wie es bei Dir ist, weiß ich nicht, da habe ich mir auch gar keine Gedanken drüber gemacht. Wahrscheinlich bin ich davon ausgegangen, dass es so wie bei mir ist.

Wenn Du möchtest, kannst Du mir sagen, nach welchem Schema Du verfährst.
 

Dudelmoser

Benutzer
Nabend allerseits,

Was ist Marketing? Soweit mir bekannt ist, spielt sich Marketing unter drei Beteiligten ab, dem Kunden, dem eigenen Betrieb und der Konkurrenz. In diesem magischen Dreieck geht es doch wohl darum, sein Produkt, sein Unternehmen zu positionieren. Die logische Folge ist: die Marketing-Massnahme (übrigens ist das mehr als nur PR) muss zu meinem Produkt oder meinem Unternehmen passen.
Aufmerksamkeit um jeden Preis kann also nicht Ziel einer öffentlichkeits-wirksamen Kampagne sein. also die Frage: Passt das zu RTL ?

Wenn nein: dann besser lassen

wenn ja: mal drüber nachdenken, welche Aufgabe ein privater Radiosender hat. Ich plädiere nicht für Bildung und Wortprogramm um jeden Preis, aber:

1. bestimmt das Medium einen Teil der gesellschaftlichen Entwicklung. Die Gesellschaft wird nicht nur abgebildet, sondern im negativen Fall "manipuliert"

2. treibt diese Aktion eines Senders Hörer in eine u.U. gesundheitsgefährdende Situation. Sind die sich eigentlich darüber im Klaren ? (Erinnert Ihr euch noch an die Branding-Aktion von Ricky bei Sat1)

3. sorgt die Öffentlichkeit des Mediums evtl. für Nachahmer. Wahrscheinlich wird Dr. Schnibbel reichlich PR für chirurgische Eingriffe machen dürfen. Er ist schließlich Partner

4. sorgt RTL vielleicht auch für Minderwertigkeitsgefühle bei anderen, die sich - aufgrund der "Berichterstattung" auch Sorgen machen, ob sie mit zu großen oder kleinen Brüsten in der Gesellschaft noch eine Chance haben

5. verflacht der Sender mit der wahrscheinlichen Vergrößerung das menschliche Sein

6. reduziert der Sender eine Frau auf die Größe ihrer Oberweite

7. wird rtl - so wie ich die Szene kenne - eher ein medienwirksames Luder als Kandidatin auswählen als eine Frau, die vielleicht wirklich Probleme hat, weil die echten Probleme ja nicht "on air" gehören.

Es tut mir Leid, aber wer dazu schweigt, macht einen Fehler meint

Dudelmoser.....

und denkt an den besoffenen Moderator aus Thüringen (wieviel Alkoholtote gibt es jährlich?)
 
Ich glaub 89.0 hat hier den richtigen Riecher: Nur die wenigsten Hörer werden bei so einer Aktion nen Moralischen kriegen und angewidert abschalten. Nach zwei Millionen Fernsehbeiträgen mit vielen Nahaufnahmen zum Thema sind Schönheits-OPs längst so normal wie früher ne Dauerwelle.

Und ein Ur-Effekt des Privatfernsehens kommt hier auch zum Tragen: Natürlich will ich wissen, wer so dusselig ist, da mitzumachen. Weil die Teilnehmer aber nicht dazu gezwungen werden, ist und bleibt diese Aktion durch und durch rund ;)

bleibt die frage, welchen pr-wert sowas dann überhaupt hat. da können die erfinder ganz getrost auf verklemmte print-journalisten hoffen, die darin den untergang des abendlandes sehen und herbeischreiben wollen.

... und jetzt lass ich mir auf eigene rechnung die nase vergrößern.
 

Dudelmoser

Benutzer
@Brillenträger

Bald werden sich Männer auch noch was anderes vergrößern lassen können. Nach zig Nahaufnahmen ganz normal.
Bald werden wir die Größe vor der Geburt im Reagenzglas mischen können. Nach zig Nahaufnahmen ganz normal. Wäre doch auch mal ne schöne Radio PR: "Wir schenken Ihnen Ihr Wunschkind". Auf zur Samenbank.

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie nicht den ausrichtenden Sender, der wird im Zweifel dafür nicht die Verantwortung übernehmen können..........

Die Frage, ob verklemmt oder nicht, geht hier am Thema vorbei

findet

Dudelmoser
 
ups, dann hab ich was nicht verstanden. dachte immer, alles was nicht verboten ist, ist erlaubt ;)

oder ist das hier die große wertediskussion auf die unsere gesellschaft so lange gewartet hat?
 

Dudelmoser

Benutzer
@brillenträger

Geht es bei der PR von RTL etwa nicht auch um die Frage: Was bin ich mit zu kleinen/großen Brüsten wert ?

Aber keine Sorge: In diesem Forum werden wir die Wertediskussion der Gesellschaft nicht führen können. Dass sich die Verantwortlichen in den Sendern darüber bewusst werden sollten, dass sie als Medien Einfluss auf die Werte der Gesellschaft haben und sie nicht nur abbilden

behauptet Dudelmoser immer noch.
 

alqaszar

Benutzer
Hitradio XY: Wir verlosen eine Hure!

Die Hörer: Hä?

Die Bildzeitung: SCHLIMM: RADIO VERLOST SEX!! Bild zeigt als erstes die ganze Vagina!

Die Kirchen: Jaul! Moral! Jaul! Ethik! Jaul! (Jaja...)

Die Politiker (Opposition): Jaul! Das ist Rot-Grün schuld! Die Sitten verlottern unter Schröder! Jaul! Jaul!

Die Politiker (Regierung): Jaul! Stimmt nicht! Das ist alles die CDU Schuld! Die hat das Privatradio erfunden! Jaul! Jaul! Jaul!

Die Staatsanwältin: Geschmacklos! Kuppelei! Klage!

Die Politiker (FDP): Jaul! Staat gefährdet die unternehmerische Freiheit von Hitradio XY und der Hure! Superjaul!

Die niedergelassenen Ärzte, Apotheker und Pharmaindustrie: Jaul! Diese Gesundheitsreform kostet uns was! Ultrajaul!!! Radio muss eine Gesundheitsabgabe zahlen! (Wenn die sich schon Huren leisten können....)

Der Gewinner: (Ist ein Praktikant des Senders, aber die Hure bekommt er dennoch nicht.)

usw...


Und was lehrt uns das jetzt?

Wir brauchen endlich eine vernünftige Mediengewerkschaft, damit der Praktikant nicht mehr ungestraft um sein Vergnügen gebracht werden darf!
 

corillo

Benutzer
dicke dinger...

wie wär's denn damit:

moderator xy verspricht Brustvergrößerung per handauflegen- kostet nur 1 Euro!
bei nichtgefallen garantiert geld zurück...

ist doch 'ne griffige geschichte...
 

mistoseb

Gesperrter Benutzer
gefundenes fressen für Bild

http://www.bild.t-online.de/BTO/index.html
Das flachste Gewinnspiel des Jahres. Hauptpreis: eine Brust-OP
Der Club der unzufriedenen
Busen-Mädchen

Von CAROLINE FRANKE

Fotogalerie


Diese Frauen wollen einen neuen Busen
– klicken Sie hier


Halle – Busen-Alarm im Radio! Ein neuer Sender startete gestern das wohl flachste Gewinnspiel des Jahres – ganz speziell für Frauen (und ihre Freunde), die ihre Oberweite verteufeln: Die Moderatoren verlosten neue Brüste.


Mehr als 200 unzufriedene Busen-Mädchen bewarben sich bei „89.0 RTL“ in Sachsen-Anhalt. Chirurg Michael Krueger (55) schaute einigen Patientinnen schon mal unters T-Shirt.

Raten Sie, wer von den vier Frauen die Brust-OP gewonnen hat.

• Altenpflegerin Claudia Scheibe (19): „Meine Hausärztin sagt, mein Busen hat sich in einer bestimmten Phase nicht weiter entwickelt. Ich habe spitze Minibrüste, lasse beim Sex das T-Shirt an. Ich will gleich große runde Brüste. Statt 70A hätte ich lieber B.“



Schülerin Victoria Ständer (18): „Ich habe seit einem Jahr einen Freund und schäme mich jetzt noch vor ihm. Mir passt überhaupt kein BH. Ich gehe im Sommer nicht schwimmen, hab echt Komplexe. Ich will 75 B. Mein Freund ist nicht so richtig glücklich mit meiner Entscheidung, aber es wird ihm dann schon gefallen...“


• Hausfrau Christine Strutz (22): „Ich hab Größe A, das ist das Kleinste, was es gibt. Als ich mein Kind gestillt habe, war meine Brust sehr groß, prall und rund. So soll sie wieder sein – Größe C! Mein Freund findet die Idee klasse.“


• Feinelektronikerin Suzan Schrade (25): „Ich war früher dick und auch da hatte ich schon kleine Brüste. Jetzt hab ich 17 Kilo abgenommen, aber es sieht nach wie vor bescheuert aus. Ich trage immer Push-up-BHs – ohne drückt’s das letzte Bisschen auch noch platt.“

PS: Suzan und Christine gewannen die Brust-OP für je 5300 Euro.

Edit Misto: Erstaunlich auf 89.0 RTL Seite waren die Gesichter unkenntlich gemacht hier nicht-und die Kommentare auf 89.0 auf der Seite sind wiederum weg!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben