Suchergebnisse

  1. F

    Hamburgs neues Radio 91,7 XFM

    AW: Hamburgs neues Radio 91,7 XFM Was bitte ist Hausfrauen-Schubidu-Musik? Mal abgesehen davon, dass diese Formulierung total diskriminierend und bodenlos arrogant ist, wurden die Hausfrauen bisher immer in die Schlagerecke geschoben. Ist 917xfm ein Schlagerprogramm?
  2. F

    Ist das witzig?

    AW: Ist das witzig? - Versuch einer originellen Moderation - Bemühen um Kreativität lobenswert - Ausführung misslungen - Schade, aber eigentlich kein wirkliches Problem - Besser, als wenn man nichts versucht - Weiter probieren, besser machen - Diskussion einstellen, weil überflüssig aufgeregt
  3. F

    Der Trend des Sommers: Live-Aufnahmen

    AW: Der Trend des Sommers: Live-Aufnahmen Der systematische Einsatz von Live-Titeln nicht nur in den Abendstunden, sondern im Tagesprogramm wurde von alster radio 106!8 im Zusammenhang mit dem musikalischen Rock 'n Pop-Relaunch im Jahr 2004 eingeführt und weiterentwickelt. So z.B. mit dem...
  4. F

    Verkauf von 106!8 rock 'n pop?

    AW: Verkauf von 106!8 rock 'n pop? Also, Colani, was denn nun? Kauft Radio Hamburg, übernimmt Energy in einem Funkhaus, oder gibt es noch eine andere substanzlose Spekulation? Hättest dich doch besser mit deinem ebenfalls ziemlich wirren Namenspatron beim freihändigen Design versucht - da sind...
  5. F

    Die Büchse der Pandora - der letzte Sargnagel für das Dudelradio?

    AW: Die Büchse der Pandora - der letzte Sargnagel für das Dudelradio? Ihr verwechselt da einfach was: Radio - und gerade die Sender, die ein Mainstream-Publikum erreichen - ist einfach mehr als nur eine besonders gelungene, ambitionierte ... Musikmischung - nämlich eine Art Begleiter durch den...
  6. F

    Politikerin warnt die Radiostationen

    AW: Politikerin warnt die Radiostationen Mich erinnert das ja zunächst mal an das altbekannte Gedicht vom Zauberlehrling, der der Geister nicht Herr wurde, die er gerufen hat. Schliesslich war es u.a. Monika Griefahn, die sich im Bundestag für eine Deutsch-Quote im Radio eingesetzt hatte. Und...
  7. F

    "BILD"-Test: Beste Morning-Show in HH?

    AW: "BILD"-Test: Beste Morning-Show in HH? Tja, mein Lieber, das ist ja ein bisschen dünne. Aber es wäre ja auch eines der ganz wenigen Male gewesen, dass sich hier keiner der üblichen Besserwisser, die eigentlich garnichts wissen, präsentiert hätte, sondern mal was mit Substanz gekommen wäre...
  8. F

    "BILD"-Test: Beste Morning-Show in HH?

    AW: "BILD"-Test: Beste Morning-Show in HH? @maltobene Wenn es so einfach ist, Radio Hamburg zu "knacken", dann lass uns doch mal dein Zauberrezept wissen - vielleicht findet sich ja jemand, der es umsetzen will.
  9. F

    Unterschichtenradio

    AW: Unterschichtenradio Wie kann man eigentlich den Selbststilisierungen eines Harald Schmidt dermassen auf den Leim gehen, der seinen geldgeilen Opportunismus hinter solchen scheinkulturellen Sotissen zu verstecken versucht. Sich selber auf diese Weise zur Elite zu erklären, dient doch nur...
  10. F

    Mal wieder ein Playlist-Quiz

    AW: Mal wieder ein Playlist-Quiz Auflösung der 1. Playlist: in der Tat 106!8, am vergangenen Freitag, 7. Januar, zwischen 18 und 19 Uhr
  11. F

    Mal wieder ein Playlist-Quiz

    - R.E.M. Nightswimming - INXS Mystify - Bryan Adams & Mel C. When you're gone - Genesis Follow you follow me - Wolfsheim Find you'r here - Simple Minds Aliev and kicking - Guns 'n Roses Knocking on heaven's door - Sting Englishman in New York - Wir sind Helden Denkmal - Joan Armatrading...
  12. F

    MABB: "Neuer Aufbruch für digitales Radio – Aufgabe des bisherigen DAB-Ansatzes"

    AW: MABB: "Neuer Aufbruch für digitales Radio – Aufgabe des bisherigen DAB-Ansatzes" In dieser Diskussion muss man 2 Dinge unterscheíden: 1) Über kurz oder lang wird die Radioübertragung digital werden. D.h. es wird mehr verfügbare Frequenzen, die Möglichkeit von Zusatzangeboten, geringere...
  13. F

    MABB: "Neuer Aufbruch für digitales Radio – Aufgabe des bisherigen DAB-Ansatzes"

    AW: MABB: "Neuer Aufbruch für digitales Radio – Aufgabe des bisherigen DAB-Ansatzes" Ich habe gerade mal das ganze Papier, nicht nur die Pressemitteilung gelesen. Man kann sicher überall an Details rummäkeln, aber ich finde, eine wirklich mutige und vorwärtsweisende Analyse. Die Zukunft des...
  14. F

    DAB - allROCK aus Hamburg

    AW: DAB - allROCK aus Hamburg @ Hörerfrust Das ist - man mag das bedauern oder nicht - der Lauf der Dinge in der Entwicklung der Medien: sie müssen sich unter neuen Bedingungen immer wieder neu erfinden, um zu überleben. Lassen wir mal das Radio an dieser Stelle einen Moment ausser Acht...
  15. F

    DAB - allROCK aus Hamburg

    AW: DAB - allROCK aus Hamburg @radiocat Wieso? Digital Radio-Programme werden aus unterschiedlichsten Gründen betrieben (Mdienpolitik, Technikerfahrungen ...), aber sicher nicht deswegen, um ein grösseres Hörerpublikum zu erreichen und dann die dort erzielten Reichweiten zu vermarkten. Denn...
  16. F

    DAB - allROCK aus Hamburg

    AW: DAB - allROCK aus Hamburg @Hörerfrust Klar gab es in den letzten 40 Jahren mehr Musik und mehr Künstler, als ein einzelner Radiosender spielen kann. Aber vielleicht gibt es ja auch einen guten Grund, warum so viel in Vergessenheit geraten ist. Möglicherweise, weil es eben nicht taugte...
  17. F

    Funkanalyse Bayern 2004-Radio Chiemgau "verarscht" seine Hörer!!

    AW: Funkanalyse Bayern 2004-Radio Chiemgau "verarscht" seine Hörer!! Wie krank im Kopf sind hier eigentlich manche User? Da erreicht Radio Chiemgau einen Marktanteil von rd. 28 % und einen Zuwachs von ca. 7 % - und irgend so ein Durchgeknallter, der mal wieder nicht richtig hingehört hat...
  18. F

    Alsterradio heißt jetzt nur noch "106!8 rock 'n pop"...

    AW: Alsterradio heißt jetzt nur noch "106!8 rock 'n pop"... @lueginsland Guck doch erst mal richtig hin, bevor du schreibst. Es heisst 106!8 Rock 'n Pop, vermutlich ein Anklang an Rock'n Roll. Und Rock und Pop wurden doch wohl nicht in Stuttgart erfunden, oder?
  19. F

    Neue Jingles bei Radio Hamburg?

    Das ist bei Radio Hamburg immer die gleiche Leier. Immer, wenn sich im Hamburger Markt was Neues oder auch nur eine leicht variierte Position findet, die man am Speersort potentiell als Bedrohung einstuft, versucht man dort, den Ansatz dadurch zu zerstören, dass man sich die Position zu eigen zu...
  20. F

    MA-Ergebnisse Hamburg

    @ honk Durchschnittsalter Radio Hamburg: - Sommer 00: 36,1 Jahre - Sommer 01: 37,2 Jahre - Sommer 02: 38,0 Jahre - Sommer 03: 37,0 Jahre Deutlich jünger? Hin und wieder sollten die Fakten doch zu den Argumenten passen.
Oben