• Wie aus den radioforen.de-Nutzungsbedingungen hervorgeht, darf kein urheberrechtlich geschütztes Material veröffentlicht werden. Zur Identifizierung von Interpret und Titel (o.ä.) können jedoch Hörproben bis zu 30 Sekunden angehängt werden. Was darüber hinausgeht, können wir nicht tolerieren.

Willkommen, "Last Christmas"


#27
Jawoll, ihr habt den Titel gespielt weil er in England groß rauskam und eigentlich gar nicht übel ist (wie viele Schlager der damaligen Zeit ja auch ihren Reiz haben, billigere wie komplexere). Aber ihr habt ihn nicht wochenlang rauf- und runtergedudelt wie die Irren, und exakt das macht für mich den Unterschied.
 
#30
Last Christmas wird noch die nächsten fünfzig Jahre an Weihnachten hoch und runtergespielt. Und mehr denn je zu Recht!
Und niemand vor meinem Mischpult hat diesen Titel jemals als einen billigen eingestuft. Im Gegenteil. Deine Meinung zu diesem Titel lasse ich freilich gelten. ;)
Als ich ihn neulich im Radio hörte klang er in meinen Ohren schon ziemlich billig, aber in Deutschland grenzt jede Kritik an diesem Song ja beinah an Gotteslästerung. Zu Elektropop habe ich generell ein durchwachsenes Verhältnis, manchmal finde ich den Sound gut, oft aber eher weniger.
 
Zuletzt bearbeitet:
#34
@ricochet : Dein Ironie-Detektor ist kaputt.
Und du meinst "modern" im Sinne von "aus dem Jahr 1978". Die 36 Jahre sind dann relativ betrachtet auch nicht der Rede wert. (Vom absolut furchtbaren deutschen Text mal ganz abgesehen, aber da muss ich mit dem Oberverteidiger des teutschen Liedguts wohl keine Diskussion anfangen.)
 
Zuletzt bearbeitet:
#35
Ihr beamteten Schlagergegner findet doch alle deutschen Texte furchtbar, die nicht vor Weltschmerz und Verzweiflung triefen. Wie gut dass euer Englisch schwächelt, so müsst ihr euch wenigstens nicht mit doofen englischen Reimen herumquälen.

Mir gefällt die Axander-Version sogar besser als das Original, tja, so unterschiedlich sind die Geschmäcker :).
 
Zuletzt bearbeitet:
#38
Wenn die gebührenfinanzierten Anstalten ihr Archiv nicht bald online stellen und mittels Werbeschaltungen zu Geld machen übernimmt Youtube den Job.

Liebe KEF, sieh den Fingerzeig und mach den Sendern Dampf.

Hier ist das ganze Weihnachtsalbum von Peter Alexander. Erstaunlich mit wie viel Akkuratesse und Liebe zum Detail die Lieder damals noch arrangiert wurden. Selbst das gefeierte Helene-Fischer-Weihnachtskonzert mit den Royal Philharmonics muss da hintanstehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
#39
Es ist mir eine solche Freude.
Heute endlich spielten sie wieder Last Christmas im Radio.
Ich höre gerade das Album "Older".
Was für eine tolle Stimme, die leider auf immer verstummt ist.
Ich habe "Last Christmas" so gerne in Dauerschleife in der Vorweihnachtszeit. Großartig.
 
Zuletzt bearbeitet:
#41
Last Christmas gehört mittlerweile jährlich vom 1. Advent bis 27.12. zur deutschen Radiokultur. Die einen lieben den Song, die anderen hassen ihn. Da die Radiosender den Song in den restlichen 11 Monaten des Jahres eigentlich links liegen lassen, stört mich die Dauerrotation im Advent nicht.

Tragisch ist dieses Jahr, dass George Michael am 25.12. ein Jahr tot ist und der Song da noch eine tiefere Bedeutung bekommt.

Man darf in der Adventszeit aber auch die anderen, üblichen Weihnachtspop- und Rocksongs nicht außer Acht lassen. Meiner ist übrigens Fairytale of New York von den Pogues.

Wenigsten lassen die Lieder im Radio ein kleines Gefühl von Besinnlichkeit aufkommen in Zeiten, in denen Weihnachten mehr und mehr zu einem Kommerzevent wird.

Ich wünsche Euch allen einen schönen und ruhigen 1. Advent!
 
Zuletzt bearbeitet:
#42
Und jährlich grüßt das Murmeltier:
Re-Entry in den Sales-Charts


Für die Statistik:

1984 Peak: #07
1985 bis 1995: keine Re-Entries.
1996 Re-Entry: 06.01.1997 - Peak: #54
1997 Re-Entry: 08.12.1997 - Peak: #39
1998 Re-Entry: 07.12.1998 - Peak: #22
1999 Re-Entry: 06.12.1999 - Peak: #33
2000 Re-Entry: 11.12.2000 - Peak: #37
2001 Re-Entry: 03.12.2001 - Peak: #26
2002 Re-Entry: 09.12.2002 - Peak: #32
2003 Re-Entry: 01.12.2003 - Peak: #18
2004 Re-Entry: 06.12.2004 - Peak: #16
2005 Re-Entry: 05.12.2005 - Peak: #10
2006 Re-Entry: 04.12.2006 - Peak: #13
2007 Re-Entry: 03.12.2007 - Peak: #09
2008 Re-Entry: 01.12.2008 - Peak: #16
2009 Re-Entry: 30.11.2009 - Peak: #14
2010 Re-Entry: 29.11.2010 - Peak: #23
2011 Re-Entry: 28.11.2011 - Peak: #25
2012 Re-Entry: 03.12.2012 - Peak: #26
2013 Re-Entry: 02.12.2013 - Peak: #30
2014 Re-Entry: 01.12.2014 - Peak: #19
2015 Re-Entry: 04.12.2015 - Peak: #15
2016 Re-Entry: 02.12.2016 - Peak: #7
2017 Re-Entry: 24.11.2016 - Peak: ?

Das Radio ist wieder dabei. In der ersten Adventswoche mit etwa 750 Plays.
 
#43
Ich beobachte ja gerade, wie oft und welche Weihnachtssongs auf KULTRADIO, Bayern 1 und Antenne Bayern laufen.

Natürlich spielt da auch Last Christmas von Wham! eine große Rolle.

Die Analyse hab ich ab dem 1. Dezember 2017 um 0:00 Uhr morgens gestartet und die ersten Ergebnisse bis zum 10. Dezember 9:00 Uhr kann man schon einmal hier nachlesen:

https://www.radioforen.de/index.php...fm-und-kultradio-fm.38506/page-20#post-784412

In Bayern liegt eindeutig KULTRADIO mit der Auswahl der Weihnachtssongs weit vor Bayern 1 und Antenne Bayern.

Mal schauen, wie es sich die nächsten Wochen entwickelt, ich werde natürlich das Endergebnis auch noch hier posten.

Gestern haben ja sowohl Antenne Bayern, als auch KULTRADIO und auch Bayern 1 zwei Weihnachtssongs pro Stunde gespielt.

Auf KULTRADIO gehts heute mit 2 Weihnachtssongs pro Stunde weiter, Antenne Bayern und Bayern 1 haben bisher nur einen pro Stunde im Programm.

Ich bin echt gespannt, welcher Song, wie oft gespielt werden wird und wie viele unterschiedliche Weihnachtssongs so zum Einsatz kommen werden. KULTRADIO kann sich echt sehen lassen.
 
#44
Habe heute teilweise SWR3 und SWR1 RP gehört und da fiel mir im nachhinein auf, dass ich kein Last Christmas vernommen hatte. So auch in den letzten Tagen. Entweder läuft der Song seltener oder ich verpasste ihn jeweils.

All I want for Christmas von Mariah Carey habe ich heute gehört (SWR3).
 
#45
Ich war gerade in anderer Sache auch YouTube unterwegs und da wurde mir aus irgendeinem Grund "Last Christmas" vorgeschlagen.

Das Vevo-Video hat derzeit 298 Millionen Abrufe. Die Leute müssen das Lied mal wirklich gründlich hassen.

Ich schreibe die Zahl hier mal auf, damit man sie im nächsten Jahr mit der dann aktuellen vergleichen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
#46
Kannst Du ermitteln, wie viele Klicks das letztes Jahr waren? Insofern richtig, mal die jetzige Zahl festzuhalten. Wichtig zu sehen, ob die Zahl der Klicks pro Jahr ansteigend, stabil oder absteigend sein wird.
 
#49
Heute war das erste Mal dieses Jahr. Auf der Latrine Niedersachsen.
Das es im Kantinenradio lief, durfte ich das Radio leider mit dem Vorschlaghammer zum verstummen bringen.
 
Oben