Wohin zieht's "Amok" Alex?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Seot Montag ist es wohl definitiv: Alex Rudzinski ist von Radio21/Rockland weg, Hajo Wilken moderiert jetzt die Mo-Show alleine. Ein Nachrichtenredakteur als MoShow-Host, das hat man auch nicht alle Tage. Wohin zieht's denn den guten Alex? Stimmt es wirklich, dass es ihn nach Berlin verschlägt, zu Star FM oder gar Energy?
 
#3
AW: Wohin zieht's Alex?

Rudzinski hat sich zweifelsfrei um Radio 21 verdient gemacht, auch wenn es zuletzt bekanntlich weniger gut lief - aber es scheint ja ohnehin seine Art zu sein, nirgends zu lang Station zu machen (Halle, Kiel, Hannover).
 
#5
AW: Wohin zieht's Alex?

Wilken ist nicht nur Newsredakteur, sondern auch schon immer Moderator. Er hat glaub ich mal das eine, mal das andere schwerpunktmäßig gemacht. Aber es ist wohl nicht der Sensationssprung, dass er plötzlich alleine moderiert. Das hat er auch früher schon gemacht (oldie fm ...). Ich hab ihn damals öfter moderieren als Nachrichten sprechen gehört.
 
#6
AW: Wohin zieht's "Amok" Alex?

hallo liebe leute

habe erst heute im internet erfahren das dieser alex von radio 21 weg ist.
na endlich kann ich da nur sagen. der war ja nicht zum aushalten. habe daher auch das programm von dem sender gemieden. ich konnte dieses gelaber einfach nicht ertragen. ich glaub, da bin ich nicht der einzige oder ?
ich glaube den sender geht es irgendwie auch nicht so gut. da hopsen mir zu viele personen rum die meinen gutes radio zu machen. man muß nur mal auf die homepage gehen und schaut sich mal das personal an 1 oder 2 redakteure 1 oder 2 djs und dann irgendwelche schlipsträger die wichtig erscheinen. naja nicht mein problem. habe ja noch ffn und antenne. mit einigen promille im blut kann man da auch gut bei einschlafen.
gruß
 
#7
AW: Wohin zieht's "Amok" Alex?

Alex gehört, meiner Meinung nach, nicht zu den schlechteren Moderatoren in dieser Republik. Immerhin bringt er glaubhaft seinen einen eigenen Stil und Charkter durch den Äther. Alleine dieser Umstand hebt ihn aus der gräulichen Masse von Ansagern hervor. Ich meine aber, dass er bei Radio21 eine Fehlbesetzung gewesen ist - auch wenn in den vergangenen Monaten sein Bemühen um mehr Seriösität und um eine Anpassung an die Zielgruppe deutlich zu spüren waren, völlig gelungen ist es ihm leider nicht. Ich wünsche ihm jedenfalls alles Gute für die Zukunft. Ob der gute und kluge aber leider etwas dröge und "lahmar...ige" Nachrichtenredakteur Wilkens ausgerechnet die Morgen-Show, die ja nun mal etwas Pepp braucht, alleine wird "wuppen" können halte ich für zweifelhaft.
Lieber anoukassi, über die Anzahl der "Krawattenträger" wundere ich mich allerdings ebenfalls. Viele Bildchen auf der Homepage sind mit "Mediaberater" betitelt. Hört man den Sender, so wird man feststellen können, dass es sehr wenig regionale Werbung gibt. Wovon diese Menschen leben bleibt uns verborgen. Aber man muß ja auch nicht alles wissen.
 
#8
AW: Wohin zieht's "Amok" Alex?

Hätte man Alex einfach Alex sein lassen, währe die Show auch was geworden....

Und bei euch klingt die Bezeichnung "Nachrichtenredakteur" gerade wie der schlimmste Job für die völlig Untauglichen! Nur weil jemand lange Nachrichten gemacht hat schließt das doch eine Moderatorenkarriere nicht aus!

Und da Wilken auch schon den Dauermoderationsweltrekord aufgestellt hat, würde ich ihn auf keinen Fall als reinen News-Anchor abstempeln....Ist eine Morningshow tatsächlich erst dann eine Morningshow, wenn sich da ein Gutelaunezappelphillip die Stimmbänder wund schreit?
Wilken klingt souverän, sympathisch und seriös - das reicht meiner Meinung nach aus....ich glaube aber auch, dass er bald Unterstützung bekommt....

Ach und Alex vermute ich für die Zukunft auch bei StarFM. Würde passen....
 
#10
AW: Wohin zieht's "Amok" Alex?

Alex war gar nicht so schlimm. radio21 hat ihn zum nervobjekt gemacht, weil die immer wieder die selben claims mit ihm gespielt haben. ich finde alex selber ist ein guter moderator, ich erinner mich an die zeit wo radio21 hie rin leer aufgeschaltet wurde, da war die morningshow super....und hajo wilken find eich auch super...genauso wie conny ferrin...aber is ja geschmackssache...:)
 
#12
AW: Wohin zieht's "Amok" Alex?

Alex Rudzinski hat uns Hörer über 40 Jahre einfach nur genervt. Er ist sicher ein charismatischer Moderator mit ausgezeichneten Musikkenntnissen, war aber meiner Meinung nach bei einem Sender wie Project 99.0 besser aufgehoben.
Ich denke es sind mehrere Dinge zusammengekommen:

1. Das Macho-Morningshowgehabe...
...2. Die wenigen hundert Titel in der Rotation, wir älteren Hörer können doch die Top 100 der Jahrescharts der vergangenen 30 Jahre locker mitsingen, das sind 3000 Titel, dazu kommen nochmal ca. 10000 Platten (eher mehr) mit denen Erinnerungen verbunden sind (auch wenn man Titel und Interpret nicht direkt auf der Zunge hat)...
...und 3. Die Claims, nach beinahe jedem Titel, die auch dem treuesten Hörer den letzten Nerv geraubt haben.
 
#13
AW: Wohin zieht's "Amok" Alex?

Die wenigen hundert Titel in der Rotation, wir älteren Hörer können doch die Top 100 der Jahrescharts der vergangenen 30 Jahre locker mitsingen, das sind 3000 Titel, dazu kommen nochmal ca. 10000 Platten (eher mehr) mit denen Erinnerungen verbunden sind (auch wenn man Titel und Interpret nicht direkt auf der Zunge hat)...
...und 3. Die Claims, nach beinahe jedem Titel, die auch dem treuesten Hörer den letzten Nerv geraubt haben.
Dafür kann Alex nix!

Alex Rudzinski hat uns Hörer über 40 Jahre einfach nur genervt.
Achja? Wo denn noch? 40 Jahre genervt, oh Backe!
 
#14
AW: Wohin zieht's "Amok" Alex?

Da sieht man mal wieder, wie wichtig die richtige Betonung ist...

"Bend It" ist offenbar älter als 40 Jahre, fühlte sich von AA genervt und nimmt an, daß es den anderen Hörern seines Alters genauso ging - den Hörern über 40 Jahre nämlich.

Hastes jetze?
 
#19
AW: Wohin zieht's "Amok" Alex?

Trotzdem sollten wir eines dennoch nicht unkorrigiert lassen: Es war Project 89.0, lieber Bend it.
Stimmt Radiokult, bin schon leicht tüttelig.:confused: Vielleicht äußert sich ja Alex Rudzinski mal zu dem Thema, dann haben wir es aus erster Hand. Vielleicht hätte man ihm im Sender freie Hand lassen sollen, Autorenradio also, mit allen Platten die er als "Classic Rock" definiert. Der Mann hat doch auch jahrzehntelange Musikerfahrung und weiß was die Hörer hören wollen. Keine Ahnung wie alt die Berater bei Radio 21 sind, egal, sie haben offensichtlich schlecht beraten.
 
#22
AW: Wohin zieht's "Amok" Alex?

wenn mann das wirklich wissen will! :rolleyes:

Ich bin 45+

und bevor ich zu Radio kamm, habe ich einen Zweig-niederlassung gegrundedt für eine Americanische Fimra(Clifford Electronics; Inc.) und als Verkaufs und Technischerleiter gearbeitet.

Ich habe 30 Außendienstarbeiter unter mich gehabt, und ich habe die Firma zu den nummer eins in herstellung von Autoalarm systemen in Deutschland gebracht.

u.a habe ich Verkaufs und Technische Seminare in Deutschland, Schweiz und Österreich gehabt

da staunste was?? :D
 
#25
AW: Wohin zieht's "Amok" Alex?

Zitat von AmokAlex:
wenn mann das wirklich wissen will! :rolleyes:

Ich bin 45+

und bevor ich zu Radio kamm, habe ich einen Zweig-niederlassung gegrundedt für eine Americanische Fimra(Clifford Electronics; Inc.) und als Verkaufs und Technischerleiter gearbeitet.

Ich habe 30 Außendienstarbeiter unter mich gehabt, und ich habe die Firma zu den nummer eins in herstellung von Autoalarm systemen in Deutschland gebracht.

u.a habe ich Verkaufs und Technische Seminare in Deutschland, Schweiz und Österreich gehabt

da staunste was?? :D
An sich hatte ich mich ja verpflichtet, keine Korinthen mehr usw.... Aber was ist das denn für ein Deutsch?:confused:
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben