Wieviel Stunden muss eigentlisch ein Lokalradio selber senden


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#3
Hab noch was vergessen...also 3 Stunden sind zwar wenig, aber am Beispiel Radio Herford funktioniert das auch, die haben ihre Quoten nämlich enorm gesteigert. Das zeigt eigentlich auch, daß das Rahmenprogramm von Radio NRW besser ist als sein Ruf.
 
#4
Jepp. Lieber 3 Stunden eine richtig gute lokale Morningshow und tagsüber genutze Optionen (mit Veranstaltungstips, CD der Woche, immer um halb lokales Wetter/Verkehr, und Lokalnachrichten um 12.30 und 16/17.30).
Ist besser als 8 Stunden schlechtes und billig gemachtes Lokalprogramm. Da werden Resourcen vergeudet, die anderweitig besser eingesetzt werden könnten.
 
#5
Naja, jetzt muss ich aber an dieser Stelle auch mal Partei für die Locals ergreifen!

Beispiel Radio Siegen: der Sender macht täglich 5 Stunden Programm plus diverse Optionen und rangiert schon seit langem unter den NRW-Local-Top10; laut der letzten EMA wieder auf Platz 2 (41%).
Das sollen echte Großstadtsender wie Radio Köln oder Radio Essen erstmal nachmachen!

Naja, aber in Köln wird ja eh in Kürze alles anders


Dom
 
#6
Wenn man sich einge Locals anhört fragt man sich wie sie zu solch einer hohen Quote kommen??

Gibt ja Locals die ab 8 Uhr nicht's machen außer V-Tips. Keine bunte Mod - NIX!

Wie kann so ein Sender unter den Top 5 in NRW sein???

Kommentare???
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben