Wie zynisch von Dir , ...


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
... ntv, in den vergangenen Tagen Bilder aus der Tschechei und den restlichen Hochwassergebieten immer wieder mit klassischer Musik zu unterlegen.

"Klassische Musik ist doch nichts zynisches", wird der eine oder andere sagen. Wenn es aber "Die Moldau" ist, schon.

Adios! Chefkoch

<small>[ 17-08-2002, 16:28: Beitrag editiert von Chefkoch ]</small>
 
#4
Was sollte n-tv denn sonst spielen? 'Ein Schiff wird kommen' oder 'Der Ententanz'? <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" />

Ich habe 'Die Moldau' als Unterlegmusik auch nicht als Provokation empfunden. Viel schlimmer sind die Radiosender, die am Beispiel des 11. Septembers (Enya - Only Time), sich irgendeinen Titel genommen haben und mit irgendwelche betroffenen sächische Stimmen a la 'Mein Hund war noch im mit Wasser überfluteten Keller und meine Existenz ist dadurch bedroht' unterlegten. Das ist Mist und heulerisch! Allerdings sind und waren die spontanen Hilfs-und Spendenaktionen vieler Stationen sehr lobenswert und beispielslos in der deutschen Radiogeschichte! HUT AB! <img border="0" title="" alt="[L&auml;cheln]" src="smile.gif" /> <img border="0" title="" alt="[L&auml;cheln]" src="smile.gif" /> <img border="0" title="" alt="[L&auml;cheln]" src="smile.gif" />
 
#7
Am schönsten war doch wohl der Auftritt von Karat bei der Benefizgala "Die Hoffnung stirbt nie" (mein Gott, wer hat sich das ausgedacht?)
in der ARD:

Über sieben Brücken mußt Du gehn.

Is das zynisch?

Oder soll es die Menschen aufbauen?

Oder isses einfach nur bekloppt?

Plädiere für letzteres.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben