Wieviel Station-Voice braucht der Mensch?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Wie an andere Stelle schon erwähnt, werden die Nachrichtensprecher von SWR1 BW mittlerweile von der Station Voice namentlich angesagt. Bisher durften sie das selbst erledigen.
Auch die meisten Beiträge werden von der Station Voice eingepackt. Manchmal könnte man den Eindruck gewinnen, der Moderator weiß gar nicht was er noch moderieren soll, weil die Station Voice schon alles gesagt hat...

Auf anderen Sendern hört man die Station Voice viel seltener (z.B. SWR4: fast nur Nachrichtenjingle und Sendungskennung).

Was ist die perfekte Mischung aus Station Voice und Moderation?
Wofür taugt die Station Voice, was sollte der Moderator in eigenen Worten erzählen?
 
#2
AW: Wieviel Station Voice braucht der Mensch?

Zitat von patohobbes:
Wie an andere Stelle schon erwähnt, werden die Nachrichtensprecher von SWR1 BW mittlerweile von der Station Voice namentlich angesagt. Bisher durften sie das selbst erledigen.
Auch die meisten Beiträge werden von der Station Voice eingepackt. Manchmal könnte man den Eindruck gewinnen, der Moderator weiß gar nicht was er noch moderieren soll, weil die Station Voice schon alles gesagt hat...
Mich stört das mächtig. Bei Radio Eins geht das soweit, dass ein Großteil der Anmods nicht mehr vom Moderator kommt sondern produziert ist. Allerdings werden die nicht von der Station Voice sondern oft von zufällig auf dem Flur aufgegriffenen ausgesprochenen Nicht-Sprechern aufgesagt. Sehr ärgerlich! :mad:
 
#4
AW: Wieviel Station Voice braucht der Mensch?

Zitat von ontrium:
Warum eigentlich nicht mal einen Sender ohne Mod, dafür nur mit Stationvoice....
Faktisch ist es doch bei vielen Privatsendern schon so, wie man hier öfter liest. Was ist denn Voicetracking anderes. :wow:
 
#5
AW: Wieviel Station Voice braucht der Mensch?

Zitat von Qualiton:
Mich stört das mächtig. Bei Radio Eins geht das soweit, dass ein Großteil der Anmod's nicht mehr vom Moderator kommt sondern produziert ist. Allerdings werden die nicht von der Station Voice sondern oft von zufällig auf dem Flur aufgegriffenen ausgesprochenen Nicht-Sprechern aufgesagt. Sehr ärgerlich!
Da sieht man's mal wieder: Ich finde gerade diese Variante der Anmoderationen, die radioeins nach meinem Gefühl übrigens bei höchstens 50% der Beiträge und Interviews einsetzt, sehr gut. Im übrigen werden die Anmods in der Regel nicht von "Nicht-Sprechern", sondern von den Wetter-, Verkehr- und Kulturtipleuten gesprochen.

Zudem hat radioeins nun wirklich genug Wortanteil, so daß wohl kaum von einem Übergewicht der Stationvoice oder anderer nichtmoderierender Stimmen gesprochen werden kann.
 
#6
AW: Wieviel Station Voice braucht der Mensch?

Zitat von Makeitso:
Im übrigen werden die Anmods in der Regel nicht von "Nicht-Sprechern", sondern von den Wetter-, Verkehr- und Kulturtipleuten gesprochen.
Ja klar, ist schon Geschmackssache! :)
Was Teil 2 angeht, einige von den Tip-Leuten wollte ich gerade ganz böse als Nicht-Sprecher bezeichnen. :D
 
#8
AW: Wieviel Station Voice braucht der Mensch?

Zitat von Makeitso:
Zudem hat radioeins nun wirklich genug Wortanteil, so daß wohl kaum von einem Übergewicht der Stationvoice oder anderer nichtmoderierender Stimmen gesprochen werden kann.
Das stimmt vor allem zwischen 16 und 19h Radio Eins Der Tag. Ich finde das es ein bisschen zuviel Wortanteil besitzt
 
#10
AW: Wieviel Station Voice braucht der Mensch?

Zitat von Special-A:
Das stimmt vor allem zwischen 16 und 19h Radio Eins Der Tag. Ich finde das es ein bisschen zuviel Wortanteil besitzt
Besonders die Herren Wieprecht und Skuppin sprechen, auch wenn sie nichts zu sagen haben, einfach so, schon aus Gewohnheit. Manchmal gehen sie mir mächtig auf den Beutel.
 
#11
AW: Wieviel Station Voice braucht der Mensch?

Stimmt. Dann doch lieber mehr Megahits der 80er, 90er und von heute und ein paar schöne Claimjingles! :wall:
 
#12
AW: Wieviel Station Voice braucht der Mensch?

Die Klageführer scheinen noch nicht Herrn Wosch mit seinem, äh, Talk in der Mittagssendung von Fritz gehört zu haben. Um ein Beispiel zu strapazieren, von dem ich mir erst neulich eine Meinung zurechtgehört habe: Bei You FM würde er das genau einmal machen :rolleyes:

(Nicht daß ich etwas gegen den Talk hätte; ganz im Gegenteil.)
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben