Will keiner die 107,4 MHz in Hannover?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Kann mich gut an einen alten Witz von Dieter Wischmeyer/Frühstyxradio erinnern: Das einzige, was man nachts in Hannover sieht, sind stinkbesoffene Messeaussteller. Dazu passt folgendes: die niedersächsische Landesmedienanstalt hat seit einigen Jährchen eine nette Frequenz, die 107,4 MHz, die vom Fernsehturm Telemaxx mit immerhin 500 Watt betrieben werden kann. Die Existenz der Frequenz wurde auch schon in einigen Quellen veröffentlicht, aber sie liegt immer noch brach. Vorgesehen ist sie laut Mediengesetz für bundesweite private Hörfunkveranstalter, aber so lange sich keiner dieser bei der NLM für die Frequenz interessiert, wird sie auch nicht ausgeschrieben. Also, wo sind die Jam FMs, sunshine lives, Klassik Radios und RTL Radios dieser Welt? Im Vergleich zum Wischmeyer-Witz kann ich bestätigen: in Hannover wohnen auch Menschen, dei sich über mehr Abwechslung auf der Radioskala freuen würden.
 
#4
Also: habe mich mal schlau gemacht, und siehe da: die 107,4 MHz in Hannover existiert tatsächlich. Kann mich erinnern, dass ich das auch schon mal gelesen habe, von wegen Ausschreibung für bundesweite Hörfunkveranstalter und so. Trotzdem bleibt festzuhalten: so dolle ist die Frequenz nach der Aufschaltung von Radio Lippe auf der 107,4 MHz wirklich nimmer, aber für das Stadtgebiet von Hannover reicht's wohl aus. Ist ähnlich wie die 95,7 MHz von N-Joy auf Hannover: da knallte vor dessen Aufschaltung noch die Westmünsterwelle aus Minden rein, von der da jetzt nix mehr zu hören ist.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben